Sicheres Banking?!

Diskutiere Sicheres Banking?! im Smalltalk Forum im Bereich Community; Zitat von MaxMeier666 Wirklich? Du solltest nochmal überlegen . So etwas musste ja wieder kommen......


Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 49
  1. #11
    Avatar von Copy-Item
    Version
    Windows 10 Pro x64

    Sicheres Banking?!

    Zitat Zitat von MaxMeier666 Beitrag anzeigen
    Wirklich? Du solltest nochmal überlegen.
    So etwas musste ja wieder kommen...

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #12

  4. #13
    Standardavatar
    Version
    Windows 10 Home
    System
    Intel Xeon E3-1230 v3, 8 GB Ram, ASUS Geforce GTX 770

    Sicheres Banking?!

    Als Kriminelle sich in Mobilfunkshops einfach Ersatz-SIM-Karten besorgten, wurden zielgerichtet Vermögende erst auf Rechnerseite angegriffen und aufgrund der dort erlangten Informationen - darunter auch die Mobilfunknummer - Kurznachrichten über eine Ersatz-SIM abgefangen. Die Angriffe wurden aber erschwert, seit viele Mobilfunkanbieter für eine Ersatz-SIM einen Personalausweis verlangen.
    Und nu? Es kann sich keiner einfach für mich eine Ersatz-Sim schicken lassen. Und mein Rechner muss auch noch kompromittiert worden sein.

    Lies dir auch den Rest des Golem-Artikels mal durch. Das ist mal wieder der typische viele Wind um Nichts. Und ganz ehrlich, diese ständige Panikmache und Sensationsmeldung ärgern mich wirklich ziemlich. Die Sch***-Journaille soll mal den Ball flach halten, und nicht andauernd die Leute verunsichern, und Hysterie verbreiten.

    P.S.: Ich habe übrigens bei der Geschichte mit der mobile TAN noch vergessen, dass jeder Kontoinhaber auch ein Limt für Überweisungen hat. Bei mir sind das glaube ich 1.000 €. D.h. also, dass, nachdem die Kriminellen meine Handynummer kennen, wissen bei welchem Provider ich bin, sich eine Ersatz-Sim für mich bestellt haben (was nicht funktionieren wird, es sei denn, sie haben auch mein Passwort, meinen Perso oder was auch immer verwendet wird, um mich zu idenitifizieren), und auch noch einen Trojaner auf meinem Rechner installiert haben, maximal 1.000 € von meinem Konto abheben können. Fällt dir langsam was auf? Das ist doch totaler Humbug. Aber ein geiler Sensationsartikel, soviel steht mal fest. Und der Chaos Computer Club hat sich auch mal wieder richtig profiliert. Großartig.

  5. #14

    Sicheres Banking?!

    Solche "Ereignisse"/Vorgänge werden immer von den Medien aufgebauscht, oder von der Politik beschönigt.
    Liest man solche Artikel wie diesen
    Prepaid-SIM » künftig nur noch mit Personalausweis
    kann man sicher sein, dass es auch nur zur Verunsicherung der Nutzer beiträgt. Ich hatte im vergangenen Jahr ein zweites Prepaid Telefon (Karte) gekauft, um dieses nur privat nutzen zu können. Ohne PA ging da mal gar nichts. Wenn man dann allerdings bedenkt, dass die div. Dienste eine SIM-Karte pro Anruf nutzen ... Oder auch Taliban/IS usw. pro Anruf/Gespräch eine SIM "verbraten", dann könnte man schon ins Grübeln kommen Und die Dienste selbst kommen mit dem Lokalisieren/Mithören nicht mehr nach.
    Es sind immer Vor- u. Nachteile abzuwägen - je nach dem für wen es von Nutzen ist.
    Sicher ist jedenfalls nichts; auch, wenn der Staat hier eine Kontrolle erlangen will, um mögliche kriminelle Handlungen einzudämmen.

    https://netzpolitik.org/2016/neues-a...-beschliessen/
    Guthaben nur noch gegen Ausweis? EU will Anonymität beenden - WinFuture.de
    Prepaid-SIM » künftig nur noch mit Personalausweis

  6. #15
    Threadstarter
    Standardavatar
    Version
    1511
    System
    Intel, 4GB, Nvidia

    Sicheres Banking?!

    Zitat Zitat von chakkman Beitrag anzeigen
    Ich habe noch nie gehört, dass jemand SMS gehackt hätte, oder Mobilfunkverkehr im Allgemeinen... mal abgesehen davon wäre das sowieso völlig sinnlos, denn die gesendete TAN ist NUR für die Transaktion gültig, für die man sie angefordert hat.
    Klar, ein TAN-Generator ist supersicher, aber die TAN aufs Zweithandy für unterwegs ist imho auch supersicher. Und die Apps der Banken sollen auch noch nie geknackt worden sein, hab ich jedenfalls kürzlich gelesen.

    Und ok, die Apps beim WindowsPhone sollen nicht so toll sein, hab ich auch wieder was dazugelernt, aber das beantwortet alles nicht meine ursprüngliche Frage: Die Sandbox vom WindowsPhone ist doch derzeit das Maß der Dinge, oder? Ich mein, das ist doch zukunftsweisend?!

  7. #16

    Sicheres Banking?!

    Ein Smartphone (bei mir IPhone 6s) käme mir niemals zur Erledigung meiner Bankgeschäfte in Frage.
    Das geht bei mir nur per SM + Karte.

  8. #17

    Sicheres Banking?!

    @ Michael

    Auf meinem SmartPhone habe ich gar kein Geld (nur auf meinem Notenbuch)

  9. #18
    Avatar von ungarnjoker
    System
    Verschiedene

    Sicheres Banking?!

    Zitat Zitat von Michael Beitrag anzeigen
    [...]
    Das geht bei mir nur per SM + Karte.
    Das ist m.M.n. der bislang sicherste Weg. Ich habe noch nie von einem Hack gehört, der diese Kombination hätte angreifen können.

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #19

    Sicheres Banking?!

    Wohl am Besten wenn man sein Geld gleich unter die Menschheit bringt; sparen hat eh keinen Sinn mehr, es gibt ja nichts fürs Geld
    Oder unters "Kopfkissen" legen (wer mehrere Kissen hat, der ist klar im Vorteil ...!), immer noch besser als zur Bank zu tragen. Dann kann
    man sich den gesamten "Banking-Mist" sparen

    Verbleibt nur die eine Frage: Wenns Bargeld endgültig abgeschafft worden ist - wie zahle ich morgens meine zwei Brötchen? Auch mit Karte
    [sarkasmus aus]

  12. #20

    Sicheres Banking?!

    aber die TAN aufs Zweithandy für unterwegs ist imho auch supersicher.
    Kann ich dir nicht beantworten. Ich mache seit ca. 16 Jahren Onlinebanking. Früher mit der lustigen Liste, dann per Handy TAN (nutze ich hin und wieder immer noch), und jetzt in der Regel mit dem TAN Generator.

    Ich nutze dazu keine eigene CD, die nur für's Banking ein Live System hochfährt oder sonst irgendwelchen "sicheren" Systeme oder Browser.

    Ich logge mich ein, mache meine Überweisung und fertig. Irgendwo hat für mich die Paranoia und das ständige "jeder will mir Böses" seine Grenzen. Wer mein Konto abräumen möchte, der wird das auch schaffen, egal auf welche Art und Weise.

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Sicheres Banking?!

Sicheres Banking?! - Ähnliche Themen


  1. VR-Banking funktioniert nicht mehr: Hallo, seit ein kurzem funktioniert die VR-Banking App nicht mehr richtig. Kein Login möglich! Auf meinen 3 Win10 PCs und WinPhone 8.1 hatte...



  2. Online Banking mit der Preview?: Was meint ihr? Wäre das ein großes Sicherheitsrisiko?


Sucheingaben

micosoft phone 8.1 onlinebanking sicher

Stichworte