AMD Athlon 200GE - Wird der Konkurrenzkampf zwischen Intel und Athlon fortgesetzt?

Diskutiere AMD Athlon 200GE - Wird der Konkurrenzkampf zwischen Intel und Athlon fortgesetzt? im IT-News Forum im Bereich Community; Während der Pentium im Hause Intel den Status einer Legende genießt, erfährt der Athlon im Hause AMD eine ganz ähnliche Beachtung. Allerdings hat...
Während der Pentium im Hause Intel den Status einer Legende genießt, erfährt der Athlon im Hause AMD eine ganz ähnliche Beachtung. Allerdings hat Intel nie aufgegeben, seinen Pentium zu vermarkten, auch wenn dieser vom einstigen Top-Modell zum Einsteiger.Modell degradiert worden ist. Unter der Bezeichnung AMD Athlon 200GE sorgt aktuell ein Eintrag in der Hardwaredatenbank von SiSoftware für Diskussionen in der IT-Welt. Möglicherweise plant AMD seiner CPU-Legende eine neue Chance zu geben, um wieder gegen Intels Pentium antreten und den einstigen Wettstreit fortführen zu können, nur dieses Mal in der Preisklasse unterhalb von 100 Euro





Ähnlich wie der Pentium aus dem Hause Intel, war der Athlon einst der Prozessor aus dem Hause AMD, mit welchem der Kampf um die Gigahertz-Marke geführt und sogar gewonnen worden ist. Im Augenblick gehört dieser Name nicht mehr zum aktuellen Portfolio von AMD, in welchem sich derzeit die CPUs der Ryyzen-Generation tummeln, die auf der Zen-Architektur basieren und in Kürze durch Raven Ridge erstmals als APU in den Handel kommen. Durch den Technologie-Wechsel auf Zen führt AMD kein aktuelles Modell im Portfolio, welches unterhalb der 100 Euro-Marke zu bekommen wäre und hat diesen Bereich komplett Intel überlassen, welches diesen mittels seiner Pentium-Riege besetzt hat.

Dies könnte sich in absehbarer Zeit allerdings wieder ändern, zumindest wenn man dem aktuellen Eintrag der Hardware-Datenbank von SiSoftware Glauben schenken darf. Dort ist eine neue APU namens AMD Athlon 200GE verzeichnet, bei welcher es sich nicht wie bei den letzten Modellen der Athlons in Modulbauweise um APUs mit entfernter iGPU handelt, sondern um vollwertige APUs, die im Grunde dem Vollausbau der Raven Ridge Generation entsprechen.
Den veröffentlichten Spezifikationen ist zu entnehmen, dass es sich um Dual-Core-CPUs mit SMT, also mit vier Threads handelt, deren Geschwindigkeit mit 3,2 Gigahertz angegeben wird. Ob ein Turbo-Modus integriert ist, lässt sich den Daten aktuell noch nicht entnehmen, doch kann man davon ausgehen, dass dieser nicht gegeben sein wird. Zusätzlich steht ein vier Megabyte großer L3-Cache zur Verfügung, was dem aktuellen Vollausbau von Raven Ridge entspricht. Das Besondere an dieser CPU ist, dass seit langem erstmals wieder eine Grafikeinheit implementiert ist, die in diesem Fall als Vega 3 deklariert wird, welche vermutlich drei aktive Cluster-Units und damit einhergehend 192 Shadereinheiten beinhaltet.





Unklar ist derzeit allerdings das Namensschema Athlon 200GE. Während "G" für Graphic Unit steht, stellt der Buchstabe "E" ein Rätsel dar. Zu früheren Zeiten stand diese Bezeichnung stellvertretend für "Energy Efficient". Allerdings ist dieser Begriff in der Ryzen-Deklaration mittlerweile durch die Buchstaben T und S ersetzt worden, um die stromsparenden Prozessoren an die Intel-Deklaration anzupassen. Wie somit eine finale Bezeichnung aussehen könnte, ob noch weitere Modelle geplant sind, wie deren offizielle Leistungsdaten aussehen und was diese letztendlich kosten werden, bleibt aktuell also noch abzuwarten.


via computerbase

Meinung des Autors: Seitdem AMD die Ryzen-Modellreihe im Handel platziert hat, gehören die APUs für die Sockel FM2 & Co. zum alten Eisen, weshalb AMD selbst das Feld der supergünstigen CPUs fast komplett an Intel mit seinen Pentium-CPUs übergeben hat. Wird Zeit, dass auch in diesem Segment wieder etwas mehr Konkurrenzkampf entsteht, der mit AMD-CPUs auf Zen-Basis mit integrierter Grafikeinheit durchaus interessant werden kann. So ein neuer Athlon wäre für kleine Office-PCs, aber auch HTPCs, die nur für Filme und Internet verwendet werden, durchaus eine gute Alternative. Preis/Leistung und Energieeffizienz sind für mich wichtige Faktoren in diesem Bereich, bei denen ich denke, dass AMD hier führend sein kann, wenn sie denn wollen.
 
Thema:

AMD Athlon 200GE - Wird der Konkurrenzkampf zwischen Intel und Athlon fortgesetzt?

AMD Athlon 200GE - Wird der Konkurrenzkampf zwischen Intel und Athlon fortgesetzt? - Ähnliche Themen

AMD-Prozessoren: ab 2019 werden Consumer-CPUs und APUs nach berühmten Malern wie Matisse, Vermeer, Picasso und Renoir benannt - UPDATE: Über mehrere, offenbar für Handelspartner gedachte Präsentationsfolien werden die CPU-Pläne des Chipherstellers AMD ersichtlich, wobei in der...
AMD Ryzen: zweite Generation alias Pinnacle Ridge möglicherweise schon im ersten Quartal 2018: Der Hardware-Hersteller AMD hat im Frühjahr diesen Jahres mit der Veröffentlichung seiner Ryzen-CPUs auf Basis der neuen Zen-Architektur nicht nur...
AMD Ryzen 5 2600: Test-Sample bei Sisoftware zeigt einen um 200 MHz erhöhten CPU- sowie auch Boost-Takt: Nachdem AMD auf seinem Tech Day im Rahmen der CES erste Informationen zum Ryzen-Nachfolger der 2000er-Serie in Aussicht gestellt hatte, ist jetzt...
AMD erweitert Ryzen-APU-Portfolio um Ryzen 5 2400GE sowie Ryzen 3 2200GE, welche mit einer reduzierten TDP von 35 Watt aufwarten: Den beiden bereits sehr erfolgreichen Ryzen-APUs auf Basis der Pinnacle-Ridge-Architektur, Ryzen 5 2400G sowie Ryzen 3 2200G stellt AMD demnächst...
AMD und OEM-Partner stellen neue Windows-10-Notebooks mit Raven Ridge APUs Ryzen 5 2500U & Ryzen 7 2700U offiziell vor: Mit seinen Ryzen Desktop-CPUs konnte der Chiphersteller AMD nach einer langen Zeit wieder an seinen Konkurrenten Intel anschließen. Nun möchte man...
Oben