Akzeptanz verbessern

Diskutiere Akzeptanz verbessern im Smalltalk Forum im Bereich Community; Hallo, viele Kunden sind ja wegen der eingeschränkten Bedienbarkeit von W10 verärgert:mad: , ich selber mußte einige Male stundenlange...

mlebek

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
27.09.2015
Beiträge
5
Version
1
System
Centrino2, 4, 3200
Hallo,

viele Kunden sind ja wegen der eingeschränkten Bedienbarkeit von W10 verärgert:mad: , ich selber mußte einige Male stundenlange Überzeugungsarbeit leisten, um meinen minderbemittelten :rolleyes: Kunden die Kacheloberflächen "näher zu bringen" :D

Wie würdet ihr als Werbeprofis :cool: Windows 10 "verkaufen" um die Akzeptanz beim Kunden zu erhöhen und ?
 
#
schau mal hier: Akzeptanz verbessern. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
G

Gast

Der Kunde muss keine Kacheln benutzen. Vermisst er Menüpunkte, die im Win7-Menü auf der rechten Seite zu finden waren, kann er sie sich jetzt links einrichten, zudem gibt es eine erweiterte Auswahl der System-Menüpunkte per Rechtsklick auf den Startbutton. Es ist alles und noch mehr wie zuvor vorhanden und kann zudem noch weiter individueller eingerichtet werden als zuvor. Die Kacheln kann der Kunde komplett entfernen, wenn er sie nun gar nicht mag. Möchte der Kunde gänzlich das alte Win-7-Startmenü, kann er auch dieses wieder einrichten. Dafür gibt es ein Tool. Die Kacheln im Startmenü verbessern meiner Ansicht nach den Komfort gegenüber dem alten Win-Start-Menü. Vlt. erläuterst Du Deinen Kunden die Vorteile.

Wie man das neue Menü als "eingeschränkt bedienbar" empfinden kann, ist mir beinahe ein Rätsel. Defacto ist die Bedienbarkeit verbessert worden. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Das Empfinden der Kunden ist vlt. darauf zurückzuführen, dass nun etwas anders ist, als es gewohnt war. Das verärgert zunächst, da es in Unkenntnis zunächst eine Barriere darstellt. Lernt der Kunde aber den Umgang mit dem Neuen, kann ich mir gut vorstellen, dass der Kunde am Ende das Neue nicht mehr missen möchte.
 
Zuletzt bearbeitet:

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
4.968
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Aldi-PC Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 8 GB RAM und SSD
Also, ich kann Windows 10 bedienen, konfigurieren und damit korrekt arbeiten wie mit jedem anderen Windows auch.
Die "Kacheloberfläche" das Startmenü erscheint standardmäßig nur auf einem Tablet & Co, oder im Tabletmodus. Auf einem Desktop-PC nur auf Verlangen über die Win-Taste oder Klick auf das Win-Symbol. Womit gibt es nun ein Problem? Vielleicht mit deiner negativen Einstellung zu Windows 10 und das bekommen deine Kunden gewiss mit.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jogi

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
11.09.2014
Beiträge
534
Version
Windows 10 Pro 64bit
System
AMD Phenom 4x2,6GHz, 8GB Ram, NVIDIA GT 610, 1x250GB SSD, 1x1TB SATA HDD, DVD LW und DVD Brenner
Hallo,

viele Kunden sind ja wegen der eingeschränkten Bedienbarkeit von W10 verärgert:mad: , ich selber mußte einige Male stundenlange Überzeugungsarbeit leisten, um meinen minderbemittelten :rolleyes: Kunden die Kacheloberflächen "näher zu bringen" :D

Wie würdet ihr als Werbeprofis :cool: Windows 10 "verkaufen" um die Akzeptanz beim Kunden zu erhöhen und ?

Junge, junge wer so über seine Kunden spricht ( trotz Smileys )sollte sich mal grundsätzliche Gedanken über seinen Beruf machen. :mad:
Und wenn man sich mal etwas intensiver mit W10 auseinander setzt merkt man eigentlich sehr schnell das man es sich ganz so wie man möchte einrichten kann.
 
H

Heinz

Hallo mlbek
Also ich bin kein Werbeprofi,aber wenn ich es wäre,würde ich es versuchen,mit meiner eigenen positiven Einstellung dem Produkt gegenüber,welches ich verkaufen möchte. Also mit etwas Geduld und Sachkenntnis den Leuten die Kacheln näher zu bringen,statt zu beklagen,dass deine "minderbemittelten"Kunden das offenbar nicht auf die Reihe kriegen.
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
28.526
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Ich suche immer noch den Grund dafür, dass uns der TE als Werbeprofis anspricht.

Auf der anderen Seite sollte er vielleicht tatsächlich an seiner Einstellung gegenüber seinen Kunden arbeiten und sich etwas intensiver mit Windows 10 auseinandersetzen. Schon die Aussage: "Eingeschränkte Bedienbarkeit von Windows 10" zeigt, dass er nichts vom System verstanden hat. Windows 10 ist nämlich genauso gut zu bedienen wie seine Vorgängerversionen. Es haben sich nur manche Wege verändert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hans73

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.09.2014
Beiträge
859
Version
Win 10 Pro x64 - meistens aktuell / Linux Mint
System
Asus G74
Das mit den Werbeprofis leuchtet mir auch nicht ein.

Ansonsten lassen dich doch schon zielich viele Bedienmöglichkeiten einrichten , vom Desktop mit neuem Startmenu , über herkömmliches Startmenu (z.B. Classic Shell) bis hin zu den 8er Kacheln , sogar anschreien sollte einigermassen funktionieren.
 

goetheanum

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
07.08.2015
Beiträge
267
Version
win 10 pro
System
i7 intel, gtx970 styx 16gb ram
hi,

"sie haben sich noch nicht für win 10 entschieden? Win 10 bringt leichtere Bedienbarkeit und dank der nun doppelten Sprachsteuerung auch speditives arbeiten.
Mit Cortana, Sprachsteuerung der Zukunft, werden sie wie Scotty sagen können: Tastatur? wie rückständig:)
Win 10 ist der Quantensprung der Windows Betriebssysteme. Einrichten wie Sie es wollen, updaten automatisch. Viele reparaturoptionen wenns mal schiefgeht.
Fieberhaft arbeitet MS daran win 10 zu verbessern, neue updates statt neues Betriebssystem. Win 10 sammelt auf ihren Wunsch Daten um Sie optimal zu verbessern.
Win 10 ist ein gelungenes rundum-sorglos Paket für alle Geräte. Windows vernetzt Sie mit Tablet und PC.

Win 10 ist ein Betriebssystem von dem Sie bald sagen werden: Never change a winning Team...

Seien Sie dabei in diesem Team, noch heute.

---Win 10 ist die Poleposition aller Betriebssyteme.......noch fragen?:)
 

Hans73

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.09.2014
Beiträge
859
Version
Win 10 Pro x64 - meistens aktuell / Linux Mint
System
Asus G74
Nach der aus dem Eingangspost herauszulesenden Einstellung würde man dem minderbemitteltem Kunden aber wahrscheinlich sagen :

Vergiss Windows 10 , damit kommst du eh nicht klar und gehst mir dann jeden Tag damit auf die Nerven.
Die Bedienung Vereint diese völlig unnützen Kacheln mit den unnützesten Funktionen des alten Startmenüs.
Ausserdem sind sämtliche Einstellungen ganz anders wie sonst , und ich muss die dann wieder Stundenlang für dich suchen , denn du findest die ja eh nicht.
Und Cortina , dieses Sprachdingsbums versteht deinen Dialekt sowiso nicht , belauscht dich dafür aber die ganze Zeit.
Ausserdem zeichnet Microsoft alles auf was du tust , und speichert es auf seinen Servern.
Achso , dein 25 Jahre alter Drucker , für den es schon seit 10 Jahren keine Orginalpatronen mehr gibt wird auch nicht funktionieren.

;) :cool:
 

mlebek

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
27.09.2015
Beiträge
5
Version
1
System
Centrino2, 4, 3200
Hallo,

seid nicht sauer, aber eine Kundin wollte mich anzeigen weil sie meinte ich hätte ihr kaputte Software "angedreht"! :( deshalb war ich ziemlixh sauer als ich das geschrieben habe!
Sie hat auch versucht den Browser zu ändern aber war zu dumm dazu! Eine Kundin sagte, sie würde dauernd gezwungen, sich bei einem Hersteller zu registrieren und ihre Spiele wären dann über Nacht verscwunden! Ich habe ihr gesagt sie soll die Finger von den Einstellungen lassen und ich bin sicher daß sie alles verstellt hat! :mad:

Kann man es so einstellen, daß die Kunden gar nichts abschalten *können* so daß es so bleibt wie Microsoft es wollte?

Am Samstag sagte mir auch ein Kunde daß alles kleiner sein muß und daß die Schaltflächen viel zu groß sind für seinen Computer. Ich hab mir das angesehen und er meinte di e Kacheln in den Menüs. Ich hab ihm versucht zu erklären daß jetzt alles so aussieht aber er hat es nicht verstanden und will es deinstalliert haben. :(
 
H

Heinz

Ok,gegen undankbare Kunden ist man auch nicht ganz gefeit,ich verstehe dich. Trozdem: Geduld und auf die Zähne beissen !:cool: Take it easy Määän !
 

Jogi

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
11.09.2014
Beiträge
534
Version
Windows 10 Pro 64bit
System
AMD Phenom 4x2,6GHz, 8GB Ram, NVIDIA GT 610, 1x250GB SSD, 1x1TB SATA HDD, DVD LW und DVD Brenner
Wer so über seine Kunden schreibt und denkt sollte sich dringend eine Arbeit ohne Kundenkontakt suchen. :mad:
So die ganz große Ahnung von Windows 10 scheinst Du aber auch nicht zu habe denn dann wüsstest Du wo man was alles einstellen kann.
 

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
4.968
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Aldi-PC Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 8 GB RAM und SSD
Junge, junge wer so über seine Kunden spricht ( trotz Smileys )sollte sich mal grundsätzliche Gedanken über seinen Beruf machen.
Und wenn man sich mal etwas intensiver mit W10 auseinander setzt merkt man eigentlich sehr schnell das man es sich ganz so wie man möchte einrichten kann.

Daran hat der TE vermutlich keine Lust oder ist einfach nicht in der Lage dazu. Deshalb lässt er sich von den Kunden lieber "klein kriegen" und lädt bei uns seinen unangebrachten Frust ab. :mad:
 

mlebek

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
27.09.2015
Beiträge
5
Version
1
System
Centrino2, 4, 3200
Mein Vater hat mich gezwungen 2 Jahre im Endkundengeschäft zu arbeiten :mad: , dann werde ich ja sowieso die Firma übernehmen! :)
Aber bis dahin muß ich mich mit den Leuten rumschlagen die ja auch selber hier nachsehen könnten, was man bei Windows 10 Problemen machen kann :confused:
Die meisten lassen nur ihren Frust bei mir ab dabei kann ich ja nichts dafür daß sie mit den Werbekacheln nicht klar kmmen. Sie hätten sich ja keinen Rechner damit kaufen müssen!
 
H

Heinz

Und wie lange wirst du diese Firma halten können,wenn du deine Produkte nicht an den Mann kriegst? Du musst wohl noch etwas an deiner Verkaufsstrategie arbeiten und selber Windows 10 besser kennenlernen,damit du es so vermitteln kannst,dass die Käufer nicht frustriert sind
 

goetheanum

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
07.08.2015
Beiträge
267
Version
win 10 pro
System
i7 intel, gtx970 styx 16gb ram
Mein Vater hat mich gezwungen 2 Jahre im Endkundengeschäft zu arbeiten :mad: , dann werde ich ja sowieso die Firma übernehmen! :)
Aber bis dahin muß ich mich mit den Leuten rumschlagen die ja auch selber hier nachsehen könnten, was man bei Windows 10 Problemen machen kann :confused:
Die meisten lassen nur ihren Frust bei mir ab dabei kann ich ja nichts dafür daß sie mit den Werbekacheln nicht klar kmmen. Sie hätten sich ja keinen Rechner damit kaufen müssen!

Was für eine Einstellung sich hier offenbart. Was sagst du erst wenn du die Firma übernommen hast? lieber kunde, informieren Sie sich und kommen dann wieder oder kaufen bei mir keinen Rechner....

Verkauf an der Front ist eine gute Lebensschule,sollte jeder mal gemacht haben. Dein Verhalten zum Kunden und wie du ihn berätst und informierst macht später deinen Kundenstamm aus, abgesehen von der Mundpropaganda. Auch der Kundenservice zählt dazu. So mancher kauft lieber mal dort ein wo der Service stimmt, auch wenns mal nen euro mehr kostet.
jedenfalls kommst du mit der Einstellung: "Geldbörse willkommen, Fragen stören" nicht weit...und die Statistik verzeichnet einen Insolventen mehr. Wenn du dann noch Angestellte hast ist dein Verhalten verantwortungslos...
 

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
4.968
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Aldi-PC Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 8 GB RAM und SSD
Mein Vater hat mich gezwungen 2 Jahre im Endkundengeschäft zu arbeiten :mad: , dann werde ich ja sowieso die Firma übernehmen! :)
Aber bis dahin muß ich mich mit den Leuten rumschlagen die ja auch selber hier nachsehen könnten, was man bei Windows 10 Problemen machen kann :confused:
Die meisten lassen nur ihren Frust bei mir ab dabei kann ich ja nichts dafür daß sie mit den Werbekacheln nicht klar kmmen. Sie hätten sich ja keinen Rechner damit kaufen müssen!

... das hat jetzt nichts mehr mit Windows 10 und unsere Hilfe zu tun ! :mad:
Kann der Moderator bitte diesen Thread schließen ?
 
G

Gast

minderbemittelten Kunden Aha.. Kunden habt ihr das gelesen? Nun braucht man nur noch, wo ist dieses Geschäft.
 

Robbie

Co-Admin
Dabei seit
16.08.2015
Beiträge
1.766
Schließen wäre vielleicht übertrieben. Aber unter Smalltalk ist ein solches Thema wohl besser aufgehoben.
Daher habe ich mal verschoben.
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
28.526
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
...Aber bis dahin muß ich mich mit den Leuten rumschlagen die ja auch selber hier nachsehen könnten, was man bei Windows 10 Problemen machen kann :confused: Die meisten lassen nur ihren Frust bei mir ab dabei kann ich ja nichts dafür daß sie mit den Werbekacheln nicht klar kmmen. Sie hätten sich ja keinen Rechner damit kaufen müssen!
Denkst Du nicht, dass das der falsche Ansatz ist? Du solltest hier permanent mitlesen, um Deinen Kunden bei Problemen als kompetenter Ansprechpartner zur Seite zu stehen. Denn die bezahlen dich ja dafür, dass Du ihre Probleme löst. Eigentlich ist das doch für Dich wirklich leicht verdientes Geld, wenn man bedenkt was für eine Informationsfülle wir hier zusammentragen und auch für Dich zur Verfügung stellen. Hast Du bei Kundenfragen einfach nur mal unseren FAQ Bereich durchforstet? Normalerweise müssten da in 90% aller Fälle schon die passenden Vorgehensweisen und oft auch die nötigen Helferlein in Form von Batchdateien und Scripten bereit stehen.

Wenn ich mir allerdings den zweiten Satz so ansehe, dann wundert es mich nicht. Denn Du siehst die Verknüpfungen als Werbeflächen an, statt sie als das zu sehen was sie sind. Interaktive Verknüpfungen - zumindest was die Apps angeht - die in der Lage sind die Inhalte ihrer Apps im Kleinformat darzustellen.

Erkläre Deinen Kunden, was es mit den Kacheln auf sich hat und erkläre ihnen auch - dass sich von Windows 7 zu Windows 10 gar nicht so viel verändert hat. Denn das hat es auch gar nicht. Die Optik lässt keine Rückschlüsse auf die Bedienbarkeit zu und es hat sich für einen, der von Windows 7 zu Windows 10 wechselt, erst mal rein die Optik und Benennungen verändert. Im Grunde findet man alles, was man sucht, immer noch am gleichen Platz - oder noch schneller weil inzwischen zentraler angesiedelt. Siehe dazu den Rechtsklick auf den Startbutton.

Es ist rein eine Geschichte der unvoreingenommenen Herangehensweise. Ich kann ein Windows 3.0, 9x, XP, 7 oder 10 starten, im Grunde unterscheiden die sich gar nicht in ihrer Bedienung. Wer jemals die Bedienung eines Windows 3.0 oder 9x verinnerlicht hatte, der kann Windows 10 immer noch auf die gleiche Weise bedienen und hat immer noch die gleichen Wege. Lediglich Optik und Benennungen haben sich etwas verändert.
 
Thema:

Akzeptanz verbessern

Akzeptanz verbessern - Ähnliche Themen

Microsoft Support Ablauf fragwürdig: Hallo zusammen, Ich hatte das Problem, dass ich immer wieder die Meldung auf dem Desktop bekam, ich solle Windows aktivieren. Nach längerem...
Zitat: "Problem mit Geschäfts- und Schulkonto": Hallo liebe Community, ich habe seit einiger Zeit folgendes Problem. Bis jetzt konnte mir keiner weiterhelfen, daher meine Hoffnung, hier...
Dev Channel Insider Preview 20161.1000 rs_prerelease steht zum Download bereit: Eine neue Build ist heute spät abends eingetrudelt. Es darf nun wieder getestet werden. :D Zusätzlich ist die neueste...
Microsoft Store kann nicht mehr geöffnet werden.: Hallo zusammen, Ich habe einige anstrengende Stunden hinter mir und werde vermutlich bald wahnsinnig. Vielleicht haben ein paar Leute eine Idee...
Windows 10 Update auf Version 1803 scheitert an zu kleinem Speicher: Ich bin der Verzweiflung nahe. Seit Wochen möchte Windows mein kleines Notebook mit 29 GB-Festplattenspeicher von Version 10240 auf 1803...
Oben