Umweltschutz

Diskutiere Umweltschutz im Smalltalk Forum im Bereich Community; Wer will kann mitmachen näheres seht ihr im verlinkten Artikel http://www.thepetitionsite.com/de-de...tID=2437465125...


Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27
  1. #1
    Avatar von Papa77
    Version
    Windows 10 Pro 64bit
    System
    AMD Phenom II X4 960T, 3.40GHz Socket: AM3+ GIGABYTE GA-970-G1, 8 GB DDR3 RAM, ASUS R7 250 1024MB

    Umweltschutz

    Wer will kann mitmachen

    näheres seht ihr im verlinkten Artikel

    http://www.thepetitionsite.com/de-de...tID=2437465125

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    kerberos
    Standardavatar

    Umweltschutz

    Moin, da bin ich meist gerne dabei, wenn nicht wie hier das Problem mit den persönlichen Daten wäre. Das heißt, dass diese (möglicherweise auch öffentlich) zur Verfügung gestellt werden.
    Und nicht nur der Name, Mailadresse, sondern auch die Wohnanschrift. Und das ist mir dann doch etwas zu viel
    Irgendwie schade, denn diese Petition finde ich sinnvoll.

  4. #3
    Heinz
    Standardavatar

    Umweltschutz

    Ich sehe das auch wie Kerberos.
    Man kann auch anders auf solchen Raubbau an der Natur reagieren und zb. Produkte die daraus in den Handel kommen nicht kaufen.
    Wie überall gilt auch hier dass die Nachfrage die Bereitstellung der Produkte steuert. Zb. Schminkzeug für Frauen,etc. Oder Tigerpenis fur die männliche Potenz und dergleichen.
    Ein Umdenken der Masse ist eher gefragt,denn die ist letztendlich Schuld daran ,das Wale abgeschlachtet werden....
    Sorry, ist nur meine persönl. Ansicht dazu.
    Es bringt kaum was,sein Gewissen scheinbar zu beruhigen,indem man Petitionen unterschreibt.

  5. #4
    Threadstarter
    Avatar von Papa77
    Version
    Windows 10 Pro 64bit
    System
    AMD Phenom II X4 960T, 3.40GHz Socket: AM3+ GIGABYTE GA-970-G1, 8 GB DDR3 RAM, ASUS R7 250 1024MB

    Umweltschutz

    ich danke euch für eure Teilnahme egal wie
    das mit den Daten muß und soll jeder für sich selbst endscheiten

    Zitat Zitat von Heinz Beitrag anzeigen
    Ich sehe das auch wie Kerberos.
    Man kann auch anders auf solchen Raubbau an der Natur reagieren und zb. Produkte die daraus in den Handel kommen nicht kaufen.
    Wie überall gilt auch hier dass die Nachfrage die Bereitstellung der Produkte steuert. Zb. Schminkzeug für Frauen,etc. Oder Tigerpenis fur die männliche Potenz und dergleichen.
    Ein Umdenken der Masse ist eher gefragt,denn die ist letztendlich Schuld daran ,das Wale abgeschlachtet werden....
    Sorry, ist nur meine persönl. Ansicht dazu.
    Es bringt kaum was,sein Gewissen scheinbar zu beruhigen,indem man Petitionen unterschreibt.
    das problem hier ist das ich weder Wal Fleisch esse noch das ich Produkte aus Wal verwende und ich nicht die Möglichkeit habe auf die Färöer zukommen um dort etwas zu bewirken deswegen mach ich bei sowas mit

  6. #5
    Avatar von dbpdw
    Version
    10 Pro 64 bit, 14393.222
    System
    4 GB DDR3 RAM, Intel Celeron J1900, Windows Defender, Vivaldi - immer die Final

    Umweltschutz

    Zitat Zitat von Heinz Beitrag anzeigen
    Es bringt kaum was,sein Gewissen scheinbar zu beruhigen,indem man Petitionen unterschreibt.
    Besser hätte ich das nicht formulieren können. Ich stimme dir in der Gesamtheit deines Beitrages zu.

  7. #6
    Avatar von IT-SK
    Version
    10 Pro 64Bit -1803 (Build 17134.48)
    System
    I5, 8GB, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO

    Umweltschutz

    Genau,
    ich esse ab jetzt keine Wale mehr.
    Trotzdem werden viele nur über solche Petitionen überhaupt auf gewisse "Missstände" hingewiesen.
    Von Massentierhaltung, Tierversuchen bis Überfischung brauchte es meist deutlicher Aktionen und Eingaben um sie
    der Allgemeinheit ins Gewissen zu bringen.
    Wir haben an der Uni damals gestreikt um Versuche mit Froschschenkeln nicht praktisch durchführen zu müssen,
    da es genug Bild und Filmmaterial dazu gab (war gefühlt ein Eklat für die Profs., sie wurden aber trotzdem endgültig eingestellt).
    Ähnlich sehe ich Elektroschrott, Microplastik usw...
    Ich gestehe früher liebend gerne Haifischflossensuppe beim Chinamann gegessen zu haben, ohne mir Gedanken der Herkunft gemacht zu haben....
    Natürlich verstehe ich auch wer hier Angst um seine Daten hat, aber gerade Petitionen benötigen diese natürlich um überprüfbar zu sein.
    Für so etwas sind sie bestimmt sinnvoller hergegeben als für "Marketing Monster" und ähnliche Datenkraken.
    Aber Heinz hat vollkommen Recht, es müssen Taten folgen....

  8. #7
    Heinz
    Standardavatar

    Umweltschutz

    Hallo Papa77
    Du isst zwar kein Walfleisch aber vielleicht konsumierst du es indirekt doch.
    Das Tran,also das Oel des Wales wird zb. zu Vitaminen (Omega3) verarbeitet die im Handel sind.
    Auch wird Tierfutter/Mehl hergestellt,womit Tiere gefüttert werden,die du dann vielleicht isst ?
    Ok,die Jagd als Solche ist ja in den deutschen Wäldern auch jährlich angesagt. Dabei werden auch hunderte von Hirschen und Rehe gekillt.
    Doch solange da ein Quote ist,ist das wohl sogar notwendig.
    Leider hat der Mensch ja die Bären und Wölfe im deutschen Wald ausgerottet. Die natürlichen Feinde von Rehen also.
    Daher würde der Bestand an Rehen unkontrolliert wachsen und enorme Flurschäden erzeugen,wenn man keine Jagdsaison abhalten würde.
    Bei Walen gibt es ja auch so eine Quote,doch leider wird die aus wirtschaftlichem Interesse wohl häufig missachtet - leider !
    Du brauchst sicher nicht auf die Färoer zu reisen,um da was zu bewirken.Kauf einfach keine Prdukte die aus Wal gefertigt wurden.
    Wenn Millionen und Abermillionen auch nichts mehr kaufen,oder zb. auch bereit sind für heimisches Fleisch,das mit billigem Tierfutter vom Wal schneller produziert wurde,mehr zu bezahlen,wenn auf Mehlfütterung verzichtet würde, dann wäre schon viel geholfen.
    Heinz
    PS. Noch ein weiterer kurzer Gedankengang:
    Der Wal hat -wenn's mir Recht ist - keine naturlichen Feinde.
    Wenn da nicht eine Kontrolle herrscht,verbreitet sich der Wal derart,dass du mal trockenen Fusses auf die Färöer kommst,indem du einfach von Wal zu Wal hüpfst.
    Doch Spass beiseite.Der Wal frisst dann allen "Krill"und unsere Speisefische haben keine Nahrungsgrundlage mehr was dann den Bestand dramatisch dezimieren würde.Dann zahlst du mal 150 Euro für ein Kilo Speisefisch,nur weil keine Wale mehr gejagt werden......

  9. #8
    Avatar von IT-SK
    Version
    10 Pro 64Bit -1803 (Build 17134.48)
    System
    I5, 8GB, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO

    Umweltschutz

    Es gab da mal ein "natürliches" Gleichgewicht welches sich über Jahrmillionen....es ist Zeit das wir mal wieder aussterben, sorry...
    Zumindest bin ich happy mit Walen getaucht zu sein, Star Trek IV (den ich echt klasse fand / vor allem wie Scotty mit dem PC kommunizieren will..) ist gar nicht so weit hergeholt, leider....
    Star Trek IV - Zurück in die Gegenwart | Film 1986 | moviepilot.de
    https://www.youtube.com/watch?v=hShY6xZWVGE

    Gute Nacht.

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Heinz
    Standardavatar

    Umweltschutz

    Zurück in die Zukunft, finde ich aber witziger......

  12. #10
    Threadstarter
    Avatar von Papa77
    Version
    Windows 10 Pro 64bit
    System
    AMD Phenom II X4 960T, 3.40GHz Socket: AM3+ GIGABYTE GA-970-G1, 8 GB DDR3 RAM, ASUS R7 250 1024MB

    Umweltschutz

    Zitat Zitat von Heinz Beitrag anzeigen
    Hallo Papa77
    Du isst zwar kein Walfleisch aber vielleicht konsumierst du es indirekt doch.
    Das Tran,also das Oel des Wales wird zb. zu Vitaminen (Omega3) verarbeitet die im Handel sind.
    Auch wird Tierfutter/Mehl hergestellt,womit Tiere gefüttert werden,die du dann vielleicht isst ?
    Ok,die Jagd als Solche ist ja in den deutschen Wäldern auch jährlich angesagt. Dabei werden auch hunderte von Hirschen und Rehe gekillt.
    Doch solange da ein Quote ist,ist das wohl sogar notwendig.
    Leider hat der Mensch ja die Bären und Wölfe im deutschen Wald ausgerottet. Die natürlichen Feinde von Rehen also.
    Daher würde der Bestand an Rehen unkontrolliert wachsen und enorme Flurschäden erzeugen,wenn man keine Jagdsaison abhalten würde.
    Bei Walen gibt es ja auch so eine Quote,doch leider wird die aus wirtschaftlichem Interesse wohl häufig missachtet - leider !
    Du brauchst sicher nicht auf die Färoer zu reisen,um da was zu bewirken.Kauf einfach keine Prdukte die aus Wal gefertigt wurden.
    Wenn Millionen und Abermillionen auch nichts mehr kaufen,oder zb. auch bereit sind für heimisches Fleisch,das mit billigem Tierfutter vom Wal schneller produziert wurde,mehr zu bezahlen,wenn auf Mehlfütterung verzichtet würde, dann wäre schon viel geholfen.
    Heinz
    PS. Noch ein weiterer kurzer Gedankengang:
    Der Wal hat -wenn's mir Recht ist - keine naturlichen Feinde.
    Wenn da nicht eine Kontrolle herrscht,verbreitet sich der Wal derart,dass du mal trockenen Fusses auf die Färöer kommst,indem du einfach von Wal zu Wal hüpfst.
    Doch Spass beiseite.Der Wal frisst dann allen "Krill"und unsere Speisefische haben keine Nahrungsgrundlage mehr was dann den Bestand dramatisch dezimieren würde.Dann zahlst du mal 150 Euro für ein Kilo Speisefisch,nur weil keine Wale mehr gejagt werden......
    nur mal so am rande ich esse weder wild noch tue ich irgendwelche zusätzlichen Vitamine zu mir nehmen
    das fleisch was wir meine Familie zu uns nehmen stammt aus eigener protuktion Hühnerfleisch und Kaninchen das futter dafür kommt aus der Natur gras heu etc.
    die Hühner bekommen Weizen vom Biobauern oder küchenabfälle
    Obst und Gemüse haben wir auch hier zugenüge
    und fisch aus dem meer essen wir überhaupt nicht
    und die forelle oder den karpfen den wir mal essen sind Süßwasserfische welche weit davon entfernt sind vom aussterben bedroht Zusein
    anders siehts in den Weltmeeren aus wo vermüllung und Überfischung an der Tagesordnung ist

    @ IT-SK

    ja Star Trek IV iss klasse hab ich immer gerne geguggt

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Umweltschutz