Analystool

Diskutiere Analystool im Windows 10 Treiber & Hardware Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo, auf einer meiner Festplatten liegen Dateien die etwa so oder so ähnlich heißen api-ms-win-core-console-l1-1-0.dll. Diese Dateien liegen...
E

Econ

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
28.01.2018
Beiträge
4
Version
10
Hallo,

auf einer meiner Festplatten liegen Dateien die etwa so oder so ähnlich heißen
Code:
api-ms-win-core-console-l1-1-0.dll
. Diese Dateien liegen auf meiner Festplatte, auf der ich Spiele installiere. Ich gehe deshalb davon aus, dass sie mit einem Spiel installiert wurden.

Mein Problem ist, sie stören mich. Sie liegen direkt auf der Festplatte und nicht in einem Unterordner. Ich würde sie gerne loswerden. Einfach löschen will ich sie nicht. Zunächst möchte ich erfahren, wie sie verwendet werden. Deshalb suche ich nach einem Tool, dass analysieren kann welche Dateien zusammenhängen, bzw. wann sie genutzt werden. Ich würde dann meine Spiele der Reihe nach starten und schauen, bei welchem das Tool anspringt. Gibt es so etwas? Kennt da jemand ein geeignetes Tool. Es würde mich freuen, wenn ihr mir helfen könntet.
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Wolf.J

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.02.2017
Beiträge
1.637
Version
Verschiedene WIN 10 / WIN 7
E

Econ

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
28.01.2018
Beiträge
4
Version
10
Danke für die schnelle Antwort. Das hatte ich bereits. Dort befinden sich etliche Dateien mit der Bezeichnung api-ms-win-core-console-l1-1-0.dll und auch Dateien dergleichen Namensfamilie. Zum Beispiel jeweils für Dropbox, Avira, Java... Deshalb möchte ich ja wissen, welchem Programm ist zugehörig ist, damit ich dieses entfernen und sauber neuinstallieren kann.
 
Wolf.J

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.02.2017
Beiträge
1.637
Version
Verschiedene WIN 10 / WIN 7
Wie sieht es mit Dateigröße aus, normalerweise liegen dlls in einem Systemverzeichnis.
Eine Tool, welches Dir sagt, von welcher App die dll benutzt wird, kenne ich nicht.
DNSPY ist ein Tool, mit dem man dekompilieren kann, das könnte Aufschluss geben.
 
E

Econ

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
28.01.2018
Beiträge
4
Version
10
Zwischen 18 und 24 KB. VIelleicht geht es ja andersum. Gibt es Tools die mir beim Start einer Anwendung sagen, welche Dateien nach oder durch den Start involviert sind?
 
Hans73

Hans73

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.09.2014
Beiträge
739
Version
Win 10 Pro x64 , 2x Mint 18, 1x Ubuntu
System
Asus G74
Ich würde sonst so vorgehen :

System/Datensicherung
Dateien umbenennen z.B. von xyz.dll in xyz.old
Schauen ob alles nochfunktioniert
Ein paar Tage/Wochen warten
Dateien löschen

PS: wenn irgendwas nicht funktioniert weisst ja dann auch wer/was diese Dateien benötigt
 
Wolf.J

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.02.2017
Beiträge
1.637
Version
Verschiedene WIN 10 / WIN 7
Das leistet normalerweise ein Debugger.
Alternativ könntest Du die dlls mal umbenennen und probieren, ob die überhaupt angezogen werden, dann müsste es ja Fehler geben.
Und ich meinte den Größenvergleich von gleichnamigen dlls.
 
E

Econ

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
28.01.2018
Beiträge
4
Version
10
Naja diese Methode würde ich nicht durchführen. Ich verwende eine Backup Logik, die mit diesem Vorschlag nicht sehr gut vereinbar ist. Und falls die Daten trotzdem benötigt würden, hab ich den Salat.

Wie auch immer. Da ich vermutete, dass es an League of Legends liegt und ich dieses Spiel eh nicht mehr haben wollte, habe ich es deinstalliert. Die Dateien sind nun weg. Thema kann als erledigt markiert werden.

- - - Aktualisiert - - -

Das leistet normalerweise ein Debugger.
Alternativ könntest Du die dlls mal umbenennen und probieren, ob die überhaupt angezogen werden, dann müsste es ja Fehler geben.
Und ich meinte den Größenvergleich von gleichnamigen dlls.
Gleichnamige dlls waren auch bei 18KB. Was diesen Debugger von diesen Debugger von dir angeht, sieht interessant, aber nach Programmierarbeit aus. Da mein jetziges Problem gelöst ist, also erstmal irrelevant. Ich finde ihn trotzdem interessant, würdest du kurz beschreiben, was das Tool macht? Ich bin auf die Kürze nicht schlau geworden?
 
Wolf.J

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.02.2017
Beiträge
1.637
Version
Verschiedene WIN 10 / WIN 7
Im schon angesprochenen DNSPY ist ein Debugger integriert, das Tool dekompiliert in C# Code. (.net-Code)
Windbg ist für Win 10 sogar als App erhaltlich, die Dokumentation von Microsoft ist auch sehr ausführlich.
Man muss sich eben einarbeiten.
Programmierarbeit ist das übrigens nicht, ausser Du hast vor, selbstgeschriebene Programme zu debuggen.
Den DNSPY setzt mein 13-jähriger Sohn übrigens ein, um Games zu patchen.
 
Zuletzt bearbeitet:
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
24.472
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3,FX8350,AMD RX560,16GB DDR3 1600,S860Evo256 GB,MK7559GSXP,SH224BB
Das sind Komponenten die zu den verschiedenen .NET Frameworkversionen gehören und eigentlich im Programmverzeichnis des entsprechenden Programms, in einem geteilten Ordner oder auch in C:\Windows\WinSxS untergebracht werden sollen. Zu welchem Programm sie genau gehören, kann man aus den Dlls nicht auslesen. Die Verweise auf diese Komponenten stehen allein im Programm selbst. Die können dort genausogut auch während einer Installation temporär abgelegt worden und danach nicht mehr gelöscht worden sein.
 
Thema:

Analystool

Oben