Automatische updates

Diskutiere Automatische updates im Smalltalk Forum im Bereich Community; Wenn die Benachrichtigungen beachtet werden und entsprechend reagiert wird, dann kommt es zu keinem spontanen Neustart. Ausserdem legt Windows den erzwungenen Neustart in eine Zeit, ...


Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29
  1. #21
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Automatische updates

    Wenn die Benachrichtigungen beachtet werden und entsprechend reagiert wird, dann kommt es zu keinem spontanen Neustart. Ausserdem legt Windows den erzwungenen Neustart in eine Zeit, in der der Rechner üblicherweise gar nicht genutzt wird. Beachtet man die Hinweise, dann kann man den Neustart sogar selbst auf eine Zeit verlegen, zu der man ihn haben möchte.

    Von daher gibt es eigentlich kein solches Verhalten. Mir selbst ist bisher noch kein spontaner Neustart passiert - denn ich weiss wann Updates installiert wurden und ein Neustart ansteht. Ausserdem kann man das Updateverhalten ja noch anpassen, damit das System den Neustart explizit anfordert.

    Ich weiss es ist eine Situation mit der die Nutzer bisher nicht konfrontiert waren, denn sie müssen sich tatsächlich auch mal mit dem System beschäftigen und selbst darauf achten, dass sie zeitnah neu starten. Vielleicht hilft das ja endlich mal dabei, dass die Nutzer sich etwas verantwortlich fühlen.

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22
    Avatar von runit
    Version
    Win10 Home 64 bit, 1709 Build 16299.98
    System
    Läppi HP Pavillion 17, i5 5200U, 4 GB Ram, Intel HD 5500 Graphics

    Automatische updates

    Das Problem, was sich aus meiner Sicht bei der Home-Version stellt ist, ein Download findet immer zuvor statt, bevor eine Benachrichtigung zum Neustart kommt. Wenn ein Nutzer mit dem Gerät (einem Notebook) gerade unterwegs ist und über einen Stick eine Internetverbindung hat und dieser Stick nur eine begrenzte Bandbreite hat, ein begrenztes Datenvolumen mit anschließender Drosselung der Geschwindigkeit hat, kann durch den Download seine beabsichtigte Nutzung eingeschränkt bis außer Kraft gesetzt werden. Bei Win7 (Win8.1 weiß ich es nicht mehr, wie es da war), konnte man wie jetzt in der Pro-Version einstellen - Bitte benachrichtigen, wenn ein Update zum Download ansteht. Denn dann kann man, ist man wieder zu Hause mit seinem Gerät, den Download mit einer Lan-Verbindung tätigen. Das dies für die Home Version nicht mehr möglich ist, finde ich extrem schlecht.

    An das andere Prozedere habe ich mich gewöhnt. Ich nutze das Gerät nur über Lan. also stört mich persönlich der Download nicht.

    Dann kann man einstellen, wie man das mit dem Neustart haben möchte. Das ist ok. für mich, habe damit noch kein Problem gehabt. Ich habe eingestellt, bitte benachrichtigen, wenn ein Neustart geplant ist. Dann kommt die Meldung und ich kann dann je nach Moment individuell darauf reagieren, ihn erst später oder auch gleich machen.

  4. #23
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Automatische updates

    Windws 7 sagt Dir, dass der Rechner wegen eines Updates neu gestartet werden muss und gibt Dir eine Zeitskala von 10 Minuten - 3 Stunden vor, innerhalb der dieser Neustart erfolgt. Abbrechen ist bei Windows 7 nicht. Windows 8.1 gibt Dir zwei Tage Zeit bis zum angeforderten Neustart und das entspricht auch der Zeitskala von Windows 10 bis zum erzwungenen Neustart.

    So weit, wie manche meinen, sind die gar nicht voneinander entfernt. Nur konnte man bis Windows 8.1 noch Updates verhindern und so aushebeln.

  5. #24
    Avatar von runit
    Version
    Win10 Home 64 bit, 1709 Build 16299.98
    System
    Läppi HP Pavillion 17, i5 5200U, 4 GB Ram, Intel HD 5500 Graphics

    Automatische updates

    Achso, dann war das auf XP so. Ich hatte das jedenfalls mal eingestellt.

  6. #25

    Automatische updates

    In der Hoffnung, dass die hier geäusserten Meinungen vielleicht wirklich irgendwann Eingang in die Entwicklung von Win 10 finden, hier mein Klagelied:

    Mit dem ungefragten, automatischen Herunterladen und Installieren aller Updates bin ich nicht einverstanden. Im Thread 'Updates & Patches' hatte ich schon geschrieben, dass dies für Nutzer mit beschränktem Volumen nicht akzeptabel ist.
    Warum kann ich nicht wieder Herr über meinen PC sein, so wie das unter Win 7 war? Dort konnte ich sogar Updates ablehnen. So hatte ich z. B. den Windows Explorer (mit ziemlich viel Mühe) von der Mühle geworfen und musste mir keine Updates unterjubeln lassen.

    So muss es wieder werden!

  7. #26
    Heinz
    Standardavatar

    Automatische updates

    Also sooo schlimm ist das ja mit der Frequenz der Updates auch nicht. Ein wirklich grosser Download war das Upgrade auf die Th2 1511. Den Nächsten dieser Art dürfen wir etwa ende Sommer 2016 erwarten wenn das Upgrade auf Rs1 kommen wird.
    Kumulative Updates ,wie grad eben die KB3124200 ,sind in etwa 60 Mb gross. Also Games, die jeder freiwillig runterläd, sind oft wesendlich grösser !
    Das eben erhaltene Kum. Update dauerte bei mir 10 Minuten und ich hab nur 2 Mbps Internetgeschwindigkeit !
    Fertig runtergeladen sieht man die Einblendung wo man den Zeitpunkt der Installation mitbestimmen kann.Ich sage bewusst "mitbestimmen"! Dabei ist da ja nicht der Sinn,den Install ganz blocken zu wollen.Microsoft gibt einfach dem Nutzer die Chance,wichtige arbeiten geordnet abzuschliessen und FIles und Folders zu sichern, also alles in allem,um ready zu werden das Update zu installieren( um das man auf jeden Fall nicht herumkommt).
    Ungefragt wird MS sicher nicht installieren,ausser jemand schaut einfach über lángere Zeit,also Tag und Wochen,nie in die Settings und die Notification Bar.wenn Jemand damit so wenig Interesse bezeugt an seinem system,dann soll er sich nicht beklagen,dass MS schlussendlich eigenhändig einscheiden muss,Zum Wohl des Nutzers,falls es um dringende Sicherheitsupdates geht!
    Wenn ich meine,ich bin ready und kann mir die Zeit einräumen,klicke ich auf "Sofort installieren" Ein Neustart erfolgt und nach weiteren 10 Minuten ist die Sache gegessen.Das ist doch echt nicht zuviel Aufwand,oder?

    Wenn oben jemand meinte,es sei schlau.die Updatefunktion in den Diensten zu beenden dann sollte man bedenken,dass auch die Defender Definitionen nicht mehr akyualisiert werden.
    Kann einer halt dann sagen: "macht nichts,ich hab ja einen Fremd AV scanner installiert". Na denn.

  8. #27
    Avatar von runit
    Version
    Win10 Home 64 bit, 1709 Build 16299.98
    System
    Läppi HP Pavillion 17, i5 5200U, 4 GB Ram, Intel HD 5500 Graphics

    Automatische updates

    Zitat Zitat von Heinz Beitrag anzeigen

    Wenn oben jemand meinte,es sei schlau.die Updatefunktion in den Diensten zu beenden dann sollte man bedenken,dass auch die Defender Definitionen nicht mehr akyualisiert werden. Kann einer halt dann sagen: "macht nichts,ich hab ja einen Fremd AV scanner installiert". Na denn.
    Ich würde auch Niemandem empfehlen, den Update-Dienst zu deaktivieren! Das fördert Sicherheitslücken im System und schafft bei neuen kumulativen oder auch einfachen Updates irgendwann eventuell Probleme, weil die nicht mehr auf eine angedachte Version aufsetzen können.

  9. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #28
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Automatische updates

    Der Defender kann seine Definitionen auch unabhängig von Windows Update ziehen und tut das auch. Von daher ist das jetzt nicht sooo kritisch. Viel kritischer ist zu sehen, dass einmal deaktiviert bei den meisten bedeutet, dass sie die Updates auch nicht mehr eigenverantwortlich durchführen. Das wird dann einfach vergessen, ist ja dann einfach nur zuviel Arbeit - mal den Updatedienst zu starten und das System auf den neuesten Stand zu bringen.

  11. #29

    Automatische updates

    Es geht mir ja nicht darum, generell die Updates zu blockieren; das mit dem IE war ein schlichtes Beispiel. Mein System aktuell zu halten braucht mir niemand anzumahnen.
    Ich wehre mich dagegen, dass - in der Home-Version - alle verfügbaren Updates automatisch heruntergeladen und installiert werden. Dabei habe ich über den Zeitpunkt des Herunterladens keinerlei Einfluss.
    Und darum geht's. Wenn ich das gelegentlich verschieben könnte, weil mein Volumen zur Neige geht, würde mir das im Einzelfall schlicht und ergreifend 20 Euronen einsparen, die dann fällig werden, weil ich über das Limit hinaus Datentransfer habe.
    Unter Win 7 waren soger die Volumina der einzelnen Vorgänge vorher zu ersehen.
    Weil dieses Argument schon angeführt wurde: Auch bei getakteter Verbindung wird diese Automatik nicht unterbunden. Siehe System - Karten.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Automatische updates

Automatische updates - Ähnliche Themen


  1. Windows 10 Mobile - Windows Store - Automatische App-Updates aktivieren/deaktivieren: Windows Store – Automatische App-Updates aktivieren/deaktivieren | Windows 10 Mobile Beschreibung Die „Automatischen App-Updates“ ermöglichen...



  2. keine automatische Wiedergabe: Hallo Seit dem Upgrade auf Windows 10 werden CDs/DVDs nicht mehr automatisch abgespielt. Sonst wurden die Scheiben nach dem Einlegen immer...



  3. Automatische App Updates deaktivieren: Hallo, habe ja Windows 10 Home. Im Windows Store gehe ich auf Einstellungen, dann steht da : App-Updates Ein Aber es läßt sich nicht auf aus...



  4. Windows 10 Home: automatische Updates deaktivieren - so geht´s: Bei den bisherigen Windows-Versionen konnte man als Nutzer noch selbst entscheiden, ob Funktions- oder auch Sicherheitsupdates automatisch, oder...



  5. Automatische Updates: Bei der Überprüfung der Updatefunktion wird ein Fehler gemeldet 0x80072edf:cool:


Sucheingaben

automatische updates

Stichworte