Android: Warum steigt der Akkuverbrauch mit aktiviertem Flugmodus deutlich an?

Diskutiere Android: Warum steigt der Akkuverbrauch mit aktiviertem Flugmodus deutlich an? im Smalltalk Forum im Bereich Community; Vorweg: Ich besitze ein Smartphone mit Android 11 (tut aber wahrscheinlich nichts zur Sache). Da ich mich gegenwärtig nur zu Hause aufhalte...

Upgrader

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
26.12.2017
Beiträge
516
Version
Windows 10, x64, Home-Edition
Vorweg: Ich besitze ein Smartphone mit Android 11 (tut aber wahrscheinlich nichts zur Sache).

Da ich mich gegenwärtig nur zu Hause aufhalte, lasse ich meinen Prepaidtarif ruhen (null Kosten) und nutze mein Smartphone ausschließlich via WLAN. Von daher kam mir letztens die Idee, den Flugmodus mal zu aktivieren und hinterher WLAN, um den Akku zu schonen. Im Ergebnis wurde auf dem Sperrbildschirm "WLAN Call" angezeigt (oder so ähnlich) und in den Android-Einstellungen war zu erkennen, dass der Mobilfunk tatsächlich deaktiviert war. So weit, so gut.

Aber jetzt die Überraschung: Der Stromverbrauch für Mobilfunk-Standby ging sofort deutlich nach oben. Ergo keine längere Akkulaufzeit, sondern eine kürzere. Wie kann das sein? Gibt es für dieses Phänomen eine logische Erklärung?
 
Zuletzt bearbeitet:

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
9.803
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 20H2 ( Build 19042.906) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Hast Du die Synchronisierung der Apps auch ausgeschaltet?
Auch wenn sie nicht können, versuchen sie es natürlich.

(VoIP) solltest Du abschalten=WLAN Call

Edit:
Meine Hinweise richteten sich ausschließlich Richtung vermutliche " Stromfresser".
 
Zuletzt bearbeitet:

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.292
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Warum so kompliziert? Wenn Du das Gerät sauber konfiguriert hast und alles immer das verfügbare Wlan nutzt, dann werden die mobilen Daten auch nicht angetastet. Hab ich schon ewig so, weil ich zu mehr als 95% immer in Wlans eingebucht bin. Im ganzen letzten Jahr hab ich deshalb gerade mal rund 700 MB an mobilen Daten benötigt. Kann ich immer schön sehen, denn ich buche einmal jährlich die Alditalk Jahresflat mit 12 GB Volumen und hatte kurz vor der Verlängerung noch 11,3 GB Volumen übrig. Übrigens wird Wifi Call auch über den gebuchten Sprach-Tarif abgerechnet, weil solche Gespräche ins Mobilnetz geroutet werden. Lediglich Roaming Gebühren entfallen, weil man bei Wfi Call immer im heimischen Netz lokalisiert wird.
 

Upgrader

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
26.12.2017
Beiträge
516
Version
Windows 10, x64, Home-Edition
(VoIP) solltest Du abschalten=WLAN Call
Warum das? Ich möchte doch unter der Mobilfunknummer weiterhin SMS und Telefonanrufe erhalten können, wenn der Mobilfunk deaktiviert ist.

Übrigens wird Wifi Call auch über den gebuchten Sprach-Tarif abgerechnet, weil solche Gespräche ins Mobilnetz geroutet werden. Lediglich Roaming Gebühren entfallen, weil man bei Wfi Call immer im heimischen Netz lokalisiert wird.
Ja, das stimmt. Allerdings beinhaltet mein Internet-Festnetzanschluss neben einer Flat ins dt. Festnetz auch eine in sämtliche deutsche Mobilfunknetze. Da ich von zu Hause aus andere Leute nur über mein Festnetztelefon anrufe, entstehen mir ergo keinerlei Kosten, wenn der Mobilfunk deakiviert ist und WLAN-Call (voice over wifi) parallel aktiviert.

Meine generelle Verständnisfrage lautet einfach nur: Warum steigt der Energieverbrauch für Mobilfunk-Standby um 100 bis 150 % an, wenn ich den Flugmodus aktiviere und hinterher nur noch das WLAN anschalte? Das macht doch eigentlich keinen Sinn. Denn außer dem WLAN sind alle Funknetze nicht aktiv. Das geht auch aus den Android-Einstellungen und Anzeigen auf dem Smartphone klar hervor.

Hier zu Hause benötige ich keinen aktivierten Mobilfunk. Wegen dieses seltsamen Verhaltens habe ich ihn jedoch trotzdem wieder aktiviert. Eigentlich wollte ich durch die Deaktivierung desselben den Akku ja noch minimal länger nutzen können. Passiert ist zu meiner Überraschung aber das komplette Gegenteil.
 
Zuletzt bearbeitet:

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
9.803
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 20H2 ( Build 19042.906) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Hmm,
ich habe nur Zwei mögliche Gründe genannt.

Ob Du die nun beantwortest oder ausprobierst
bleibt natürlich Dir überlassen.
Nur mit einer Gegenfrage dürfte sich aber an Deinem Problem
nichts ändern. ;)

Was zeigt denn die Akku Verbrauchsstatistik für die Zeiten als
Hauptverbraucher an?
 

Upgrader

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
26.12.2017
Beiträge
516
Version
Windows 10, x64, Home-Edition
Die Synchronisation einiger Apps (Gmail, Kontakte etc.) ist eingeschaltet (default). Der Hauptpunkt "Sicherung" in den Androideinstellungen ist jedoch ebenso deaktiviert wie die Sicherung der Bilder von Google Fotos (jeweils default). Allerdings erklärt das meine eigentliche Frage sowieso nicht.

Ich habe aus erwähntem Grund seit Tagen den Mobilfunk erneut aktiviert. Nun verhält es sich wie früher wieder so, dass Mobilfunk-Standby in etwa genauso viel oder weniger Energie verbraucht verbraucht als WLAN. Aktuell: WLAN: 2 %, Mobilfunk-Standby: 1 % (bezogen auf alle Geräte). Mit deaktiviertem Mobilfunk lag die Akkunutzung des Mobilfunk-Standby dagegen ca. 150 % über dem WLAN. Und genau das verstehe ich nicht. Wie kann das sein: Der Mobilfunk-Standby verbraucht bei deaktivem Mobilfunk (Flugmodus an) drastisch mehr Energie als bei normal aktivem Mobilfunk??

P. S.: Hauptverbraucher ist immer das Display, danach folgen Android-System und Ruhezustand.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dipol

Gesperrt
Dabei seit
27.11.2020
Beiträge
30
Ort
Arnhem
Version
Windows 10
Meiner Meinung nach ist der Punkt dass sich im Flugmod das Signal laufend versucht einzuwählen, die Ortung, wenn aktiv, sich permanent aktualisiert. Das kostet Ressourcen.
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.292
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Davon ist auszugehen, dass zwar der Flugmodus an ist, aber trotzdem ständig das Netz abgefragt wird.
 

Elleafar

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.01.2015
Beiträge
465
Version
Windows 10 Pro 64-Bit immer aktuell (20H2)
System
AMD Ryzen 5 3600X; 32GB 3000Hz; Radeon RX 580 8GB; M.2-SSD 250 GB; 2x SSD 1TB
Dann wäre aber Android nicht sehr clever programmiert, wenn es diese Abfragen im Flugzeug-Modus nicht unterbinden würde. Und das in der jetzt schon 11ten Generation.

Auch finde ich es etwas merkwürdig, das der Akku-Verbrauch eines Android-Handys im Flugzeug-Modus in einem Windows-Forum diskutiert wird. Als Fragesteller würde ich doch diese Frage eher in einem Android-Forum stellen. Die Experten dort könnten bestimmt etwas dazu sagen.

Aber die netten Windows-Leute versuchen halt bei allen Fragen zu helfen ;)
 

Upgrader

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
26.12.2017
Beiträge
516
Version
Windows 10, x64, Home-Edition
Läuft hier ja auch unter "Smalltalk". Abgesehen davon haben hier sicherlich die Allermeisten selbst ein Android-Smartphone in Benutzung und können von daher eine Einschätzung abgeben. Über Coronaviren und durchgeknallte Personen der Zeitgeschichte wird ja in diesem Windows-Forum auch rege diskutiert, obwohl es mit dem Forennamen an sich erst einmal nichts zu tun hat, oder? Aber ja, irgendwann muss ich mich wohl doch noch einem Android-Forum registrieren ... leider.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Davon ist auszugehen, dass zwar der Flugmodus an ist, aber trotzdem ständig das Netz abgefragt wird.
Aber warum sollte dann bei deaktivem Mobilfunk (Flugmodus an) der Stromverbrauch für Mobilfunknetz-Standby drastisch ansteigen? Macht das Sinn? Denn bei aktivem Mobilfunk wird ja auch ständig das Netz abgefragt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Robbie

Co-Admin
Dabei seit
16.08.2015
Beiträge
1.883
Auch wenn ich mich mit Android ziemlich gut auskenne, aber das kann ich auch nicht so ganz nachvollziehen.

Gut, die Aussage von @areiland könnte hinkommen. Im aktiven Zustand braucht ja nicht ständig nach einem Signal gesucht werden. Denn wenn in einem Netz (Funkmast) eingeloggt, dann reicht es ja. Erst wenn das Signal schwächer wird, dann muss wieder gesucht werden. Im deaktiven Zustand könnte es natürlich sein, dass hier ständig gesucht wird, weil eben keine Verbindung besteht. Aber sicher bin ich da jetzt nicht.

Ggfs. würde ich hier mal eine Battery App aus dem Play Store installieren und damit schauen, was den Verbrauch tatsächlich verursacht. Als Test dann zuerst mit aktiver Verbindung (nur Funknetz, kein WLAN, kein NFC, kein BT, kein GPS), davon dann Screenshot machen oder Notizen und dann dasselbe mal mit Flugmodus aktiv. Ich würde es jeweils eine Stunde testen und dann schauen/vergleichen.
 

Upgrader

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
26.12.2017
Beiträge
516
Version
Windows 10, x64, Home-Edition
Danke für deine Ausführungen, Robbie. Jetzt weiß ich, wie es gemeint bzw. was die Vermutung ist. Wäre dann aber nicht intelligent programmiert.

Mal 2 Screenshots. Es geht um das Verhältnis zwischen WLAN und Mobilfunknetz-Standby.

Wäre interessant zu wissen, ob sich das bei jemandem, dessen Smartphone und Mobilfunkanbieter WLAN-Call unterstützen, von der Tendenz her genau so verhält.
 

Anhänge

  • Screenshot_20201223-190634~3.png
    Screenshot_20201223-190634~3.png
    216,7 KB · Aufrufe: 21
  • Screenshot_20210101-181115~2.png
    Screenshot_20210101-181115~2.png
    270,2 KB · Aufrufe: 20

Robbie

Co-Admin
Dabei seit
16.08.2015
Beiträge
1.883
Sorry, aber WLAN Call habe ich noch nie genutzt und auch nicht aktiviert. Zu den Screenshots kann ich auch nichts beitragen derzeit, denn mein Galaxy Note 10+ mit Android 11 zeigt mir unter Akku gar nichts mehr von WLAN oder Android OS an. Scheint mir, als wenn Samsung diese Anzeigen wegrationalisiert hat. Aktuell habe ich auch keine Battery App mehr installiert. Werde nachher mal wieder GSam Battery Monitor installieren. Ich meine, den habe ich früher schon genutzt.
 

Upgrader

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
26.12.2017
Beiträge
516
Version
Windows 10, x64, Home-Edition
Zu den Screenshots kann ich auch nichts beitragen derzeit, denn mein Galaxy Note 10+ mit Android 11 zeigt mir unter Akku gar nichts mehr von WLAN oder Android OS an. Scheint mir, als wenn Samsung diese Anzeigen wegrationalisiert hat.
Unter reinem Android 11 solltest du es so finden:

Einstellungen/Akku/danach oben rechts auf die 3 Punkte tippen/Akkunutzung/nochmals oben rechts auf die 3 Punkte tippen/vollständige Gerätenutzung anzeigen

Eine Extra-App sollte nicht nötig sein.
 

Robbie

Co-Admin
Dabei seit
16.08.2015
Beiträge
1.883
Samsung ist ja kein reines Android ;) Bis zu Einstellungen / Akku geht es noch, auch oben rechts sind drei Punkte. Nur steht bei Samsung dann nichts mehr von Akkunutzung. Von daher .....
 

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
9.803
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 20H2 ( Build 19042.906) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
@Robbie

Beim Chinakracher unter Android 10 finde ich auch nichts zum WLAN ( bzw.nur Grafik ohne verwertbare Details),
aber Android.
Ich denke die meisten Hersteller schnippeln da rum.

Screenshot_2021-01-10-19-27-48-573_com.miui.securitycenter 3.jpg









Screenshot_2021-01-10-19-21-46-258_com.miui.securitycenter 2.jpg





Screenshot_2021-01-10-19-29-25-532_com.miui.securitycenter 4.jpg






Screenshot_2021-01-10-19-32-16-407_com.miui.securitycenter 5.jpg



Inzwischen hast Du ja schon entsprechend...
 

Anhänge

  • Screenshot_2021-01-10-19-21-26-878_com.miui.securitycenter1.jpg
    Screenshot_2021-01-10-19-21-26-878_com.miui.securitycenter1.jpg
    101,5 KB · Aufrufe: 15
  • Screenshot_2021-01-10-19-27-48-573_com.miui.securitycenter 3.jpg
    Screenshot_2021-01-10-19-27-48-573_com.miui.securitycenter 3.jpg
    109,5 KB · Aufrufe: 15

Robbie

Co-Admin
Dabei seit
16.08.2015
Beiträge
1.883
Ja, so sah das früher auch bei Samsung Geräten aus.

Übrigens, dieser eine Screenshot mit der Anzeige "Mobilfunksignal", der fehlt mir am meisten. Denn da kannst immer super dran sehen, wie die Mobilfunkverbindung tatsächlich aussieht. Bei Dir ist z. B. in der gelben Leiste ein roter Strich und dann noch sowas orangeähnliches. Deutet darauf hin, dass zu diesem Zeitpunkt mal die Verbindung unterbrochen bzw. schlecht war.

Wenn dort viele solcher Striche auftauchten, dann wurde immer wieder neu gesucht und verbunden. Solches kostet dann immer viel Akku.

Gerade bei Usern, die über extremen Akkuverbrauch klagten, konnte man mit dieser Anzeige früher oft helfen, das Problem zu finden.
 
Thema:

Android: Warum steigt der Akkuverbrauch mit aktiviertem Flugmodus deutlich an?

Oben