SSD gegen magnetische Festplatte

Diskutiere SSD gegen magnetische Festplatte im PC Fragen / Probleme Forum im Bereich Sonstiges; Datenverlust kann passieren – davor ist man ohne Backup weder mit einer herkömmlichen Festplatte noch mit einer SSD gefeit, dieses Problem kommt wahrscheinlich auf mich ...


Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Avatar von Jürgen Opa
    Version
    MS Windows 10 pro / Nersion 1709 / Build 16299.19
    System
    Intel(R) Core (TM), i5-3330 CPU, @3,00 GHz, 8,00 GB Ram, 64 Bit-OS, Geforce GT610

    SSD gegen magnetische Festplatte

    Datenverlust kann passieren – davor ist man ohne Backup weder mit einer herkömmlichen Festplatte noch mit einer SSD gefeit, dieses Problem kommt wahrscheinlich auf mich zu. Meine System-Festplatte soll getauscht werden, von einer magnetischen Festplatten (HDD) auf eine Solid State Disks (SSD).

    Unser bestehendes, registrierte System beruht auf ein "Windows 10 Pro, Version 1511 und dem Betriebssystembuild 10586.122. Technische Details, AsRock/Mainboard H77M/Intel 77 mit UEFI, bestückt mit einem Intel(R) Core(TM) i5-3330 CPU @ 3.00 GHz, 64 Bit OS, x64-basierender Prozessor.
    Jetzt kommt noch das wichtigste, eine 128 GB Solid State Disks (SSD) von Samsung und mit der "Migrationssoftware/Samsung)". Dieses sei für das "klonen" des OS vorgesehen auf eine SSD von Samsung.
    Wie geht man nun am Besten vor .......
    Variant A: Wechseln der Platten und dann eine Neuinstallation des OS! Was ist dann mit der "Registrierung" des jetzt noch laufendem OS, bei tausch der Festplatte gegen der SSD! Wann muss der "AHCI-Modus für die SSD" aktiviert werden, vorher (altes System), oder hinterher im neuen System. Ich habe ja noch nichts auf der neuen SSD! Das die Aktivierung im BIOS/UEFI erfolgt ist klar, aber irgendwo habe ich gelesen, das man gewisse Schritte auch in der Registrierung machen müsste? Aber in welcher Registrierung - "altes" System auf Festplatte, oder "neues" installierte System auf der SSD!
    Variante B: Wenn ich die "Migrationssoftware von Samsung" noch unter dem jetzigen laufendem System einsetze, dann verfahre ich so wie in der Dokumentation erläutert wird. Wann aber soll der "AHCI-Modus für die SSD" aktiviert werden, das wird nicht weiter erklärt, man sollte es nicht vergessen.

    Für evtl. Hilfe wäre ich dankbar, so ein Umstieg habe ich noch nie gemacht.

    MfG. Jürgen

    (Fehler - Magnetische Festplatte gegen SSD soll es heißen.)

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Standardavatar
    Version
    64 bit Prof
    System
    i5-660

    SSD gegen magnetische Festplatte

    Hallo Jürgen Opa
    also wenn Du die Variante A schon ins Auge gefasst hast, wird's meiner Meinung nach keine Probleme geben:
    die Variante habe ich selbst schon genutzt (allerdings ohne UEFI und ohne Umstellung auf AHCI)
    als bei Variante A:
    1.-Iso-Datei von Windows 10 vorhanden?
    2. HDD raus - SSD rein
    3. Ins Bios gehen - AHCI einstellen (evtl. beim Booten mit der Iso)
    4. von ISO-Windows 10 booten und Installieren
    5. mein System war anschliessend direkt wieder aktiviert
    Gruss Heinz

  4. #3
    Threadstarter
    Avatar von Jürgen Opa
    Version
    MS Windows 10 pro / Nersion 1709 / Build 16299.19
    System
    Intel(R) Core (TM), i5-3330 CPU, @3,00 GHz, 8,00 GB Ram, 64 Bit-OS, Geforce GT610

    SSD gegen magnetische Festplatte

    Danke Heinz für die Antwort und noch einen schönen Sonntag.

    Soweit ALLES klar, war mir nur beim "BIOS" etwas unschlüssig. Ich habe zwar im BIOS das "Advanced" (JA), oder "Integrated Peripherals" (NEIN) keinen Eintrag z.Beisp.: "IDE", oder "AHCI" gefunden habe. Dafür war in der "Registrierung" >>> Schlüssel "Hkey_Local >>> stoahci >>> "Start" auf "Null" gestellt. Windows sollte dann eigentlich laut Internet im "AHCI-Modus starten.
    Eigentlich habe ich soweit Alles richtig gemacht, ISO ist auch vorhanden, dem Umbau dürfte ja nichts mehr im Wege stehen.

    MfG. Jürgen

  5. #4
    Threadstarter
    Avatar von Jürgen Opa
    Version
    MS Windows 10 pro / Nersion 1709 / Build 16299.19
    System
    Intel(R) Core (TM), i5-3330 CPU, @3,00 GHz, 8,00 GB Ram, 64 Bit-OS, Geforce GT610

    SSD gegen magnetische Festplatte

    Hier nochmal ganz kurz ......
    der Umbau war eigentlich ohne Problem, aber dann ........
    Das System wurde per UBS-Stick geladen, ca. nach einer Stunde war der aktuelle Stand erreicht. Muss aber dazu sagen/schreiben, die zwei verbliebenen normalen HDDs waren vorher von Board ausgezogen worden, so das nur die SSD vorhanden war. Es lief ALLES tadellos bis zum ausschalten.
    Nun kommt es, ........
    Am anderen Morgen war die Überraschung groß, Fehlermeldung - KEIN SYSTEN vorhanden, nächste Meldung - Medium Treiber fehlt, was für ein "Medium". Nun dachte ich mir, neue SSD eingebaut, Treiber nachladen mit der mitgelieferten CD. Irrtum "vom Amt", keine Treiber dafür gefunden. Das beste dabei war, auch ein BCD - Medium wurde da erwähnt, Woher nehmen, wenn man eine angebliche leere SSD hat und ein vom "Media-Tool" geladene ISO hat.
    Nun um es kurz zumachen, meine alte HDD wurde wieder eingebaut, diese lief sofort wie vor dem Ausbau.

    Nun muss ich mir erstmal schlau machen. , ist noch KEIN Meister vom HIMMEL gefallen.

    MfG. Jürgen

  6. #5
    Standardavatar
    Version
    Windows 10 Pro 1709
    System
    2 Desktop - 1 Tablet

    SSD gegen magnetische Festplatte

    SSD wieder rein und im Boot Menü mal nachschauen, ob auch wirklich von der SSD gebootet wird. Ansonsten mal neu installieren.

  7. #6
    Threadstarter
    Avatar von Jürgen Opa
    Version
    MS Windows 10 pro / Nersion 1709 / Build 16299.19
    System
    Intel(R) Core (TM), i5-3330 CPU, @3,00 GHz, 8,00 GB Ram, 64 Bit-OS, Geforce GT610

    SSD gegen magnetische Festplatte

    Ja - es war nur die SDD- Platte drin, auch das "neu" aufgespielte System hat ohne Tadel und Fehler gearbeitet.
    Das Problem - was der Fehler dabei, es war und ist eine Einstellungsfrage im meinem UEFI/Bios/Bootreihenfolge und das habe ich nicht gleich erkannt.

    Ganz bin ich mir da noch nicht sicher .....
    Im UEFI/Bios - Boot Option #1 (ohne HDD-Platte)
    AHCI P1 - SSD Platte
    AHCI P4 - DVD-Laufwerk
    Microsoft Windows
    Disabled

    Nach reinstecken der Festplatte (HDD) war folgendes aufgetreten:
    Boot Option #1 (System bootete von der HDD-Platte )
    AHCI P1 - HDD-Festplatte
    AHCI P4 - DVD-Laufwerk
    Microsoft Windows
    Disabled

    Komisch war an dem Problem, mein ex Windows 10 (aktuell Version) war als Aktiv und mit meinen Programmen auf meinen Bildschirm, aber wo war die SSD-Platte
    Um es kurz zumachen, es war wirklich nur eine Frage der Einstellung "Boot Option" und bei Boot-Option Priorities >> Boot/Hard Drive >> BBS Priorities.
    Ob es nun richtig eingestellt von mir () wurde >> Boot-Option #1 - SSD, Boot-Option #2 CD/DVD-Laufwerk das weiß ich nicht.
    Ob so oder so - mein System läuft momentan zu meiner Zufriedenheit.
    Mfg. Jürgen


SSD gegen magnetische Festplatte

SSD gegen magnetische Festplatte - Ähnliche Themen


  1. Nach win 10 upgrade erscheint die Festplatte C als SSD Laufwerk: Ich habe gerade nach einer Neuinstallation von win7 den win 10 Upgrade durchgeführt. Ich prüfe immer nach solchen Maßnahmen den Fragmentierungsgrad...



  2. Krypto-Trojaner Locky: Was tun gegen den Windows-Schädling: Vorsicht beim Öffnen von E-Mail Anhängen; Krypto-Trojaner Locky: Was tun gegen den Windows-Schädling | heise Security Nachtrag Gibt...



  3. Windows 10: Verbraucherzentrale NRW klagt gegen Microsoft aufgrund unzureichender Datenschutzerklärung: Die Verbraucherzentrale NRW hat gegen Microsoft Klage eingereicht, da die aktuelle Datenschutzerklärung des Windows-10-Betriebssystems nicht...



  4. Problembehandlung/Systemwiederherstellung nicht verfügbar nach Tausch HDD gegen SDD: Ich habe 500 GB HDD durch 500 GB SSD (Samsung SSD 850 EVO) ersetzt. Zuerst mit Samsung Tool "Data Migration" einen Klon der bisherigen HDD...



  5. BS von SSD zu SSD übertragen: Tach allerseits, ist es problemlos möglich, das auf einer 128 GB SSD Marke X, Ausnutzungsgrad 22 GB, vorhandene BS auf eine 64 GB SSD Marke Y,...


Sucheingaben

Festplatte

ahci probleme

magnetische festplatten datenverlust

Stichworte