Aktuell: Test von Sicherheitstools durch Computerbild. Nur wenig glaubhaft?

Diskutiere Aktuell: Test von Sicherheitstools durch Computerbild. Nur wenig glaubhaft? im Windows 10 Sicherheit Forum im Bereich Windows 10 Foren; Bezugnehmend auf den aktuellen Test von Computerbild von Sicherheitstools für Windows, der angeblich "größte und umfangreichste Test je da...
W

Wind in seinem Haar

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
04.01.2017
Beiträge
123
Bezugnehmend auf den aktuellen Test von Computerbild von Sicherheitstools für Windows, der angeblich "größte und umfangreichste Test je da gewesene Test aller Zeiten", fragt man sich als kritischer Leser schon:

- Unter welchen Bedingungen wird eigentlich getestet?
- Warum kommen z.B Computerbild einerseits und andere, vergleichbare Tests andererseits, immer zu unterschiedlichen Ergebnissen?
- Warum gibt es bei Computerbild jedes Jahr einen anderen Testsieger, der dann kurze Zeit später wie durch ein Zufall, kostenlos für die Leser von Computerbild als Download angeboten wird?
- Geht es Computerbild gar nicht um die Sicherheit, sondern viel mehr um die eigene Auflage?
- Warum schneidet der Defender immer so schlecht ab?
- Gibt es abseits der "Glaubensfrage", ob nun Windows Bordmittel ausreichend sind oder nicht, belegbare Fakten, dass der Defender eben nicht so schlecht ist, wie sein Ruf?

Bei den Windows Bordmitteln (Defender) bin ich zwar auch unsicher, ob diese ausreichend sind, aber diese ganzen Tests, eben insbesondere bei Computerbild, traue ich noch weniger!
 
K

kerberos

IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
8.590
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
2004 Pro 64 Bit Build 19041.329 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Oooooohhhhh Heiiiiinnnzzzzzzz........
Schnell noch f3zhwfgn.gif holt..... :o
 
Hans73

Hans73

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.09.2014
Beiträge
832
Version
Win 10 Pro x64 / 1909
System
Asus G74
Hardware-Antivirus

20170811_panzerschrank.jpg
 
B

BlueNinja2017

PC nicht einschalten, dann brauchst du keinen Defender und keine AV Software.
Dann ist dein PC 100 Prozent sicher.
Mehr an Sicherheit geht nicht.
Diese Tests sind für die Katze und die braucht kein Mensch.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
27.894
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
- Unter welchen Bedingungen wird eigentlich getestet?
Das kann Dir nur Computerbild beantworten und sollte beim Test auch dabei stehen.

Alle anderen Fragen:
Werbung, Werbekunden bzw. Produkte die nicht beworben werden und deshalb uninteressant sind.
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
7.409
Version
.............2004 Pro 64 bit Build 19041.329
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
- Gibt es abseits der "Glaubensfrage", ob nun Windows Bordmittel ausreichend sind oder nicht, belegbare Fakten, dass der Defender eben nicht so schlecht ist, wie sein Ruf?
Es gibt zumindest seriöse Tests, beziehen sich diese auf die reine Schutzwirkung, die dies belegen oder nahe bringen, z.B. dieser:

antivir test.jpg

Quelle: AV-Comparatives - Independent Tests of Anti-Virus Software - Real World Protection Test Overview

Liest man sich darüber hinaus weiter auf seriösen Seiten oder Fachblättern (damit meine ich nicht solche Zeitschriften/ Seiten wie Computerbild od. Chip^^) durch, welche Aspekte neben den reinen Erkennungsmerkmalen bei Antivirenprogrammen (verursachende Sicherheitslücken, der mangelhafte Code, mit dem manche Programme geschrieben sind, ihre Arbeitsweise) zudem eine nicht unwesentliche Rolle spielen in der Gesamtbewertung eines Sicherheitspaketes/AV-Programmes und in den üblichen Tests weder berücksichtigt noch erwähnt werden, Aussagen von einzelnen unabhängigen wirklichen Fachleuten zu Antiviren-Programmen liest, kann man sich selbst ein relativ gutes Bild machen. Man muss sich nur die Zeit einer gründlichen eigenen Recherche nehmen. Alles Zusammen führt dann auch zu belegbaren Fakten jenseits von Glaubensfragen.

Sollte man sich für den Defender als Antivirenschutz entscheiden, empfehle ich über die Aufgabenplanung eine stündliche Upadatesuche nach Signatur-Updates einzustellen. Die automatischen Signaturupdates kommen m.E. in zu großen Abständen von Microsoft, was die Schutzwirkung m.E. erheblich verschlechtert.
https://www.deskmodder.de/wiki/index.php/Defender_täglich_updaten_ohne_Windows_Update

Herr Kaspersky bescheinigt dem Defender übrigens neuerdings eine gute Entwicklung.
https://www.kaspersky.com/blog/microsoft-addresses-concerns/17942/
 
Zuletzt bearbeitet:
areiland

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
27.894
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Lasst mir bloss das Kätzchen in Ruhe :-)

Solche Tests sind in den meisten Fällen hirnrissig. Wenn ich sehe, dass ein Produkt wegen seiner angeblich erhöhten Systemlast abgewertet wird, dann frage ich mich, ob man dieses Kriterium nutzt um unliebsame Produkte gezielt schlecht zu machen. Und wenn nur das ausschlaggebend ist für eine miese Bewertung, dann muss ich ja meine Wahl gar nicht in Frage stellen.
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
8.590
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
2004 Pro 64 Bit Build 19041.329 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Und wenn nur das ausschlaggebend ist für eine miese Bewertung.....
Das war jetzt aber Rethorisch gemeint oder "Polemisch".....?
Durch alle Tests zeigen sich deutlich andere Schwächen, wenn auch ( erfreulicher Weise) mit abnehmender Tendenz.
Was ja wieder gut für die User ist.
Welches Testprocedere, von wem durchgeführt, überwacht von welcher Stelle, würde hier eigentlich akzeptiert in Bezug auf Defender*? ;-)

* Nur damit wir alle wissen wem wir nun glauben sollen..

Edit: Vielleicht ne Korinthe?
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
27.894
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Ich gebe einfach nichts auf diese ganzen Tests - genauso wie ich nichts auf Bewertungsportale und Kundenrezensionen gebe. Diese ganze Testerei und Bewerterei geht mir zunehmend auf die Nüsse. Denn da gehts immer öfter nur darum, andere aus rgendwelchen Gründen runterzuputzen und eine bestimmte Klientel ungerechtfertigt besser da stehen zu lassen, als sie tatsächlich ist.

Gerade bei Internetportalen darf man getrost und generell die Objektivität anzweifeln. Denn das Internet ist nur noch eine einzige grosse Werbeschau mit wenigen journalistischen Einsprengseln. Im Internet wirst Du an allen Ecken und Enden nur noch belogen, mit falschen Informationen versorgt und aus allen Richtungen mit Werbemüll zugeschissen. Warum sollte man da noch irgend jemandem glauben, der im Internet vorgibt was objektiv zu testen? Einem Springer Produkt würde ich sogar noch nicht mal die Uhrzeit oder das Datum unvoreingenommen abnehmen.
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
8.590
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
2004 Pro 64 Bit Build 19041.329 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Die Antwort kann ich gut (!!) nachvollziehen.
Aber auch die "Verteidigung" des Defenders hier im Forum durch etliche User hat eben auch "so eine gewisse Einfärbung" die nicht immer fundiert oder belegbar erscheint.
Wenn ich Dinge vergleichen möchte, muss ein validierbares Prüfverfahren erstellt und akzeptiert werden.
Solange ich diese (vor allem als Laie) nicht akzeptiere, ist es müßig sich an diesen Testberichten und Ergebnissen in Form einer Wertung zu beteiligen.;-)

Inwieweit Werbung, willentliche Beeinflussung, Schmiergeld und ähnliches da mitwirkt können wir zwar vermuten, aber selten beweisen.
Deshalb halte ich für mich persönlich einen Querschnitt aus Testergebnissen und persönlichen Erfahrungen für am meisten hilfreich.

Edit:@ areiland
Um den Thread jetzt nicht ins unendliche zu verlängern, alle Testverfahren die mit klar definierten und erfassten Ergebnissen und Rahmenbedingungen arbeiten, mit Forenbeiträgen und Werbeaussagen gleichzusetzen halte ich für etwas vermessen.
Da Du ja schreibst alles gegen zu prüfen, bezieht sich Dein korrigierendes "Gegenurteil" auf welche unbestechlichen Quellen genau?

Wenn es nur Deine eigene Meinung ist, siedelst Du Dein Wissen da relativ hoch ein.
Nochmals, es geht mir nicht um wahrscheinlich beeinflusste" Berichte, Usermeinungen und ähnliches", sondern um klar definierte Testverfahren.
Ich könnte jetzt wissenschaftliche Untersuchungen der Uni Wismar (Fachbereich Forensik) hier Posten ( auch da gibt es ein klares Regelwerk für wissenschaftliche Studien, Grundlagen und erforderliche Validierbarkeit ), fürchte allerdings dieses wäre sinnlos weil mit ähnlicher Argumentation auch diesen Verwertbarkeit abgesprochen würde.
Insofern verabschiede ich mich aus dieser Diskussion,
es soll ja hier im besten Fall überzeugt und nicht "überredet" werden...;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
areiland

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
27.894
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Ich prüfe im Netz eigentlich jede Information gegen, denn es wird zuviel unvollständig widergegeben oder mit völlig veralteten Informationen hantiert. Hatten wir ja auch schon, wo der TE unbemerkt einen Monate alten Test verlinkt hatte.

Gerade was Produkt Tests angeht, musst Du immer darauf gefasst sein, dass die Produkte der ersten "Ränge" gleichzeitig die potentesten Werbekunden der Plattform sind - und wenn es auf Umwegen ist. Deshalb gebe ich auf Tests, Rezensionen und Bewertungen rein gar nichts, denn ich muss immer drauf gefasst sein, dass jemand sein Mütchen kühlen wollte und deshalb schlecht bewertet oder eine miese Rezension verfasst hat oder eben Werbekunden zufrieden machen wollte. Es ist ja z.B. auch bekannt, dass auf Bewertungsportalen von Leuten bewertet wird, die das Produkt oder den Dienstleister nie in Anspruch genommen haben. Du kannst ja auch hier im Forum nachlesen, wie Windows mies gemacht wird, wenn eine bestimmte Klientel nicht sofort damit zurecht kommt. Von objektiv sind diese "Meinungen" aber mindestens so weit entfernt, wie der Mond von der Erde.

Nur eines das ist sicher im Internet, Du wirst an allen Ecken und Enden mit Werbung zugeschissen ohne Ende - und damit wirst Du an jeder Ecke auch belogen, denn Werbung ist nichts anderes als eine gut verpackte Lüge.
 
Hans73

Hans73

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.09.2014
Beiträge
832
Version
Win 10 Pro x64 / 1909
System
Asus G74
Und was ist jetzt mit der Katze ...... ?
 
dbpdw

dbpdw

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.12.2015
Beiträge
1.581
Version
10 Pro 64 bit, 14393.222
System
4 GB DDR3 RAM, Intel Celeron J1900, Windows Defender, Vivaldi - immer die Final
Sollte man sich für den Defender als Antivirenschutz entscheiden, empfehle ich über die Aufgabenplanung eine stündliche Upadatesuche nach Signatur-Updates einzustellen. Die automatischen Signaturupdates kommen m.E. in zu großen Abständen von Microsoft, was die Schutzwirkung m.E. erheblich verschlechtert.
Ich hoffe, du unterliegst nicht dem Irrglauben, dass man dann stdl. neue Signaturen bekommt.:)
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
27.894
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Gibt es überhaupt einen Virenscanner, der stündlich aktualisierte Signaturen erhält?
 
dbpdw

dbpdw

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.12.2015
Beiträge
1.581
Version
10 Pro 64 bit, 14393.222
System
4 GB DDR3 RAM, Intel Celeron J1900, Windows Defender, Vivaldi - immer die Final
Keine Ahnung, bei KAV gabs alle 2 Std. eine Aktualisierung der Signaturen. Jedenfalls wurde das so angezeigt.
Die Signatur-Updates des Defender entziehen sich aber völlig meiner Logik. Ich schaue bspw. um 11:00 Uhr nach Updates und es sind keine verfügbar. Dann schaue ich um 14:00 Uhr nach Updates und es kommt eins von 10:00 Uhr. Warum bekam ich das noch nicht um 11:00 Uhr?
 
Thema:

Aktuell: Test von Sicherheitstools durch Computerbild. Nur wenig glaubhaft?

Aktuell: Test von Sicherheitstools durch Computerbild. Nur wenig glaubhaft? - Ähnliche Themen

  • Druckoptionen in Outlook zeigen nicht die aktuellen Drucker an

    Druckoptionen in Outlook zeigen nicht die aktuellen Drucker an: Hallo liebe community, folgendes Problem habe ich an einem Windows 10 Professional PC mit installierten Office 365. Wenn ich in Outlook eine...
  • Bei Surface 4 löst aktuelle Teams Version Bildschirmflackern aus

    Bei Surface 4 löst aktuelle Teams Version Bildschirmflackern aus: Scheinbar gab es ein Update bei Teams das mit den Surface 4 ein Problem hat. Ich habe mehrere Surface 4 Geräte bei Anwendern stehen, die nach der...
  • Blattschutz in Excel 2007 und Excel Microsoft 365 aktuell

    Blattschutz in Excel 2007 und Excel Microsoft 365 aktuell: Handelt es sich um einen Systemfehler in Excel, dass keine Sortierung einer Tabelle durchgeführt werden kann, wenn sich in der Tabelle geschützte...
  • Blattschutz in Excel 2007 und Excel Microsoft 365 aktuell

    Blattschutz in Excel 2007 und Excel Microsoft 365 aktuell: Frage: Handelt es sich um einen Systemfehler in Excel, dass keine Sortierung einer Tabelle durchgeführt werden kann, wenn sich in der Tabelle...
  • Ähnliche Themen
  • Druckoptionen in Outlook zeigen nicht die aktuellen Drucker an

    Druckoptionen in Outlook zeigen nicht die aktuellen Drucker an: Hallo liebe community, folgendes Problem habe ich an einem Windows 10 Professional PC mit installierten Office 365. Wenn ich in Outlook eine...
  • Bei Surface 4 löst aktuelle Teams Version Bildschirmflackern aus

    Bei Surface 4 löst aktuelle Teams Version Bildschirmflackern aus: Scheinbar gab es ein Update bei Teams das mit den Surface 4 ein Problem hat. Ich habe mehrere Surface 4 Geräte bei Anwendern stehen, die nach der...
  • Blattschutz in Excel 2007 und Excel Microsoft 365 aktuell

    Blattschutz in Excel 2007 und Excel Microsoft 365 aktuell: Handelt es sich um einen Systemfehler in Excel, dass keine Sortierung einer Tabelle durchgeführt werden kann, wenn sich in der Tabelle geschützte...
  • Blattschutz in Excel 2007 und Excel Microsoft 365 aktuell

    Blattschutz in Excel 2007 und Excel Microsoft 365 aktuell: Frage: Handelt es sich um einen Systemfehler in Excel, dass keine Sortierung einer Tabelle durchgeführt werden kann, wenn sich in der Tabelle...
  • Sucheingaben

    Windows 10 defender

    ,

    computerbild antivirus

    Oben