SSD auf älterem System sinnvoll?

Diskutiere SSD auf älterem System sinnvoll? im PC Fragen / Probleme Forum im Bereich Sonstiges; Hallo, da die SSD Platten ja mittlerweile recht erschwinglich sind, bin ich am Überlegen, mir eine zuzulegen. Nur stellt sich mir da Frage, ob das ...


Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29
  1. #1
    Standardavatar
    Version
    Pro Ver. 1709 (16299.19)
    System
    MSI H270 PC MATE, Core i5-7600, 16GB RAM, Sapphire Radeon RX560

    SSD auf älterem System sinnvoll?

    Hallo,
    da die SSD Platten ja mittlerweile recht erschwinglich sind, bin ich am Überlegen, mir eine zuzulegen. Nur stellt sich mir da Frage, ob das auf meinem doch älteren System noch Sinn macht:
    Mainboard: Asus P5QL - VM EPU P5QL-VM EPU | Motherboards | ASUS Global
    ATI Radeon 5450 HD Grafik
    6GB RAM
    Intel E 8400 Dual Core Prozessor

    Oder wäre es gleich besser, mir ein neues System zusammenzubasteln?
    Grüsse,
    Michael

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Standardavatar
    Version
    W10Pro+Home, Mageia 6, BSD
    System
    Intel extreme X9650 3,00GHz, 6 GB DDR2, GA-EP-DQ6, RADEON 5870,

    SSD auf älterem System sinnvoll?

    Da macht es Sinn, Michael
    Logischerweise bringt es auf älteren oder leistungsschwachen Geräten mehr als auf Leistungsstarken.
    Ganz besonders allerdings bei Laptops.

    Gruß Ronald

  4. #3

    SSD auf älterem System sinnvoll?

    Dem ist kaum noch was hinzuzufügen, das haben viele schon gemacht und einen riesen Leistungsschub erlebt.

  5. #4
    Threadstarter
    Standardavatar
    Version
    Pro Ver. 1709 (16299.19)
    System
    MSI H270 PC MATE, Core i5-7600, 16GB RAM, Sapphire Radeon RX560

    SSD auf älterem System sinnvoll?

    Danke,
    dachte es gibt Probleme, da das Mainboard ja nur die "langsame" SATA Schnittstelle hat.

  6. #5

    SSD auf älterem System sinnvoll?

    Auch unter SATA II bringt das was ...

  7. #6
    Threadstarter
    Standardavatar
    Version
    Pro Ver. 1709 (16299.19)
    System
    MSI H270 PC MATE, Core i5-7600, 16GB RAM, Sapphire Radeon RX560

    SSD auf älterem System sinnvoll?

    Danke für eure Antworten, hat mich nun bestärkt dieses Projekt in Angriff zu nehmen. Welche Grösse der SSD wäre denn empfehlenswert? Habe Win10 Pro (Upgrade von WIN7).
    Möchte dann auch WIN10 neuinstallieren - habe mir mit diesem Tool (sorry, Namen vergessen) eine DVD gebrannt. Muss ich da was besonderes beachten (Aktivierungscode o.ä.?)
    Hab noch 3 weitere Festplatten im PC verbaut, werde dann wieder an euch herantreten, wenn es darum geht, Windows dazu zu überreden die Programme und ähnliches nicht auf C: zu speichern.
    Grüsse,
    Michael

  8. #7

    SSD auf älterem System sinnvoll?

    Hi Micha,
    für das System würden locker 128 GB ausreichen, mittlerweise sind die Dinger allerdings so preiswert, dass sich der Griff
    ins Regal mit 256 oder 512 GB schon lohnt. Wenn du das 10 auf diesem Rechner bereits aktivierst hast, brauchst du für die
    erneute Aktivierung nichts weiter tun, wird automatisch erledigt, es ist keine Key-Eingabe nötig. Kannst natürlich auch ein Image
    deines jetzigen Systems auf die neue SSD zurückspielen.

  9. #8
    Standardavatar
    Version
    W10Pro+Home, Mageia 6, BSD
    System
    Intel extreme X9650 3,00GHz, 6 GB DDR2, GA-EP-DQ6, RADEON 5870,

    SSD auf älterem System sinnvoll?

    Achte bei einer Neuinstallation darauf das alle anderen Platten abgehängt sind, und stecke das Satakabel der SSD am Mainboard auf Anschluss 0
    Auch einen Klon später auf 0 stecken

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Threadstarter
    Standardavatar
    Version
    Pro Ver. 1709 (16299.19)
    System
    MSI H270 PC MATE, Core i5-7600, 16GB RAM, Sapphire Radeon RX560

    SSD auf älterem System sinnvoll?

    Vielen Dank für eure Tips. Nur rein interessenshalber, warum soll/muss ich die anderen Platten abschliessen?
    Bei der Neuinstallation legt ja Win u.a. die Ordner Programme, Dokumente, Musik usw. an. Kann man bereits bei der Installation bestimmen, dass diese Ordner nicht auf C: angelegt werden? (glaube ja, dass es bei Verwendung einer SSD besser ist, diese Ordner auf einer anderen Platte zu haben)

  12. #10

    SSD auf älterem System sinnvoll?

    Das Abklemmen ist eine Sicherheitsmaßnahme, dass nicht der neue Bootsektor auf den falschen Datenträger geschrieben wird, völlig richtig.
    Den Bootmanager, falls gewünscht, kann man später einrichten.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

SSD auf älterem System sinnvoll?

SSD auf älterem System sinnvoll? - Ähnliche Themen


  1. Windows DNS-Client Service deaktivieren - sinnvoll oder nicht?: Tach, ich habe mal vor einiger Zeit im Internet gelesen, dass der Windows-DNS-Client DNS-Namen zwischenspeichert und dass man diesen deaktivieren...



  2. Windows 10 von SSD auf größere SSD umziehen: Ich möchte meine Win 10 Installation von einer 64 GB SSD auf eine größere SSD umziehen. Dazu habe ich mit Acronis True Image ein Backup gemacht...



  3. Intel RapidStorage Technology sinnvoll oder überflüssig?: Hallo, im Netz gibt es schon einige Posts dazu, allerdings meist unter Windows 7 sowie mit einer normalen Festplatte. Ich habe eine SSD von...



  4. Neuinstallation auf älterem PC: Hallo erstmal 😉 Ich würde gerne Windows 10 auf einem älteren System installieren. Wenn ich von der Win10 DVD boote, kommt das Windows Symbol für...



  5. Win10, Outlook 2003 Import sinnvoll ?: Moin, unter Win10 betreibe ich bis dato weiter mein Outlook 2003, weil ich eine sehr große komplexe Ordnerstrukur, bzw. eine sehr große Datei...


Sucheingaben

e8400 aufrüsten sinnvoll

Stichworte