Wie viel spioniert Windows 10 wirklich

Diskutiere Wie viel spioniert Windows 10 wirklich im Smalltalk Forum im Bereich Community; Habe mir vor wenigen Tagen einen Laptop mit Windows 10 gekauft. Nun habe ich mit dem System einige Probleme und bin am Überlegen, ob ich ...


Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29
  1. #1
    Standardavatar
    Version
    1511
    System
    i5, 8GB, nVidia

    Wie viel spioniert Windows 10 wirklich

    Habe mir vor wenigen Tagen einen Laptop mit Windows 10 gekauft.
    Nun habe ich mit dem System einige Probleme und bin am Überlegen, ob ich zu Windows 7 zurück wechseln sollte.

    Das hat aber gar nicht den Grund meiner Windows 10 Probleme, sondern einen anderen.
    Hab mich die tage mit Windows 10 beschäftigt und lese da immer wieder, das Windows 10 im Vergleich zu Windows 7 vorher extrem viele Daten sammelt.
    Teils liest man auch von ausspionieren, was mir noch weniger gefällt.

    Was sagt ihr hier zu dem Thema Windows 10 spioniert den User aus?
    Wie bedenklich ist das wirklich und macht es Sinn auf Windows 7 zu setzen?

    Lese auch immer wieder von Cortana und das Microsoft alles auswertet, was ich darüber suche.
    Aber ist das wenn ich in Windows 7 was über den Explorer im Internet suche nicht genau so?
    usw...

    Die Anschlussfrage wäre nun nicht was gibt Windows 10 von mir an Microsoft weiter, sondern was gibt Windows 10 im Vergleich zu Windows 7 mehr weiter?
    Vielleicht hat ja wer beruhigende Worte für mich und mein Windows 10

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Wie viel spioniert Windows 10 wirklich

    Hier: Spione? lesen und vielleicht endlich kapieren, dass Spionage wahrlich anders aussieht! Wenn Du nicht willst, dass Windows 10 mehr als Windows 7 weitergibt, dann kastriere Windows 10 auf Windows 7 Niveau. Allerdings kannst Du dann auch gleich bei Windows 7 bleiben - denn einen wirklichen Mehrwert in Form von erweiterter Funktionalität hast Du ja dann nicht mehr.

    Üblicherweise beschäftigt man sich mit solchen Fragen ohnehin vor dem Kauf eines Rechners und seinem System. Ein Wechsel von der neuesten Hardware zurück auf Windows 7 ist nämlich ziemlich schwierig - weil die Hersteller kaum noch Treiber dafür bereitstellen werden.

  4. #3
    Standardavatar
    Version
    Windows 10 Home
    System
    i7-4770, 8 GB, GTX 645

    Wie viel spioniert Windows 10 wirklich

    Ich glaube nicht, dass irgendjemand einigermaßen verbindliche Auskünfte darüber erteilen kann, ob unter Windows 10 bedenklich mehr gesammelt wird als unter Windows 7, welche Daten gesammelt werden und erst recht nicht, was damit angestellt wird. Sicher ist, dass in USA der Datenschutz wesentlich weniger Stellenwert hat als in Deutschland. Wenn man sicher gehen will, darf man keine amerikanischen Betriebssysteme benutzen, was einigermaßen schwer fallen wird.
    Auch wenn alle US-Gesetze betr. Datenschutz befolgt werden sollten, ist der Missbrauch inzwischen wohl zum Normalfall geworden.
    Ich habe mich entschieden, bei Windows 10 zu bleiben und mit O&O Shut Up 10 (Aufschrei der Experten folgt sofort) vieles zu blocken. Danach verbleiben immer noch einige Vorteile gegenüber Windows 7.
    Gruß MoriEmi

  5. #4
    Heinz
    Standardavatar

    Wie viel spioniert Windows 10 wirklich

    Hallo lukass2000
    Erst mal ist zu sagen,dass im Forum schon extrem viel darüber Auseinandersetzungen entbrannt sind un heftig diskutiert wurde.
    ich glaube,wichtig ist deine persönliche Einstellung dazu.Findest du es schlimm dass Microsoft daten über dein System sammelt,oder lässt dich das im Grunde kalt.Bemerkst du irgendwelche negative Auswirkungen auf die Perfomance des systems,wenn Microsoft mitzählt,wie oft du bestimmte Anwendungen aktivierst oder wie du allgemein dein System bedienst?Es dient ja ausschliesslich dazu,mit diesen Statistiken,die Microsoft erstellt,das system allgemein zu verbessern. Persönliche Daten interessieren Microsoft hingegen weniger,ausser grundlegende Daten,wie sie auch die Einwohnerkonrolle deines Wohnortes hat,also Alter/Geschlecht etc.
    Es werden auch in Win 7 Daten gesammelt,das sagst du ja auch.In Win 10 könnten es schon mehr sein,da das System ja auch wesendlich vielschichtiger ist.
    Ich bin von meiner Natur her nicht so leicht ins Boxhorn zu jagen mit überdramatisierten Berichten der Sensationspresse. Andere reagieren da sensibler.Was wirklich wahr und richtig ist,muss wohl jeder selber entscheiden.Das ist wohl auch weitgehend Charaktersache der Einzelnen.jedenfalls besteht kaum Anlass paranoid zu reagieren.
    Man soll aber,wenn man Win 10 benutzt,schon akzeptieren,was Microsoft macht,oder man lässt es einfach sein.Viele schalten voller Panik alle Einstellungen in Windows 10 aus,die der Datenerhebung dienen. Der Erfolg dabei ist höchstens,dass nur noch ein karger Rest des Betriebsystems richtig funktioniert.Ein Rest,der in etwa Win 7 entspricht.
    So könnte man wirklich auch gleich zu Win 7 zurückgehen.Kommt aufs Gleiche raus. Man verzichtet auf alle neuen Features die Win 10 zu bieten hat,nur weil man einfach nicht akzeptieren will,dass Microsoft mit statistik und Diagnostic, einfach nur einen guten Service für die Nutzer schaffen möchte.
    Also,mein Fazit ist: Ich kann deine Themenfrage nicht beantworten.
    Lies mal die vielen Beiträge hier und du wirst merken,auch da kriegst du nie eine zufriedenstellende Antwort.Nur Spekulationen und unausgegorenes halbwissen..Ich rate dir,nutze dein Windows 10, hab viel Spass daran und denk nicht an solche Schwarzmalerei. Microsoft ist nicht so schlecht,wie das Einige immer darstellen wollen.Da hätte ich eher Sorgen bei Google und Facebook ! Gruss
    Heinz

  6. #5
    Threadstarter
    Standardavatar
    Version
    1511
    System
    i5, 8GB, nVidia

    Wie viel spioniert Windows 10 wirklich

    Ob ich Bedenken habe, das Microsoft Daten sammelt ist nicht ganz einfach zu beantworten.
    Dazu müsste man mal wissen, was überhaupt so gesammelt wird.
    Es heißt ja immer, Microsoft sammelt Daten bzw erstellt Statistiken um Windows zu verbessern.
    Dabei frag ich mich allerdings, was will man am Windows verbessern, nur weil MS weis ob der User weiblich oder männlich ist, oder wie alt dieser ist und ganz fraglich finde ich, wenn MS weis welche Programme ich wie oft nutze oder was ich im Internet mache, was soll das an der Verbesserung beitragen?
    Ja, sicher, man kann damit besser Werbung verkaufen und steuern, finde aber nicht, das dies dann in irgendeiner Weise Windows verbessern kann?

    Das zweite Thema welches oben angesprochen wird, habe ich ja auch hier und in vielen anderen Foren auch gelesen.
    Man spricht immer von den vielen vielen Verbesserungen von Windows 10.
    Kann mir die wer nennen, oder kann mir wer einen Link nennen wo die aufgezeichnet sind?
    Bei 9 von 10 Beiträgen wird Cortana genannt und der neue Edge Browser, der Rest läuft im Hintergrund,...
    Das kann doch nicht alles sein?

    Übrigens habe ich mich im vorhinein vor dem kauf sehr wohl erkundigt über Windows 10.
    Habe daher auch einen Laptop gekauft, bei dem Windows 7 zu 100% möglich wäre und auch Herstellerseitig Treiber liefert, nur ist eben Windows 10 Grund vorinstalliert.
    War dabei der Meinung das Windows 10 wohl "die Zukunft" sein wird, was wiederum aber meiner Meinung nach daran liegt, das dies Microsoft so will und aus.
    Alternativen sind ja sehr spärlich möglich

  7. #6
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Wie viel spioniert Windows 10 wirklich

    Hast Du denn meinen Link nicht gelesen? Da hab ich dargelegt was an Daten erhoben wird.

    MS interessiert sich nicht dafür ob Du männlich, weiblich, grün, gelb oder blau bist. Solche Daten werden meist anonymisiert und höchstens statistisch ausgewertet. Was MS interessiert, das sind auftretende Fehler und Abstürze, die vielleicht sogar durch Inkomatibilitäten bei bestimmten Sofwarekonstellationen auftreten. Es interessieren oft gegangene aber möglicherweise unübliche Wege, z.B. wenn viele Nutzer in der Powershell statt "Dir" (MsDos) eher "Ls" (Linux) eingeben, um den Inhalt eines Verzeichnisses aufzulisten. MS interessiert es, ob und wie die Nutzer das Startmenü nutzen. Man interessiert sich dafür, welche Systemprogramme und Apps (Edge statt IE, Fotoanzeige statt der Foto App etc.) genutzt werden. Einfach um zu erfahren, ob man auf dem richtigen Weg ist oder ob man vielleicht doch besser den IE und die Fotoanzeige prominent in Windows 10 belässt.

    Was für MS sicher nicht von Interesse ist, das ist der Inhalt der Datenverzeichnisse, E-Mails und anderer Ordner um Dich mit Werbung von Drittanbieter zumüllen zu können. Genausowenig wird MS Eingaben und Browserverläufe auswerten, um diese Daten an andere weiter zu geben. Der Browserverlauf ist aber interessant, um die Seitenvorhersage in Edge und im IE zu verbessern. Das sind dann aber schon wieder Daten, die anonym bleiben und lediglich Stichworte liefern.

    Zu den personalisierten Daten hab ich Dir den obigen Link eingefügt. Diese Daten verbleiben bei Dir und werden nicht durchgereicht, sie dienen einfach nur der Synchronisierung zwischen den Geräten - damit die erweiterten Funktionen von Windows 10 auch genutzt werden können. Schliesslich muss ja irgendwas da sein, was man an andere Geräte durchreichen kann, damit diese eine Benachrichtigung anzeigen können.

  8. #7
    Avatar von raptor49
    System
    Win 10 /32, Win7 / 32, Open Suse 42.2 / 64

    Wie viel spioniert Windows 10 wirklich

    Wenn wer Daten sammelt, dann die Geheimdienste ohne dem Zutun von MS.

  9. #8
    Avatar von dbpdw
    Version
    10 Pro 64 bit, 14393.222
    System
    4 GB DDR3 RAM, Intel Celeron J1900, Windows Defender, Vivaldi - immer die Final

    Wie viel spioniert Windows 10 wirklich

    @lukas2000

    Wenn du eine wahrheitsgetreue Antwort auf deine Frage erwartest, ist dieses Forum der falsche Ansprechpartner.

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Standardavatar
    Version
    Windows 10 Home
    System
    i7-4770, 8 GB, GTX 645

    Wie viel spioniert Windows 10 wirklich

    Dir ist sicher klar, dass jetzt die Frage kommt:
    "Wo bitte bekommt man die wahrheitsgetreue Antwort?"

  12. #10
    Avatar von dbpdw
    Version
    10 Pro 64 bit, 14393.222
    System
    4 GB DDR3 RAM, Intel Celeron J1900, Windows Defender, Vivaldi - immer die Final

    Wie viel spioniert Windows 10 wirklich

    @MoriEmi

    Ist deine Frage ernst gemeint?

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Wie viel spioniert Windows 10 wirklich

Wie viel spioniert Windows 10 wirklich - Ähnliche Themen


  1. Wie viel Arbeitsspeicher kann Windows7 und Windows10 verwenden?: Hallo Ich habe zur Zeit auf meinem PC noch Windows 7 Prof (32 bit). In meinem PC sind 8 GB Arbeitspeicher verbaut. Unter System wird mir...



  2. KB3081424 wirklich Problemlöser?: Hallo und einen schönen Tag wünsche ich .... Also KB3081424 scheint in meinem System die Neustartschleife nicht beendet zu haben. Das gleiche...



  3. Ist mein PC für Windows 10 wirklich bereit?: Frage Gelöst: Meine Festplatte C: hat grade mal nur 18,5 GB von 100 GB freien Speicher was wirklich wenig ist. Reicht das um Windows 10 (64 bit)...



  4. Windows Defender und Firewall wirklich so schlecht?: Hallo, Seit Jahren setzte ich auf Avast Premier 2015, da sowas aber immer das System verlangsamt suche ich nun nach einer Alternative. Kann man...



  5. Wie viel Festplattenspeicher braucht Windows 10 ?: Hallo liebe Leute, ich habe in meinem Rechner eine Festplatte mit drei Partitionen (C,D,E). Wenn ich das Upgrade auf Windows 10 durchgeführt...


Sucheingaben

windows 10

win 1o

win 10 spioniert

wie viel spioniert win 10

wieviel gb hat windows 10

wie viel gb hat windows 10

Stichworte