aktuelle System-Treiber per CMD sichern

Diskutiere aktuelle System-Treiber per CMD sichern im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; hallo, stimmt dass man per DISM /online /export-driver /destination:C:\driverbackup im CMD die aktuellen Treiber sichern kann? Ist das noch...

cska133

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
08.09.2019
Beiträge
221
Version
WINDOWS 10 HOME x64
System
Pentuim Dual-Core CPU T4300 @2.10GHz, RAM: 4GB, x64-Bit, Mobile Intel(R) 4 Series Express Chipset
hallo,

stimmt dass man per DISM /online /export-driver /destination:C:\driverbackup im CMD die aktuellen Treiber sichern kann? Ist das noch aktuell, denn woanders habe ich auch anderen Befehl etwas mit pnputil vorne gesehen
 
Zuletzt bearbeitet:

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
4.842
Version
Verschiedene WIN 10
Da gibt es mehr als eine Möglichkeit. Aber ja, so funktioniert es auch.
In Powershell
Export-WindowsDriver -Online -Destination c:\driverbackup
sollte auch gehen.
 

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
5.321
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Aldi-PC Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 8 GB RAM und SSD
Wer es gerne mit grafischer Oberfläche haben möchte:
Double Driver
Ist zwar veraltet (von 2010) funktioniert aber auch unter Windows 10.

Alternativ ganz "klassisch" über das Terminal (Eingabeaufforderung):
pnputil -export-driver * D:\Treibersicherung
Wobei der Ordner D:\Treibersicherung vorher manuell angelegt werden muss.

Für den Restore gilt:
Die so gesicherten Treiber kann man dann später wieder ins System holen, indem man im Gerätemanager auf "Treiber aktualisieren" - "Auf dem Computer nach Treibersoftware suchen" - "Durchsuchen" geht und den Ordner mit den gesicherten Treibern wählt.
Ist das Häkchen bei "Unterordner einbeziehen" aktiviert, sucht Windows die Infdateien in den Unterordnern ab, bis es eine zum Gerät passende PnPDeviceID findet und installiert das betreffende Gerät.
Ausserdem kann man mit der Befehlszeile: pnputil /add-driver D:\Treibersicherung\*.inf /subdirs /install /reboot sämtliche Treiber auf einen Schlag wieder installieren und auch gleich den danach fälligen Neustart veranlassen.
 

cska133

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
08.09.2019
Beiträge
221
Version
WINDOWS 10 HOME x64
System
Pentuim Dual-Core CPU T4300 @2.10GHz, RAM: 4GB, x64-Bit, Mobile Intel(R) 4 Series Express Chipset
wo ist der Unterschied zwischen "DISM /online /export-driver /destination:C:\driverbackup" und "pnputil -export-driver * D:\Treibersicherung"?
Und muss das Sternchen im zweiten Befehl da sein oder ist das wegen den frei wählbaren ordner?
 

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
4.842
Version
Verschiedene WIN 10
pnputil war mir bisher im Zusammenhang mit Treiber-Installation geläufig.
Ich kenne da auch nicht jeden Parameter auswendig.
Der Stern steht normalerweise für alle.
Bin gerade mit Android unterwegs, da kann ich auch nicht nachsehen.
Hier was zum selbst lesen.
pnputil
 

jsigi

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
07.06.2015
Beiträge
1.189
Ort
Mannheim
Version
Windows 10 Pro 64 Bit immer aktuell
System
ASUS Z97-C, i7-4790, Nvidia GTX750 TI, SSD Samsung 850 EVO, Soundblaster Z
Wer es gerne mit grafischer Oberfläche haben möchte:
Double Driver
Ist zwar veraltet (von 2010) funktioniert aber auch unter Windows 10.
Habe ich gerade ausprobiert und läuft.
Eine Frage dazu habe ich aber noch.
Nach dem Start und dem Klicken auf Backup werden nicht alle Treiber angehakt.
Muss ich da etwas beachten?
Toll finde ich, dass beim Backup für jede Treiberart ein eigener Unterordner angelegt wird.
Das hilft, die Übersicht zu behalten.
 

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
5.321
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Aldi-PC Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 8 GB RAM und SSD
Nach dem Start und dem Klicken auf Backup werden nicht alle Treiber angehakt.
... Windows Systemtreiber müssen ja auch nicht gesichert werden da diese mit dem System mitgeliefert werden.
Toll finde ich, dass beim Backup für jede Treiberart ein eigener Unterordner angelegt wird.
... und warum probierst du das nicht aus ? Falsch interpretiert ☹️

screenshot.1.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
4.842
Version
Verschiedene WIN 10
Ich bin ja auch faul, wenn @areiland eine Funktion im Winset 10 eingebaut hat, dann benutze ich die auch.
Dafür muss ich mir unter zOS genug den Kopf zerbrechen, da brauche ich das privat nicht unbedingt.

Aber interessieren würde mich trotzdem, welche Methode Alex benutzt.
 

jsigi

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
07.06.2015
Beiträge
1.189
Ort
Mannheim
Version
Windows 10 Pro 64 Bit immer aktuell
System
ASUS Z97-C, i7-4790, Nvidia GTX750 TI, SSD Samsung 850 EVO, Soundblaster Z
@MSFreak
Genau das habe ich doch. Ich schrieb doch, dass ich das gut finde.

1607370590892.png
 

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
5.321
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Aldi-PC Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 8 GB RAM und SSD
@jsigi,

sorry überlesen ☹️ und Beitrag korrigiert.
 

jsigi

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
07.06.2015
Beiträge
1.189
Ort
Mannheim
Version
Windows 10 Pro 64 Bit immer aktuell
System
ASUS Z97-C, i7-4790, Nvidia GTX750 TI, SSD Samsung 850 EVO, Soundblaster Z

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.305
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
8.563
Version
.............20H2 Pro 64 bit Build 19042.906
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Ja, und ich bin seit Jahren mit Double Driver zufrieden. Ich bin ja nicht so unbedingt der Freund der Befehlskonsole und nutze gerne Tools, die es auch einem weniger kundigen Anwender wie mir einfacher gestalten, das Ziel zu erreichen.
 

cska133

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
08.09.2019
Beiträge
221
Version
WINDOWS 10 HOME x64
System
Pentuim Dual-Core CPU T4300 @2.10GHz, RAM: 4GB, x64-Bit, Mobile Intel(R) 4 Series Express Chipset
Toll finde ich, dass beim Backup für jede Treiberart ein eigener Unterordner angelegt wird.
@runit neugierhalber, wie genau werden die Treiber vom Double Driver gesichert - als .exe bzw installierbare Datei? oder als reine .sys und .ini Dateien?
 

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
5.321
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Aldi-PC Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 8 GB RAM und SSD
neugierhalber, wie genau werden die Treiber vom Double Driver gesichert - als .exe bzw installierbare Datei? oder als reine .sys und .ini Dateien?
... warum probierst du es mal nicht aus ? Tut nicht weh und verbraucht nur "bisschen" Speicherplatz.
Zum Restore benötigt du wieder das Programm um die gesicherten Treiber wieder zu restaurieren.
 

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
8.563
Version
.............20H2 Pro 64 bit Build 19042.906
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
@cska133

Darum mache ich mir gar keinen Kopf. Die Treiber werden vom Programm für mich sichtbar namentlich erfasst. Ich kann sie dann auswählen und vom Programm sichern lassen. Genau so kann ich sie auch wieder vom Programm herstellen lassen.

Wenn ich mir hier die gesicherte Treiberliste im Verzeichnis ansehe, sehe ich z.B. für den Lan-Treiber, dass da eine restore.ini hinterlegt ist, die das Programm dann wohl nutzen wird.

00 00 01.jpg

00 00 02.jpg


Als Nutzer sehe ich die Programmoberfläche und wähle dort den/die Treiber und lasse sie per Auswahl sichern oder wiederherstellen

00 00 01.jpg


00 00 02.jpg
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.305
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Letzlich ist das nur eine Verfeinerung der PnPutil oder DismMethode, denn die beiden legen die Treiber auch getrennt ab und lassen sie auch getrennt wieder installieren.
 
Thema:

aktuelle System-Treiber per CMD sichern

aktuelle System-Treiber per CMD sichern - Ähnliche Themen

Windows Mai Update 2004 seit 6 Monaten nicht installierbar - immer 0x80004005: Hallo, mein System ist neu, kurz vor Mai neu aufgesetzt. Aktuelle Version 1909. Egal ob ich das Update manuell starte oder über den Updater...
BSOD nach 20 min unter Win 10 2004: Hallo, Ich weiß ich habe ein ungewöhnliches Setup, aber ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Windows 10 läuft bei mir über eine externe...
Windows 10 2004 Wiederherstellung funktioniert nicht - Microsoft bietet Workaround an: Wer sein System mit Hilfe der systemeigenen Wiederherstellung reparieren will, der hat damit in der Regel keine Probleme. Aktuell kann es aber...
Ping-Befehl: Hallo zusammen, ich will den Ethernet-Port eines Notebooks testen. Der funktioniert grundsätzlich, "lahmt" mit dem O-Treiber des Herstellers...
Windows10 (samt GPU) gelegentlich in VM bzw. anderer Hardware starten?: Hallo liebes Forum, dies ist mein erster Beitrag ich habe einen Ryzen 5600X auf B550 Board mit 16GB RAM, 512erSSD und einer alten AMD-RX580 GPU...
Oben