PC friert zufällig ein

Diskutiere PC friert zufällig ein im PC Fragen / Probleme Forum im Bereich Sonstiges; @Michael Daran könnte man durchaus denken, nur sagen die Angaben des TE und die technischen Daten etwas anderes. Der Rechner hat ein 500W NT und ...


Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24
  1. #11
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    PC friert zufällig ein

    @Michael
    Daran könnte man durchaus denken, nur sagen die Angaben des TE und die technischen Daten etwas anderes. Der Rechner hat ein 500W NT und die GraKa hat als maximale Leistungsaufnahme eine Angabe von 116 W. Als Minimum für das Rechnernetzteil wird ein 400 W NT angegeben. Die restlichen Komponenten werden dann kaum 384 W verbraten, erst recht nicht im Idle.

    Auf der anderen Seite steht der Fehler von Readyboost, der eher auf ein Problem im Speicher oder mit den Datenträgern hinweist. Von daher sehe ich eben, dass es eher ein Software- oder Timingproblem sein müsste. Eventuell lässt sich das sogar schon lösen, wenn man die Command Rate des Speichers auf 2 einstellt und so seine Fehlertoleranz etwas erhöht. Möglich wäre eben auch, dass eine Softwarekomponente der eigentliche Auslöser ist.

    Wenn ich mir den Speicherdump ansehe, dann erkenne ich vor allem, dass es beim Zugriff bzw. auf den Datenträger zu Problemen kommt. Es kommt zu unterschiedlichen Fehlern, die alle darauf hin weisen, dass geschriebene Daten nicht mit den Inhalten übereinstimmen, die geschrieben werden sollten. Mir sagt das, dass beim Transferieren der Daten vom Speicher auf die Festplatte etwas schief geht. Da der Prefetch betroffen ist, denke ich da eher an eine Fremd-Komponente, die während der Lese-/Schreibvorgänge die Finger im Spiel hat und die Daten verfälscht.

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #12
    Threadstarter
    Standardavatar
    System
    Intel Core i5 2400, 4 GB (2x 2GB) RAM, nvidia GeForce GTX 550 Ti, MSI P67A-C43 (MS-7673)

    PC friert zufällig ein

    Vielen Dank Alex das du dich der Sache annimmst!

    Ich hab jetzt mal die "wmic" befehle laufen lassen und folgendes rausgekriegt (allerdings noch eine kleine Richtigstellung: Mein System besitzt 2 x 2 GB RAM und nicht 4 x 4 GB, schön wärs^^)

    RAM (die beide Riegel sind identisch):

    BankLabel = A1_BANK0 bzw. A1_BANK2
    Manufacturer = Samsung
    PartNumber = M378B5773DH0-CH9

    Motherboard:

    Product = P67A-C43 (MS-7673)

    Mit diesen Daten habe ich hier mal die Specs von dem RAM-Riegel nachgeschaut.
    Ich weiß jetzt nicht ob das das richtige ist, aber unter "Latency Timings" steht CL9 ( 9-9-9 ).

    Laut CPU-Z sehen meine Timings so aus:

    DRAM Frequency................... 665,1 MHZ [ist das was anderes als der Memory Speed, der laut oben benannter Quelle 1333 MHz beträgt?]
    FSB: DRAM............................... 1 : 5
    CAS# Latency (CL)................... 9.0 Clocks
    RAS# to CAS# Delay (tRCD)... 9 Clocks
    RAS# Precharge (tRP)............. 9 Clocks
    Cycle Time (tRAS)..................... 24 Closk

    Ich hab im Handbuch von dem Motherboard nachgeschaut, und da wird folgendes unter Speicherkombatibilität aufgeführt:
    4 DDR3 DIMMs unterstützen DDR3 2133*(OC)/ 1600*(OC)/ 1333/ 1066 DRAM (max. 16GB)
    Das sollte also passen, oder?

    Trifft dies nicht zu, dann sollte die Belegung der RAM-Slots dahingehend verändert werden, dass jeweils zwei identische Module in die Slots A1+B1 sowie A2+B2 eingesteckt sind
    Ich weiß nicht, wie ich die Slots A und B voneinander unterscheiden kann.
    Allerdings kann ich sagen, dass die Riegel in den Slots DIMM 1 u. 3 stecken.

    Was ist auf dem Rechner alles installiert? Mich einteressieren vor allem solche Programme, die schon unter Windows 7 in den gleichen Versionen installiert waren und mit eigenen Treibern ins System eingreifen. Also Virenscanner, Tuningtools, virtuelle Laufwerke etc.
    Ich hab eigentlich nicht sehr viel auf dem PC installiert, hauptsächlich Spiele.
    Mein Antivirensystem ist derzeit "Avast Free Antivirus".
    Als ich vor einem halben Jahr den Fehler hatte war "Kaspersky Pure 3.0" installiert.
    Sonst ist eig. nichts drauf, weder virtuelle Laufwerke noch irgendwelche Tuning-Tools.
    Mir fallen noch "CPU-Z", "SpeedFan" (die beiden Programme wurden allerdings erst nach dem Auftreten des Fehlers installiert) und "nvidia GeForce Experience" ein.

    Ich hoffe diese Infos können dir weiterhelfen, und vielen Dank nochmal für deine Hilfe!

  4. #13
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    PC friert zufällig ein

    Die Speichermodule stecken offenbar korrekt, daran sollte es also nicht hängen. Trotzdem solltest Du das zur Sicherheit im Handbuch des Mainboards prüfen, das sagt Dir genau welche Slots wie benannt sind und wie belegt werden muss.

    Ich würde zunächst mal die Radikalkur machen und GeForce Experience sowie Avast vollständig entfernen. Vor allem bitte darauf achten, dass Du Avast auch mit seinem Removaltool entfernst: Virenscanner vollständig deinstallieren. Wenn Kaspersky im System noch Reste hinterlassen haben könnte, weil seit seiner Entfernung keine Neuinstallation vorgenommen wurde, dann auch dessen Removaltool durchlaufen lassen.

  5. #14
    Avatar von ungarnjoker
    System
    Verschiedene

    PC friert zufällig ein

    Manchmal hilft es, die Riegel zu vertauschen.

  6. #15
    Threadstarter
    Standardavatar
    System
    Intel Core i5 2400, 4 GB (2x 2GB) RAM, nvidia GeForce GTX 550 Ti, MSI P67A-C43 (MS-7673)

    PC friert zufällig ein

    Könntest du mir ein Antivirensystem empfehlen? Ich bin ziemlich viel im Internet unterwegs und würde dann gerne ein anderes benutzen.
    Nvidia Experience hab ich jetzt über die Systemsteuerung deinstalliert. Ist das eine vollständige Deinstallation oder sollte ich da noch was machen?

    Manchmal hilft es, die Riegel zu vertauschen.
    Wenn der Fehler jetzt noch auftritt werd ich das mal versuchen.
    Meinst du damit ich sollte den Riegel der jetzt in Slot A steckt in Slot B stecken und umgekehrt, oder die beiden derzeit freien Plätze mit den beiden Riegeln bestücken?

  7. #16
    Avatar von ungarnjoker
    System
    Verschiedene

    PC friert zufällig ein

    Zitat Zitat von erik Beitrag anzeigen
    [...]
    Wenn der Fehler jetzt noch auftritt werd ich das mal versuchen.
    Meinst du damit ich sollte den Riegel der jetzt in Slot A steckt in Slot B stecken und umgekehrt, oder die beiden derzeit freien Plätze mit den beiden Riegeln bestücken?
    Ich dachte, Du hättest insgesamt nur 2 Riegel.
    Allerdings kann ich sagen, dass die Riegel in den Slots DIMM 1 u. 3 stecken.
    Und richtig, ich meinte A und B Riegel vertauschen. Hilft manchmal. Könnte nämlich auch ein Kontaktproblem sein. Oxydation.

  8. #17
    Threadstarter
    Standardavatar
    System
    Intel Core i5 2400, 4 GB (2x 2GB) RAM, nvidia GeForce GTX 550 Ti, MSI P67A-C43 (MS-7673)

    PC friert zufällig ein

    Ich habe nur 2 Riegel, meine Frage war: Soll ich die beiden Riegel tauschen, so dass Riegel A dann im Slot von Riegel B steckt und umgekehrt, oder soll ich die beiden Riegel in die derzeit freien Slot stecken (also A statt in DIMM 1 in DIMM 2 und B in DIMM 3 statt in DIMM 4)?
    Muss ich beim Tauschen der Riegel etwas beachten?

    Ich hab jetzt nochmal nach dem "readyboost.sys" Fehler gegooglet und bin dabei auf das schöne Tool "ms32 info" gestoßen.
    Dort steht unter Hardwareressourcen -> Konflikte/gemeinsame Nutzung folgendes:

    E/A-Port 0x00000000-0x0000000F DMA-Controller
    E/A-Port 0x00000000-0x0000000F Stammkomplex für PCI-Express

    E/A-Port 0x000003C0-0x000003DF PCI-zu-PCI-Brücke
    E/A-Port 0x000003C0-0x000003DF NVIDIA GeForce GTX 550 Ti

    E/A-Port 0x0000E000-0x0000EFFF PCI-zu-PCI-Brücke
    E/A-Port 0x0000E000-0x0000EFFF NVIDIA GeForce GTX 550 Ti

    Speicheradresse 0xFA100000-0xFA1FFFFF PCI-zu-PCI-Brücke
    Speicheradresse 0xFA100000-0xFA1FFFFF Renesas USB 3.0 eXtensible-Hostcontroller – 0.96 (Microsoft)

    IRQ 16 Intel(R) 6 Series/C200 Series Chipset Family USB Enhanced Host Controller - 1C2D
    IRQ 16 NVIDIA GeForce GTX 550 Ti

    Speicheradresse 0xD0000000-0xDBFFFFFF PCI-zu-PCI-Brücke
    Speicheradresse 0xD0000000-0xDBFFFFFF NVIDIA GeForce GTX 550 Ti

    Speicheradresse 0xA0000-0xBFFFF PCI-zu-PCI-Brücke
    Speicheradresse 0xA0000-0xBFFFF Stammkomplex für PCI-Express
    Speicheradresse 0xA0000-0xBFFFF NVIDIA GeForce GTX 550 Ti

    E/A-Port 0x000003B0-0x000003BB PCI-zu-PCI-Brücke
    E/A-Port 0x000003B0-0x000003BB Stammkomplex für PCI-Express
    E/A-Port 0x000003B0-0x000003BB NVIDIA GeForce GTX 550 Ti

    Speicheradresse 0xF8000000-0xFA0FFFFF PCI-zu-PCI-Brücke
    Speicheradresse 0xF8000000-0xFA0FFFFF NVIDIA GeForce GTX 550 Ti

    Speicheradresse 0xDC100000-0xDC1FFFFF PCI-zu-PCI-Brücke
    Speicheradresse 0xDC100000-0xDC1FFFFF Controller der Familie Realtek PCIe GBE

    E/A-Port 0x0000D000-0x0000DFFF PCI-zu-PCI-Brücke
    E/A-Port 0x0000D000-0x0000DFFF Controller der Familie Realtek PCIe GBE

    Könnte es vielleicht an einen von diesen Konflikten liegen?

  9. #18

    PC friert zufällig ein

    Du kannst sowohl die eine als auch die andere Variante probieren, sowie auch mal nur den einen RAM und dann den anderen.

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #19
    Avatar von ungarnjoker
    System
    Verschiedene

    PC friert zufällig ein

    Zitat Zitat von erik Beitrag anzeigen
    Ich habe nur 2 Riegel, meine Frage war: Soll ich die beiden Riegel tauschen, so dass Riegel A dann im Slot von Riegel B steckt und umgekehrt,
    So war es gemeint
    Zitat Zitat von erik Beitrag anzeigen
    oder soll ich die beiden Riegel in die derzeit freien Slot stecken (also A statt in DIMM 1 in DIMM 2 und B in DIMM 3 statt in DIMM 4)?
    Kannst Du auch ausprobieren, wenn das Board dann noch läuft. Aber das merkst Du dann schon. Notfalls gibt darüber das Handbuch Auskunft.
    Zitat Zitat von erik Beitrag anzeigen
    Muss ich beim Tauschen der Riegel etwas beachten?[...]
    Nö, eigentlich nicht, außer daß Du Dich statisch entlädtst, bevor Du die Riegel anfasst. Geerdetes Gehäuse kurz berühren und wenn vorhanden, Antistatik-Gelenkband verwenden.

    Ansonsten könnte auch Michaels Tip noch funktionieren. Aber da kommt es auf die Riegel selbst an. Wenn die in nur als Single-Bank organisiert sind, statt als Dual-Bank, könnte es sein, daß es deshalb nicht funktioniert. Einfach ausprobieren. Solange Du keine Kurzschlüsse fabrizierst und Du nicht im laufenden Betrieb wechselst, dürfte keine Gefahr bestehen. Ein einzelner Riegel sollte dann in Slot A stecken.

  12. #20
    Threadstarter
    Standardavatar
    System
    Intel Core i5 2400, 4 GB (2x 2GB) RAM, nvidia GeForce GTX 550 Ti, MSI P67A-C43 (MS-7673)

    PC friert zufällig ein

    Ich hab jetzt mal den hinter dem Treiber rdyboost stehenden Dienst Superfetch deaktiviert, allerdings auch ohne Erfolg.

    Heute morgen kam jedoch ein weiterer Bluescreen, diesmal beim Neustarten nach dem der PC mal wieder eingefroren ist.
    Der Fehler diesmal war BAD_POOL_HEADER. Allerdings wurde kein Dump generiert, den ich hochladen könnte.

    Vllt. sagt die Fehlermeldung aber trotzdem jemandem irgendwas, wenn die zu nichts führt werde ich die RAM-Riegel tauschen.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

PC friert zufällig ein

PC friert zufällig ein - Ähnliche Themen


  1. Windows 10 friert ein: Hallo, mein Vater hat seit September 2015 einen neuen PC. Damals ist er ab und zu bei der Nutzung des Browsers eingefroren. Ich habe dann die...



  2. windows 10 friert ein: hallo zusammen, ein pc hat monatelang unter windows 10 sehr gut funktioniert, jetzt friert der desktop einfach ein nach unterschiedlicher...



  3. Windows friert ein: Hallo in die Runde Bin neu hier und gleich mit einem Problem. Habe mir folgende Komponenten zusammengeschraubt: Intel NUC Kit NUC5i3RYH ...



  4. Bild friert ein: Hallo zusammen Ich habe mir einen neuen PC und Bildschirm gekauft und habe das Problem, dass mir der Bildschirm nach wenigen Minuten einfriert und...



  5. Browser friert ein: Ich habe folgenden Problem. Mir friert nach einiger Zeit (erst nach 1/2-1 Stunden) der Browser kurz ein und der Zeiger sowie an Browser oben links...


Sucheingaben

PC bleibt 5 sek hängen und piept 3 mal dann geht das Spiel weiter

pc friert ein

pc friert ein windows 10

win 10 friert ein

windows 10 friert of ein

pc friert ein windows 10 mit bild

rechner stürzt zufällig ab

Stichworte