Überwachungsstaat

Diskutiere Überwachungsstaat im Smalltalk Forum im Bereich Community; Zitat von WinSearch Das ist ja bereits vorgekommen, dass Technik versagt hat. Ich weiß nicht welcher Börsencrash es war, aber da man die Maschinen alles ...


Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 44 von 44
  1. #41
    Avatar von HappyDay
    Version
    10 Pro x64 De
    System
    Lenovo ThinkCentre: i5-3550, 16 GB RAM, Geforce GTX-750 m. 1 GB VRAM, 120 GB SSD, 2 TB HD, DVD-RAM

    Überwachungsstaat

    Zitat Zitat von WinSearch Beitrag anzeigen
    Das ist ja bereits vorgekommen, dass Technik versagt hat. Ich weiß nicht welcher Börsencrash es war, aber da man die Maschinen alles hat ohne Einwirkung des Menschen machen lassen (bei Orders geht es ja mittlerweile nicht mehr um Sekundenentscheidungen, sondern eher um Mikrosekunden) haben die Rechner alle schematisch reagiert. Die Talfahrt hat man erst aufhalten können nachdem buchstäblich den Kisten den Saft entzogen hat.
    Du meinst den Crash von Oktober 1987: Börsen-Crash: Als die Computer an der Wall Street durchdrehten - DIE WELT

    Da hat aber nicht "die Technik" versagt und es haben auch nicht, im Gegensatz zu dem, was die Überschrift des von mir verlinkten Artikels suggeriert, "die Computer durchgedreht." Vielmehr war es der Mensch (hier konkret: die Programmierer und ihre Auftraggeber), der hier versagte, in dem er bestimmte Szenarien einfach nicht im Voraus bedacht und in die Softwareroutinen einprogrammiert hatte. Die Technik verhielt sich absolut mustergültig genau im Rahmen dessen, wofür bzw. worauf sie entwickelt und installiert worden war.
    Wie du es schon vollkommen richtig formuliert hast:
    Zitat Zitat von WinSearch Beitrag anzeigen
    Diese Technikgläubigkeit gepaart mit dieser Komplexität und der Gier nach Macht, Wissen und Geld ist eine sehr unglückliche Kombination.
    Die Welt ist nicht nur zu komplex, als dass sie sich in ein paar Millionen Zeilen Programmcode und ein paar zehntausend Subroutinen pressen ließe, sondern sie verändert sich einfach viel zu schnell. Und daran wird sich auch nie etwas ändern. Computer haben nur die Geschwindigkeit und die Tragweite unserer Fehlentscheidungen erhöht und verstärkt.

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42
    Avatar von amigafriend
    Version
    Win 10 Pro
    System
    AMD Athlon X2 260 3,2 GHz, 16 GB RAM, 2 GB RADEON HD6500 Grafik

    Überwachungsstaat

    Zitat Zitat von WinSearch Beitrag anzeigen
    ...Diese Technikgläubigkeit gepaart mit dieser Komplexität und der Gier nach Macht...
    Ich arbeite im Lebensmitteleinzelhandel und natürlich auch an der Kasse.

    Was ich DA, vor allem von jungen Kunden, an Technikhörigkeit erlebe, ist erschreckend!!!!!

    Hält mir einer sein Smartphone unter die Nase. Auf dem Display war ein EAN-Code, den ich "gefälligst einzuscannen hätte. Davon abgesehen, das ich diesem Herren verbal die Ohren abgerissen habe, da ich mir einen solchen Ton, auch und insbesondere von Kunden, nicht gefallen lasse, sagte ich, das ich ja wohl nicht alles was mir unbekannt ist über meinen Scanner jage. Wer würde mir nicht garantieren, das dem Kassensystem, Windows Buiseness, kein Leid zugefügt würde.

    Der Herr rastete darauf hin total aus und meinte, das er eine solche Technikniete wie mich ja wohl noch nicht erlebt habe und ob ich noch in der Steinzeit leben würde. Das sei ein Projekt von Payback und da wir das ja haben, ich auch über die technologischen Weiterentwicklungen Bescheid wissen müsse.

    Darauf hin riss mir der Faden und ich bölckte ihn an, das wir an der Front a) davon, wenn überhaupt, als letztes davon erfahren würden, b) seine technische Hörigkeit und sein leichtsinniger Umgang mit seinen Daten ja wohl schon fahrlässig zu nennen sei und er c) den Markt ohne seine Ware nun verlassen dürfe, wenn nötig unter Begleitung der Staatsmacht!

    Was ich mit der kleinen Geschichte sagen will?

    Nun, es scheint augenscheinlich Menschen zu geben, deren Vertrauen in die Technik derart grenzenlos ist, das sie alle Vorsicht und vor allem den eigenen Verstand abschalten.

    Diese Menschen aber sind dann wohl aber auch die allerersten, die sämtliche Gerichte anrufen, wenn mit ihren Daten Schindluder getrieben worden ist...

    Der schöne Spruch Die Intelligenz sitzt an der Tastatur/hält das Display in Hand! ist nach meiner Erfahrung, bittere Realität

  4. #43
    Standardavatar
    Version
    Home
    System
    intel 5i, 16 gb, amd r270x

    Überwachungsstaat

    Zitat Zitat von HappyDay Beitrag anzeigen
    Da hat aber nicht "die Technik" versagt und es haben auch nicht, im Gegensatz zu dem, was die Überschrift des von mir verlinkten Artikels suggeriert, "die Computer durchgedreht." Vielmehr war es der Mensch (hier konkret: die Programmierer und ihre Auftraggeber), der hier versagte, in dem er bestimmte Szenarien einfach nicht im Voraus bedacht und in die Softwareroutinen einprogrammiert hatte. Die Technik verhielt sich absolut mustergültig genau im Rahmen dessen, wofür bzw. worauf sie entwickelt und installiert worden war.
    Ja das ist richtig was Du schreibst. Jetzt darf man sich fragen ist das zum Glück (noch) so oder sollte die Technik weitreichendere Befugnisse bekommen? Jedes zur Zeit auf der Welt vorhandene System ist von Menschen gemacht. Zumindest ist mir nicht bekannt, dass es bereits Maschinen gibt, die Maschinen bauen und diesen eine Art "Bewustsein" geben.

    Bei einem Technikversagen ist es letztlich immer der Mensch, der versagt hat. Entweder weil die Maschine eben nicht für jedes Szenario, was "wahrscheinlich" ist programmiert wurde (erwarte das Unerwartete) oder aber die Maschine so komplex ist, dass in einer Notsituation diese vom Menschen falsch bedient wird.

    Ich habe - ob es stimmt - weiß ich nicht - erfahren, dass die so tolle Landung eines Flugzeuges auf dem Hudson fast in die Hose gegangen wäre. Die Piloten sind die Notfallliste durchgegangen. Das dauert aber einige Minuten diese komplett abzuarbeiten. Erst auf der letzten Seite ist da ein Hinweis einen bestimmten Knopf zu drücken oder ein bestimmtes Rad zu drehen welches irgendwelche Öffnungen verschließt. Ziemlich wichtig wenn man eine Wasserlandung versucht. Doch irgendwie haben die Menschen, die diese Anleitung zu Notfällen sich ausgedacht haben nicht berücksichtigt, dass eine Wasserlandung auch aus einer deutlich niedrigeren Höhe notwendig sein könnte.

    Entweder kann man daraus jetzt ableiten, dass nicht alle Situationen vorhersehbar sind oder aber das man kalkulieren muss welche wahrscheinlicher ist um der Maschine in genauer einer solchen Situation die richtige Anweisung zu geben. Sie kann eben noch nicht (zum Glück?) selber entscheiden und kalkulieren.

    Insofern - Ja - natürlich haben damals die Computer beim Börsencrash genau das gemacht was sie sollten.

    Genauso wie der Code der kleineren Arianerakete welcher ohne Neubewertung in die große Ariane eingebaut wurde was dann leider dazu führte, dass nach dem Start die Selbstzerstörung ausgelöst werden musste, da die Rakete vom berausberechneten Kurs abgekommen ist, einfach weil das mit dem Treibstoff nicht gepasst hat.

    Na ja und wie fehlende Erkenntnisse zur Katastrophe führen können hat Fukushima gezeigt. Nicht nur, dass man einen möglichen Tsunami komplett unterbewertet hat sondern auch die fatale Folge, dass der Notstrom ausgefallen ist um die Reaktorschmelze zu verhindern.

    Ok, wir kommen komplett vom Thema ab - ich finde es aber interessant.

    Jetzt stelle man sich das mal mit den selbstlenkenden und dem Verkehrsfluss angepassten selber fahrenden Autos vor. Die sind mittlerweile in der StVo berücksichtigt, sie werden also kommen.

  5. #44
    Standardavatar
    Version
    Home
    System
    intel 5i, 16 gb, amd r270x

    Überwachungsstaat

    Zitat Zitat von amigafriend Beitrag anzeigen
    Diese Menschen aber sind dann wohl aber auch die allerersten, die sämtliche Gerichte anrufen, wenn mit ihren Daten Schindluder getrieben worden ist...
    Ich denke mal, dass dieser Kunde seine Kernkompetenz einfach noch nicht gefunden hat :-) Das war wohl ein ziemlicher Denkzwerg :->

Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Überwachungsstaat