CCleaner - Einträge "Zuletzt verwendete Dokumente" nicht löschen.

Diskutiere CCleaner - Einträge "Zuletzt verwendete Dokumente" nicht löschen. im PC Fragen / Probleme Forum im Bereich Sonstiges; Ich habe keine Beweise, genauso wenig, wie du eine Garantie hast, dass es nie schief geht. Ich verstehe dich absolut nicht. Was schmeckt dir denn ...


Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 36
  1. #21
    Avatar von dbpdw
    Version
    10 Pro 64 bit, 14393.222
    System
    4 GB DDR3 RAM, Intel Celeron J1900, Windows Defender, Vivaldi - immer die Final

    CCleaner - Einträge "Zuletzt verwendete Dokumente" nicht löschen.

    Ich habe keine Beweise, genauso wenig, wie du eine Garantie hast, dass es nie schief geht. Ich verstehe dich absolut nicht. Was schmeckt dir denn nicht daran, das man von diesen Tuning Tools abrät? Du kannst doch damit glücklich werden. Hab ich doch absolut nichts gegen. Genauso könnte jemand sagen, dass er noch nie Probleme mit AV-Suite xy gehabt hat, gegen die du ja so bist. Du hast eben deine Meinung und ich hab meine. Und das ist auch gut so.

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22

    CCleaner - Einträge "Zuletzt verwendete Dokumente" nicht löschen.

    Ich mag mich jetzt nicht mit dir streiten, aber wenn man laufend vor dem Ccleaner warnt, sollte man das auch begründen können. Nur dadurch, dass man diese Warnung immer wiederholt, wird diese nicht gerechtfertigt.
    Meines Wissens gibt es keinen Beweis dafür, dass der Ccleaner jemals Probleme bereitet hat; zumindest ist mir darüber nichts bekannt.

    Der Ccleaner ist auch kein Tuningtool im herkömmlichen Sinne(-->Tuneup), weil nichts "getuned" wird! Denn es wird bei dessen Benutzung nichts verstellt, eingestellt oder "optimiert".
    Es ist ein kleines Hilfsprogramm, welches einige Sachen wesentlich erleichtert, die man mit Bordmitteln nicht so einfach bewältigt bekommt.

    Dein Vergleich mit den AV-Suiten "hinkt" ziemlich, denn es gibt bestimmt Tausende von Leuten, welche sich damit Probleme eingehandelt haben und zwar eindeutig verifizierbar.

    Finde mal ein paar Leute deren Probleme verifizierbar auf die Nutzung von Ccleaner zurückzuführen sind!

    Ich finde, bevor man vor etwas warnt, sollte man mindestens einen Grund für die Warnung haben. Dieser Grund sollte auch genannt werden. Wenn es nur um Meinung geht, sollte man das hinschreiben.

  4. #23
    Avatar von dbpdw
    Version
    10 Pro 64 bit, 14393.222
    System
    4 GB DDR3 RAM, Intel Celeron J1900, Windows Defender, Vivaldi - immer die Final

    CCleaner - Einträge "Zuletzt verwendete Dokumente" nicht löschen.

    Das hat mit "streiten" gar nichts zu tun. Ich warne nun mal vor diesen Tools, weil die in ein System eingreifen von dem sie nichts verstehen. Denn den Quellcode hat Microsoft doch nicht offen gelegt, oder? Es geht hier auch in keinster Weise um deine Person. Du magst ja noch damit umzugehen wissen, andere aber vllt. nicht.
    Jetzt diskutiere ich aber erst weiter, wenn du mal einen Beweis lieferst, dass damit noch nie was passiert ist und auch in Zukunft nichts passieren kann.

  5. #24

    CCleaner - Einträge "Zuletzt verwendete Dokumente" nicht löschen.

    Gut, dann hören wir jetzt einfach auf.

    P. S.: Ich warne nur vor Sachen, von denen ich weiß, dass sie Probleme bereiten.
    Du warnst, obwohl du nicht weißt, dass es so ist. Aber es könnte ja sein...
    Du solltest dann so fair sein und das auch so formulieren; also z. B. "Es könnte sein, dass der Ccleaner Probleme verursachen kann, weil..." (Die drei Punkte könnte ich jetzt nicht sinnvoll ersetzen)

  6. #25
    Avatar von albe
    Version
    Win 10 Pro 64 bit
    System
    ASRock 970 Extreme3 R2.0

    CCleaner - Einträge "Zuletzt verwendete Dokumente" nicht löschen.

    Hallo, habe bisher auch den CCleaner benutzt und zwar unter Win 7, als ich ihn nach der Installation von Win 10 eingesetzt habe, gab es massive Probleme, er hat mir Dateien gelöscht, die aber noch gebraucht werden.
    Ich bin jetzt nicht der Fachmann, der beurteilen kann, ob es sinnvoll ist denn CCleaner einzusetzen. Habe aber im Netz folgenden Bericht gefunden und das gab mir den Ausschlag ihn wieder zu deinstallieren.


    Vorab: Das Programm selbst ist super. Ein sehr professionell und gut gemachtes Utility, daß technisch gesehen, seinen Zweck erfüllt.

    Und das alles für geschenkt.

    Aber es gibt dann doch ein paar Dinge, die mich sehr stutzig machen:

    1. Auf den Internetseiten "ccleaner.com" und "piriform.com" werden keine Namen oder Adressen genannt. Ein ordentliches Impressum, so wie es sich für jede professionell auftretende Firma gehört, konnte ich nicht finden. Alles was sie schreiben ist „Piriform is located in the heart of London's West End.”.

    2. Meine Anfrage per Email nach der Identität wurde ignoriert. Anfragen in deren Supportforum hat man mit einem lapidaren „Wir haben das Recht, anonym zu bleiben“ abgetan und die Beiträge kurz darauf gelöscht. Man möchte wohl gar nicht erst ein „Thema“ draus machen.

    Das ist ziemlich merkwürdig und dann fängt man an zu recherchieren:

    3. Die Internetseiten "ccleaner.com" und "piriform.com" sind hier registriert: http://who.godaddy.com/whoischeck.aspx?ci=8926

    4. Normalerweise wird dort die Adresse des Besitzers aufgelistet. Hier jedoch findet man nur, daß der CCleaner Hersteller die Internetseiten mit Hilfe des Anbieters http://domainsbyproxy.com/ registriert hat, der gegen Aufpreis die Identität verschleiert. Ich frage mich, warum die soviel Geld dafür ausgeben, nur um eine Freeware anonym zu verbreiten?

    5. Der Hersteller firmiert unter dem Namen "Piriform Ltd.", einer englischen Firma, die man im offiziellen englischen Firmenregister recherchieren kann: Companies House WebCHeck

    6. Jeder kann hier leicht nachprüfen, das die Postadresse des Herstellers "17 CAVENDISH SQUARE, W1G 0PH, London, UK" ist.

    7. Wenn man diese Adresse nun in Google sucht, findet man einen Anbieter für Briefkastenfirmen: London Serviced Offices & Rooms, Office Rental London | LEO - London Executive Offices. So ein Konstrukt kostet eine ziemliche Stange Geld. Macht man all das nur für eine Freeware?

    8. Die angebotenen Programme sind digital signiert. Digitale Signaturen garantieren die Herkunft eines Programms und sollen suggerieren, daß die Software von einer bekannten und zertifizierten Herkunft stammt. Doch was nutzt das, wenn das Zertifikat auf eine Firma ausgestellt ist, die von Leuten betrieben wird, die anonym bleiben möchten? Der Sinn eines digitalen Zertifikates ist damit ad absurdum geführt. Was nützt ein Ursprungsnachweis, wenn der Urheber nicht wirklich bekannt ist. Vor allem wieder die Frage, warum gibt man dann so viel Geld für das Zertifikat aus, wenn man doch nur Software verschenken will?

    CCleaner greift sehr tief in das System ein und daher möchte ich dem Anbieter vertrauen können.

    Ich installiere keine Software, von der ich nicht weiß, woher sie kommt. Und ganz besonders installiere ich keine Software von jemanden, daß der seine Identität *mutwillig* verschleiert.

    Das ist gesunder Menschenverstand, den man auch bei der Installation von Softwareprogrammen anwenden sollte, auch wenn es sich um ein kostenloses Geschenk handelt.

    Ich sage nicht, daß CCleaner schlecht ist oder schlimme Dinge mit dem PC anstellt. Das ist der Wissensstand *heute*.

    Man sollte jedoch auch wissen, daß sich so etwas jederzeit mit einem Update der Software schlagartig ändern *könnte*. Antivirenprogramme würden dann nicht helfen, weil das Programm ja erwünscht installiert und verwendet wurde. Außerdem können Schutzprogramme nur Schädlinge erkennen, die bereits bekannt sind.

    Jeder sollte daher sehr sorgfältig prüfen, wen er da auf seine Festplatte lässt. Im Falle CCleaner war mir das nicht möglich

    Achtung ist nicht auf meinem Mist gewachsen, wie gesagt aus dem Netz!!!

  7. #26
    Avatar von raptor49
    System
    Win 10 /32, Win7 / 32, Open Suse 42.2 / 64

    CCleaner - Einträge "Zuletzt verwendete Dokumente" nicht löschen.

    Ich frag mich, wielange es noch dauert, bis MS dieses CC sperrt.

  8. #27

    CCleaner - Einträge "Zuletzt verwendete Dokumente" nicht löschen.

    Vermutlich gar nicht. Ist ja schließlich nicht Apple

  9. #28
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    CCleaner - Einträge "Zuletzt verwendete Dokumente" nicht löschen.

    Das Dumme an der ganzen Sache ist, eigentlich sollten nur Leute mit dem entsprechenden Wissen und der nötigen Erfahrung solche Tools einsetzen. Die brauchen diese Tools aber gar nicht, weil sie aufgrund ihrer Erfahrung in der Lage sind, das alles mit Bordmitteln zu erledigen.

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #29
    Heinz
    Standardavatar

    CCleaner - Einträge "Zuletzt verwendete Dokumente" nicht löschen.

    Das ist ein sehr gutes Schlusswort!
    Was den CCleaner anbelangt muss man ja nicht beweisen,das er unnütz ist,sondern die Anwender sollen mal beweisen,dass das Tool wirklich nützt ! Ob das System nun den Turbo zündet.?
    Das tut es sicher nicht,denn kein Test hat irgendwie nachweisen können,dass der CCleaner und vorallem der darin enthaltene Registerycleaner irgendwie ein Performancesteigerung bewirkt hat. Aber das Risiko, dass der Rechner abstürzt wird sicher steigen. Das windowseigene Tool zur Bereinigung,arbeitet zuverlässiger,daher wir sicher jeder,der etwas Erfahrung hat mit Computer, erst Diese einsetzen,statt irgenwelche Tuningtools.( könnte man jedenfalls meinen)!!
    Unerfahrene Nutzer sollten CCleaner erst recht nicht benutzen,aber grad die lassen sich von Werbung vereinahmen und glauben die leeren Versprechungen und Mythen sehr schnell.

    Erfahrene Nutzer sollten den Unerfahrenen lieber davon abraten und ihnen erklären wie sie mit Windows Bordmitteln bessere Erfolge erzielen.
    Heinz

  12. #30
    Avatar von raptor49
    System
    Win 10 /32, Win7 / 32, Open Suse 42.2 / 64

    CCleaner - Einträge "Zuletzt verwendete Dokumente" nicht löschen.

    Zitat Zitat von Robbie Beitrag anzeigen
    Vermutlich gar nicht. Ist ja schließlich nicht Apple
    Es kam schon vor, das SW von MS gesperrt wurde.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

CCleaner - Einträge "Zuletzt verwendete Dokumente" nicht löschen.

CCleaner - Einträge "Zuletzt verwendete Dokumente" nicht löschen. - Ähnliche Themen


  1. Doppelter Ordner "Dokumente" in "Dieser PC": - mit unterschiedlichen Icons aber identischem Inhalt - unter C:\Users\ILE allerdings nur 1fach vorhanden => im täglichen Gebrauch kein Problem...



  2. Einträge im "Rechtsklick-Startmenu" hinzufügen?: Hallo, Frage an die Spezialisten: Wie kann man hier (das ist der Rechtsklick auf "Start") 5391 Einträge hinzufügen? Oder ändern resp....



  3. Ist Ordner "Dokumente" tatsächlich Ordner "Downloads"?: Wenn ich im Windows-Explorer den Ordner "Dokumente" aufrufe und anschließend in die Adresszeile klicke, verändert sich der Pfad von \Dokumente zu...



  4. Zuletzt verwendete Office Dokumente bei Office 2013 werden nicht angezeigt: Hallo, unter Windows 8.1 hate ich bei dem angehefteten Word 2013 die "Zuletzt verwendeten" Dokumente gesehen, wenn ich per Rechtsklick auf Word...



  5. Taskleiste Anzahl der "Zuletzt geöffnete Dateien": Hallo, weiß jemand wo man die Anzahl der zuletzt geöffneten Dateien und angehefteten Dokumente erhöhen kann? Aktuell geht nicht mehr als 9. Wenn...


Sucheingaben

was bedeutet genau bei ccleaner windows explorer aufgerufene Dokumente

cc cleaner zuletzt verwendete Office Dateien nicht löschen

Stichworte