Aktuellen User gelöscht und jetzt...?

Diskutiere Aktuellen User gelöscht und jetzt...? im Windows 10 Installation & Upgrade Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hi und Hallo (ich bin's wieder....) Vorab meine aktuelle WIN10 Version: Version 10.0.18363 Build 18363 Thema: Neuer installierter Laptop mit...

Geby_W10

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
13.02.2021
Beiträge
34
Version
Win10 20H2
System
I7 Bj. ca.2014, 8GB RAM, 256GB SSD
Hi und Hallo (ich bin's wieder....)
Vorab meine aktuelle WIN10 Version: Version 10.0.18363 Build 18363
Thema: Neuer installierter Laptop mit dem User "user" soll neuen User bekommen...
Einige Threads bzgl. dieses Themas haben mich ein wenig unsicher gemacht, ob
ich die Beschreibung "user löschen über registry" probieren soll.
Hat jemand Erfahrung mit einer relativen neuen WIN10-Installation?
Ich möchte ganz ungern WIN10 neu aufsetzen, da ich mit der Installation/Konfiguration
meiner Anwendungen für die nächsten Tage genug am Hals habe....
(Wo finde ich eine ziemlich aktuelle Beschreibung zur Lösung meines Problems via
Registry-Änderung)
 

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
5.320
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Aldi-PC Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 8 GB RAM und SSD
Deine Windowsinstallation stammt aus 2018 und daher sollte dein Laptop komplett neu aufgesetzt werden, alles andere wäre vergebliche Mühe.
Ich möchte ganz ungern WIN10 neu aufsetzen, da ich mit der Installation/Konfiguration
meiner Anwendungen für die nächsten Tage genug am Hals habe....
... da wirst du nicht drum herumkommen da du ja jegliche Updates unterbunden hast. Windows 10 (und allgemein) hält sich automatisch auf dem Laufenden, nicht aus "Jux & Tollerei" sondern auch schon wegen der Sicherheit des Systems. Dein jetziges System weist erhebliche Sicherheitsmängel auf.
 

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
4.835
Version
Verschiedene WIN 10
Ist das der Acer von shinobee?
Beitrag im Thema 'Desktop Schrift und Icons anpassen....' Desktop Schrift und Icons anpassen....
Die machen da ein Image drauf, weil die das serienmäßige Windows 10 Home ersetzen.
Wenn noch keine eigenen Installation drauf sind, würde ich auch zu einer Neuinstallation raten.
Aber vorher mit einem Microsoft-Konto verknüpfen, damit sichert man sich die Pro-Lizenz.
Vermutlich ist im Bios ein Key für die Home hinterlegt.
 

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
4.109
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
@Geby_W10

wie schon in dem anderen Thread gilt auch hier: Mehr Informationen, mehr Hilfe durch das Forum! Und das hat ja in dem ersten Thread doch super geklappt.

Und wenn ich das hier lese:
(Wo finde ich eine ziemlich aktuelle Beschreibung zur Lösung meines Problems via
Registry-Änderung)
kann ich mich des Eindrucks nicht erwehren, dass Du supergerne in der Registry "rumfummelst" oder willst. Registry kann nie der erste Weg sein.

Deshalb: Mehr Infos!

Und die 10.1.18363 ist die 1909, deren Support am 11.05.2021 endet. Also neu aufsetzen, wenn es sich um Deinen neuen Laptop handelt. Und vergiss endlich, das in der Registry ändern zu wollen.
 

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
8.559
Version
.............20H2 Pro 64 bit Build 19042.906
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Ich stimme meinen Vorrednern zu. Mache aus der Not eine Tugend und nutze die Chance, ein einwandfreies aktuelles sauberes System mit dem dann gewünschten User mittels einer kompletten Neuinstallion zu bekommen. Du wirst langfristig Deine Freude und Deinen Nutzen daran haben.
 

Geby_W10

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
13.02.2021
Beiträge
34
Version
Win10 20H2
System
I7 Bj. ca.2014, 8GB RAM, 256GB SSD
Ist das der Acer von shinobee?
Beitrag im Thema 'Desktop Schrift und Icons anpassen....' Desktop Schrift und Icons anpassen....
Die machen da ein Image drauf, weil die das serienmäßige Windows 10 Home ersetzen.
Wenn noch keine eigenen Installation drauf sind, würde ich auch zu einer Neuinstallation raten.
Aber vorher mit einem Microsoft-Konto verknüpfen, damit sichert man sich die Pro-Lizenz.
Vermutlich ist im Bios ein Key für die Home hinterlegt.
Ja, Du hast recht, es ist von shinobee! Ich ruf den morgen mal an, wegen dem key! Es ist WIN10 installiert und zwar die Pro#Version....
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Ist das der Acer von shinobee?
Beitrag im Thema 'Desktop Schrift und Icons anpassen....' Desktop Schrift und Icons anpassen....
Das mit der Schrift ist mein alter VAIO, der neue ist der ACER von Shinobee.......
Die machen da ein Image drauf, weil die das serienmäßige Windows 10 Home ersetzen.
Wenn noch keine eigenen Installation drauf sind, würde ich auch zu einer Neuinstallation raten.
Aber vorher mit einem Microsoft-Konto verknüpfen, damit sichert man sich die Pro-Lizenz.
Vermutlich ist im Bios ein Key für die Home hinterlegt.
 

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
4.835
Version
Verschiedene WIN 10
Den Key für Pro sicherst Du, indem Du den Rechner über ein MS-Konto registrierst.
Shinobee macht zusätzlich Speicher rein und ein Upgrade auf die Pro-Version.
Danach kannst Du neu installieren, Anleitungen dazu gibt es hier im Forum oder auch gerne nachfragen.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Übrigens, Sabine hat Recht, am User in der Registry manipulieren führt mit Sicherheit dazu, dass dann eine Neuinstallation Pflicht wird.
Das ist eine heikle Geschichte.
 

Geby_W10

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
13.02.2021
Beiträge
34
Version
Win10 20H2
System
I7 Bj. ca.2014, 8GB RAM, 256GB SSD
Den Key für Pro sicherst Du, indem Du den Rechner über ein MS-Konto registrierst.
Shinobee macht zusätzlich Speicher rein und ein Upgrade auf die Pro-Version.
Ich muss quasi von dem neuen Rechner aus - vor der Installation - den ACER auf meinem MS-Konto registrieren?? Wie erkennt MS denn meinen neuen Laptop????
Danach kannst Du neu installieren, Anleitungen dazu gibt es hier im Forum oder auch gerne nachfragen.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Übrigens, Sabine hat Recht, am User in der Registry manipulieren führt mit Sicherheit dazu, dass dann eine Neuinstallation Pflicht wird.
Ich habe bisher immer, nachdem ich eine Anwendung deinstalliert habe, die Reste der Programme manuell aus der Registry entfernt... und ich kann mir nicht vorstellen, dass sich bei WIN10 kein Müll nach Deinstallationen mehr findet.. (Habe aber immer zuvor eine Sicherung der Registry gemacht)
Das ist eine heikle Geschichte.
 

Terrier

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.12.2014
Beiträge
314
Ort
Bielefeld
Das was du als Müll bezeichnest oder findest stört doch nicht.
Windows 95- XP ist ja nun schon lange her.
 

Geby_W10

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
13.02.2021
Beiträge
34
Version
Win10 20H2
System
I7 Bj. ca.2014, 8GB RAM, 256GB SSD
Sorry, mein abgeändertes Zitat hat sich mit Deiner Antwort überschnitten..... Also nochmal die Frage, wie MS den ACER erkennt... (Bluetooth, WLAN, WiFi oder ????? )
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Es gibt, auch nach Deinstallationen, kein Müll in der Registry!
Fritz
Wenn ich alles glaube, aber das mit Sicherheit nicht!!!! Für die Routinen einer Programmdeinstallation ist MicroSoft bestimmt nicht verantwortlich. MS müsste jede geschriebene Deinstallation verifizieren (ahnst Du, wieviele Programme die Schnittstellen von MS benutzen??? ) und das tun die sich mit Sicherheit nicht an. MicroSoft ist nämlich bekannt dafür, dass sie Ihre eigenen Programmroutinen von Beta-Testern, sprich Anwender, testen läßt....
 

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
9.808
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 20H2 ( Build 19042.906) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Die Reste stören oder behindern die Funktion von Windows 10 in keiner Weise.
Du solltest Dich lieber um eine saubere Installation kümmern,
statt alte Zöpfe zu verteidigen.

Microsoft erkennt den Acer anschließend an seiner Hardware-ID,
sprich bei Internetzugang, egal auf welchem Weg.
 

Terrier

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.12.2014
Beiträge
314
Ort
Bielefeld
Hat doch keinen Zweck, was will man diskutieren mit einen User der von Beta Testern spricht.
OEM Geräte haben seit Windows 8.0 einen Key im BIOS.
Es wird gar kein Key mehr abgefragt.
Abgesehen davon, könnte man die Key Eingabe überspringen, wenn schon mal Windows 10 aktiviert war.
Es wird dann immer anhand der Hardware ID aktiviert.
Was da nun mit der Pro Version ist?
Clean Installieren im Uefi Modus mit den richtigen Bios Einstellungen sollte man na klar hinbekommen.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Neuer installierter Laptop mit dem User "user" soll neuen User bekommen...
Das mit dem User finde ich irgendwie schon nicht normal
 

Anhänge

  • Aspire 3          D2D Recovery.jpg
    Aspire 3 D2D Recovery.jpg
    332,2 KB · Aufrufe: 27
  • Acer F12 BootMenü.jpg
    Acer F12 BootMenü.jpg
    330,5 KB · Aufrufe: 24
  • Aspire 3 Uefi.jpg
    Aspire 3 Uefi.jpg
    282,6 KB · Aufrufe: 24
  • Aspire 3 BOOT.jpg
    Aspire 3 BOOT.jpg
    290,7 KB · Aufrufe: 26
Zuletzt bearbeitet:

jhkil9

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.06.2019
Beiträge
245
Ort
Mannheim
Version
Win 10 pro 1909
Das mit dem User finde ich irgendwie schon nicht normal
Was meinst du damit?
Ich habe hier regelmäßig PCs und Laptops die ausgemustert werden, die überprüfe ich und verschrotte die, die nicht mehr aufzurüsten sind, die anderen bekommen mehr RAM und eine SSD und ich installiere dann Windows Home oder Pro darauf. Da bei der Installation ein Benutername abgefragt wird, nehme ich User. Wenn ein Kollege dann einen Rechner benötigt, bekommt er einen davon. Er muss dann nur noch eine passende Lizenz kaufen und bei der Einrichtung legt er einen neuen Benutzer mit einem selbst gewählten Namen an, macht ihn dann zum Benutzer mit Adminrechten und löscht den Benutzer User oder läst ihn einfach. Würde ich mit der Installation immer warten bis einer kommt und mir einen Benutzernamen mitteilet, könnte ich das nicht so nebenher wie jetzt machen und die kollegen müssten immer warten bis ich Zeit habe um den Rechner fertig zu machen.
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.300
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Auf Rechnern, die man weitergibt, installiert man die zugehörige Windows 10 Edition und zwar schlicht genau so weit, bis Windows den Benutzernamen des Besitzers erfragt. Alles andere überlässt man dann dem zukünftigen Benutzer.
 

Terrier

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.12.2014
Beiträge
314
Ort
Bielefeld
Nach Bild 8 Aktion wird abgeschlossen,
Windows 10 installieren und einrichten
Kommt der 1. Neustart und man macht den PC dabei einfach aus.
Die eigentliche Installation von USB-Stick ist da abgeschlossen.
Den Stick braucht man nicht mehr.
Es kommt nur noch die persönliche Einrichtung ab Bild 9
Windows 10 installieren und einrichten
Die Einrichtung mach der neue Besitzer selbst weiter, wenn er den PC da 1. Mal startet.

Bei OEM Geräten die man das 1. mal startet, ist das ja auch so.
 

jhkil9

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.06.2019
Beiträge
245
Ort
Mannheim
Version
Win 10 pro 1909
@areiland : Hatte ich am Anfang auch gemacht, aber spätestens wenn dann Windows keine Treiber findet, landet der Rechner wieder bei mir. Das erspar ich mir damit.
@ Terrier : Bei OEM Geräten wird ein Windows mit den passenden Treibern installiert. Bei dem Windows das du direkt vom Stick installierst nur die Treiber die Windows hat oder findet.
 

Thomas62

Gesperrt
Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
4.045
Ort
Wunderschönen Berlin
Version
DESKTOP Win 10 Pro 64 bit Build aktuell
System
ASUS Prime A320M-K RYZEN 5 3600 6C/12TR x 3.60GHz +32 GB Ram PALIT 1660 STORMx 6GB Ram Win 10 Pro
oder im Bekanntenkreis einfach mal anfragen ob wer mehr Ahnung hat
als man selbst.
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.300
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Hatte ich am Anfang auch gemacht, aber spätestens wenn dann Windows keine Treiber findet, landet der Rechner wieder bei mir.
Dann gibt man dem neuen Besitzer einen Stick mit, auf dem sich die zugehörigen Treiber befinden und legt eine ausreichend formulierte Anleitung bei. Man könnte auch das hier: Selbst installierte Treiber für den Notfall sichern zu Hilfe nehmen und den Stick entsprechend einrichten. Dann kann man die Installation der sicher passenden Treiber für den neuen Benutzer auf genau zwei simple Mausklicks reduzieren.
 
Thema:

Aktuellen User gelöscht und jetzt...?

Aktuellen User gelöscht und jetzt...? - Ähnliche Themen

Win 10 > unerwünschte Software loswerden FÜR ALLE NUTZER: Hallo Ihr Lieben, ich habe meinen alten Win7-PC für die Familie mit WIN 10 neu aufgesetzt. Leider kommt dabei eine Menge Müll mit, die ich weder...
Kein Anmeldefenster bei Aufruf der To-Do App mit einem Domain-User: Hallo zusammen, ich probiere meine Herausforderung möglichst vollumfänglich wiederzugeben. Da ich bereits einige Versuche unternommen habe...
Outlook Konfigurationsfehler - Deine Konfiguration konnte aufgrund eines unbekannten Fehlers nicht gestartet werden (0x00040680): Hallo, Ich nutze Win10, Outlook 2019 und ICloud für Windows. EMail sync. geht problemlos. Bei der Sync. vom Kalender kommt o. g. Fehler. Wenn...
inaccessible boot device - bluescreen: Hallo zusammen Bis heute morgen 01:00 lief mein PC noch ganz normal; habe ihn dann ausgeschaltet und wollte vorhin wieder einschalten und booten...
Upgrade W7 auf W10, Updates in "Warteschleife": Hallo Community, habe vor 2 Tagen das Upgrade von W7 auf W10 vorgenommen (anhand der bei Einführung von W10 zur Verfügung gestellten kostenlosen...
Oben