'backtuseven' - peinliche Vorstellung von Microsoft

Diskutiere 'backtuseven' - peinliche Vorstellung von Microsoft im Smalltalk Forum im Bereich Community; ...so, nach einigen 'Tagen' (wertvoller, sinnlos verplämperter Zeit, die man wesentlich nützlicher hätte verbringen können) Kampf mit und um Windows 10 hatte ich die Nase ...


Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30
  1. #1
    Standardavatar
    Version
    10
    System
    i5, 4GB RAM, 640GB HDD,

    'backtuseven' - peinliche Vorstellung von Microsoft

    ...so, nach einigen 'Tagen' (wertvoller, sinnlos verplämperter Zeit, die man wesentlich nützlicher hätte verbringen können) Kampf mit und um Windows 10 hatte ich die Nase doch voll und habe mein System nun wieder auf Windows 7 zurückgesetzt.

    Ich muss sagen: Windows 10 ist mir eine sehr herbe Erfahrung und eine noch viel größere Enttäuschung!!!
    "Warum schafft Microsoft es eigentlich nicht, seinen Usern ein 'problemloses', nutzer'freundliches' und 'funktionstüchtiges' Betriebssystem zur Verfügung zu stellen!?!?!?"

    Ursprünglich war ich mal Apple_User - "so einen Sch..., wie Windows10 kenne ich von Apple nicht!" Und mein nächster Rechner wird wohl wieder ein Apple werden!
    Das hat Microsoft bei mir mit Windows10 erreicht, nachdem ich mich 'seit Windows' oft genug darüber ärgere!
    "Kompliziert - untransparent - unsicher - unbefriedigend..."

    Wahrscheinlich liegt es ja an 'mir' oder/und 'meinem' 'Rechner' - bestimmt sogar! An Microsoft oder Windows liegt es ganz sicher nicht! Das kennt man ja!

    Mein Windows7 lief (auch nur nach viel Erfahrungs-Sammlung über einige Jahre) zuletzt einigermaßen zufriedenstellend und ich dachte, Microsoft-Windows wäre mit der Version 10 nun endlich zu einem benutzerfreundlichen innovativen Betriebssystem herangewachsen - dies ließ sich zumindest aus der massiven Werbekampagne von Microsoft vermuten und ich habe darauf vertraut.
    Doch leider weit gefehlt ("...never touch a running System" - alt, wie Bill Gates aber leider immer noch sehr wahr)!

    Vom ersten Moment nach der Installation lief Windows 10 " 'extrem' schlecht"!
    Programme starten - wenn überhaupt (sehr oft "gar nicht"!) - extrem verzögert - selbst Betriebssystemfunktionen wie z. Bsp. Windows-Einstellungen liefen nicht! - "Edge" (der neue Internet-Browser) macht einem das Leben schwer, Internet funktioniert nicht richtig - Button reagierten nicht - das ganze System ansich und Programme reagierten wie "virenverseucht"!
    Teilweise ging "gar nichts" mehr! - Neustart!
    Ich hatte das Gefühl, Microsoft hat mir einen einzigen Virus installiert und erlaubt sich einen bösartigen Spaß!!
    Zum Schluss akzeptierte dieses schwachsinnige Konstrukt plötzlich nicht mal mehr mein Passwort zum Einloggen (...und dann - zum Glück - plötzlich doch wieder) - ?!?!? keine Ahnung !?!? !!
    Dann kamen Meldungen, "der Speicher" (welcher auch immer!?!?) reiche nicht aus, um das Programm weiter auszuführen etc. etc. etc....
    Willkürliche Reaktionen und Meldungen, teilweise ohne jeden Zusammenhang!! Alles super schwerfällig und zäh!
    Nichts davon war mit Windows7 ein Problem!?!

    Eine sehr peinliche Vorstellung von Microsoft! - Wir schreiben das "21zigste Jahrhundert" und Microsoft steckt scheinbar immer noch in den Kinderschuhen!!
    Ich kam mir vor, als würde ich noch mit "Floppys" arbeiten, wie vielleicht 1985 - da hat sich das ähnlich angefühlt!

    Zum Glück konnte ich wenigstens Windows7 problemlos zurück installieren!
    Das muss ich sagen: "das hat Microsoft sauber umgesetzt - 'Zurück in die Vergangenheit!' ("...ein' Schritt' zurück, keinen vor...!") " - paradox aber wirklich wahr!

    Jetzt habe ich keine derartigen Probleme mehr!
    Windows7 läuft wieder wie vorher (Schwierigkeiten damit sind mir jetzt klein und nichtig) und alle (Windows"10"-) Probleme haben sich in Luft aufgelöst.

    Leider werden wir ja von Microsoft erpresst und 'müssen' demnächst umsteigen, sofern man sich auch künftig sicher in der Datenwelt bewegen will.
    Ich werde es also in wenigen Monaten noch mal probieren und hoffe, Microsoft ist bis dahin willens und in der Lage seinen Kunden ein "funktionstüchtiges" Programm zu präsentieren!

    Denn ich bin "Anwender" und möchte meine Zeit nicht damit vergeuden, mich mit Software- und Computer-Problemen zu plagen!! Dazu ist mir die Zeit zu schade!
    Ich bin kein Computer-Freak und auch kein Techniker, Programmierer oder Softwarearchitekt und will es auch nicht werden!!
    Ich will ein innovatives, funktionierendes nutzerfreundliches Betriebssystem mit dem ich 'sicher' und "problemlos" umgehen kann, ohne mich mit Software- und Computer-Akrobatik rumschlagen zu müssen!!!

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    'backtuseven' - peinliche Vorstellung von Microsoft

    Wahrscheinlich war keiner dieser Punkte: Windows 10 Update und seine Vorbereitung beachtet worden. Es liegt nämlich zu 98% in der Hand dessen, der von Windows 7 oder 8.1 umstellt und die restlichen 2% hat der Hersteller in Form von kompatiblen Treibern beizutragen. Wer das alles nicht beachtet, sondern Ad Hoc ohne jede Form der Vorbereitung umstellt, der muss sich nicht wundern.

  4. #3
    Avatar von Hans73
    Version
    Win 10 Pro x64 , 2x Ubuntu 14LTS x64
    System
    Asus G74

    'backtuseven' - peinliche Vorstellung von Microsoft

    Zitat Zitat von babscher Beitrag anzeigen
    Leider werden wir ja von Microsoft erpresst und 'müssen' demnächst umsteigen, sofern man sich auch künftig sicher in der Datenwelt bewegen will.
    Ich werde es also in wenigen Monaten noch mal probieren
    Ja , in knapp 50 Monaten ist das wohl fällig.

  5. #4
    Avatar von runit
    Version
    Win10 Home 64 bit, 1709 Build 16299.125
    System
    Läppi HP Pavillion 17, i5 5200U, 4 GB Ram, Intel HD 5500 Graphics

    'backtuseven' - peinliche Vorstellung von Microsoft

    Zitat Zitat von babscher Beitrag anzeigen
    Denn ich bin "Anwender" und möchte meine Zeit nicht damit vergeuden, mich mit Software- und Computer-Problemen zu plagen!! Dazu ist mir die Zeit zu schade!
    Ich bin kein Computer-Freak und auch kein Techniker, Programmierer oder Softwarearchitekt und will es auch nicht werden!!
    Ich will ein innovatives, funktionierendes nutzerfreundliches Betriebssystem mit dem ich 'sicher' und "problemlos" umgehen kann, ohne mich mit Software- und Computer-Akrobatik rumschlagen zu müssen!!!
    1. scheinst Du fachlich, wie Du ja dann später ausführst, in keiner Weise in der Lage zu sein, eine solche Aussage mit dem Titel zu tätigen. Der ist objektiv Mumpitz. - Ach so, Du willst Dich nicht mit Deinem PC beschäftigen, aber alles soll von selbst laufen? Träum weiter,,,, Was Du willst, geht schlicht nicht. Beim einem neuen Fernseher beschäftigst Du Dich auch mindestens mit der Gebrauchsanweisung? Nix Anderes wird von Dir bezüglich Win10 verlangt. Wenn Dir das zu aufwendig ist, na denn eben nicht. Nähere Dich dann mal vielleicht den realen Gegebenheiten an und höre auf zu träumen. Was Du willst, gibt es vielleicht erst in ferner Zukunft. Da bist Du aber nicht mehr auf dieser Welt.

    Und was von Microsoft in Bezug auf das Betriebssystem soll jetzt faktisch peinlich sein? Hast Du denn überhaupt realisiert, was dieses Betriebssystem Dir technisch neu bietet im Vergleich zu Win7 und Vorversionen? Wenn ja, würdest Du so einen Unsinn nicht schreiben. Peinlich ist doch eher ein solch unfachmännischer Kommentar? Ob des eigenen Unvermögens auf Andere zu zeigen, ist ja ein beliebter Sport in unserer Gesellschaft. Backe da doch vlt. mal ganz kleine Brötchen, wenn Du nicht mitkommst. Das liegt vornehmlich an Dir, und nicht an Anderen.

    Es gibt ja Alternativen, wenn Du Dich da besser aufgehoben fühlst, Aber auch diese verlangen eine Beschäftigung mit deren Systemen.

  6. #5
    Heinz
    Standardavatar

    'backtuseven' - peinliche Vorstellung von Microsoft

    Hallo babscher
    Ja,was soll man zu deinen langen Ausführungen sagen? Mir und vielen Millionen anderen Nutzern,die auf Windows 10 aktualisiert haben ist sowas wie dir,nie passiert.
    Das ist nicht für Microsoft peinlich,sondern wenn schon,leider eher für Dich!
    "Areiland" hat in #2 den ultimativen Link zu den Vorbereitungen,die jeder treffen sollte,damit das Upgrade problemlos hinhaut und "runit" hat in #4 geraten,mal eine Gebrauchsanweisung in die Hand zu nehmen.Zumindest mal erst informieren statt einfach loszulegen.
    Du versuchst offenbar etwas zu erzwingen,was bei Windows 10 nicht vorgesehen ist.Windows 10 ist ein ( Zitat von Dir)," problemloses,nutzerfreundliches und funktionstüchtiges ( etwas sinnentfremdet zu deiner Aussage.) ,Betriebsystem",aber man sollte sich etwas bemühen es zu verstehen.Dann klappt es auch! Gruss
    Heinz

  7. #6
    Avatar von EynSirMarc
    Version
    Windows 10 Enterprise 1709 16299.125 x64 RTM
    System
    M5a99FX, amd fx8350,16GB, HD7770 only SSD System 250/460/500/500gb

    'backtuseven' - peinliche Vorstellung von Microsoft

    Vor 4 tagen das neuste Windows Upgrade auf einem 7 Jahre alten PC neu installiert, bei Mutter.
    20 Minuten und Win 10 Läuft.
    Vor 5 Monaten ein Upgrade von win 7 auf Win 10 rtm 10240 als update nicht Neuinstallation 30 Minuten und alles läuft auf dem selben PC bis jetzt kein Bluscreen/Absturz zu Verzeichnen, meine Mutter ist 75 und hat 0 Probleme mit den Neuen BS und die Veränderung . Naja Classic Menue ist drauf wie auch bei mir, weil neues Win 10 Menue Schrott.

  8. #7
    Avatar von dbpdw
    Version
    10 Pro 64 bit, 14393.222
    System
    4 GB DDR3 RAM, Intel Celeron J1900, Windows Defender, Vivaldi - immer die Final

    'backtuseven' - peinliche Vorstellung von Microsoft

    Zitat Zitat von EynSirMarc Beitrag anzeigen
    Naja Classic Menue ist drauf wie auch bei mir, weil neues Win 10 Menue Schrott.
    Naja, dass ist Ansichtssache. Ich finde es genial, mit den Kacheln auf der rechten Seite. Zuerst war ich auch skeptisch, möchte es aber nicht mehr missen.

  9. #8
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    'backtuseven' - peinliche Vorstellung von Microsoft

    Das erste Mal seit Windows NT 4.0, dass ich das Startmenü überhaupt nutze. Selbst bei Windows 8/8.1 hab ich das selten genutzt.

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Avatar von EynSirMarc
    Version
    Windows 10 Enterprise 1709 16299.125 x64 RTM
    System
    M5a99FX, amd fx8350,16GB, HD7770 only SSD System 250/460/500/500gb

    'backtuseven' - peinliche Vorstellung von Microsoft

    Kacheln ihh ist das erste wo ich lösche, plus alles deinstallieren was apps sind. ;-)

    Apps gehören auf das Handy, richtige Programme auf dem PC.
    Zweitens Apps laufen auch nicht weil wegen Problem Verminderung und 800KM zum reisen hab ich ihr Konto als Admin Konto am laufen, natürlich mit PW.

  12. #10
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    'backtuseven' - peinliche Vorstellung von Microsoft

    Apps = Applications = Programme! Kacheln = Verknüpfungen = wie schon immer. Alles wie früher, nur mit neuem Namen. Das neue Startmenü Schrott? Nie richtig ausgereizt hast Du es - das ist alles. Als allererstes das System kastrieren und dann behaupten Funktionen wären unbrauchbar. Ich hoffe nur, Du hast anderen die Wahl gelassen und ihnen nicht Deine Meinung aufgezwungen.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

'backtuseven' - peinliche Vorstellung von Microsoft

'backtuseven' - peinliche Vorstellung von Microsoft - Ähnliche Themen


  1. Microsoft Hololens: Microsoft-Mitarbeiter zeigen private Steaming-Videos von Halo 5, : Noch vor der offiziellen Verteilung der ersten Development-Kits des Augument Reality-Headsets haben Microsoft-Mitarbeiter damit begonnen, daheim...



  2. Microsoft Quartalszahlen: Absatz von Lumia-Smartphones eingebrochen: Gestern Abend hat Microsoft seinen Bericht zum 3. Quartal des Jahres vorgelegt, und das war für die Anleger durchaus erfreulich: obwohl Windows 10...



  3. Windows 10: Video zur Sammelwut von Microsoft !: https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=J8J1UGEloGo



  4. Kostenloses Tool von Microsoft hilft beim Portieren von iOS Apps auf Windows 10: Microsoft hatte ja angekündigt, dass es recht einfach machbar sein soll Android Apps und iOS Programme auf Windows 10 zu portieren. Es ist zwar noch...



  5. Windows 10 Consumer Preview: Livestream-Vorstellung auf 21. Januar ab 18 Uhr MEZ festgelegt: Weiterlesen: Windows 10 Consumer Preview: Livestream-Vorstellung auf 21. Januar ab 18 Uhr MEZ festgelegt


Sucheingaben

microsoft