Insider Fast: Editor – Ein neuer digitaler Schreibassistent

Diskutiere Insider Fast: Editor – Ein neuer digitaler Schreibassistent im Office Forum im Bereich Microsoft Community Fragen; Liebe Insider, wenn Sie Builds von Office 2016 für Windows über die neue Office Insider-Ebene Fast erhalten, können Sie jetzt auf das neue Feature Editor ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1

    Insider Fast: Editor – Ein neuer digitaler Schreibassistent

    Liebe Insider,

    wenn Sie Builds von Office 2016 für Windows über die neue Office Insider-Ebene Fast erhalten, können Sie jetzt auf das neue Feature Editor zugreifen, das verbesserte Korrekturhilfen in Word 2016 und Outlook 2016 bietet. Die nachstehend beschriebenen Features stehen in Build 16.0.7409.1000 oder später zur Verfügung.


    • Erstens haben wir in Word die aktuellen Rechtschreib- und Grammatiktools erweitert, um sie zu informieren, warum Wörter oder Ausdrücke vielleicht nicht passend sind, und Ihnen gleichzeitig die richtigen mitzuteilen.


    • Zweitens haben wir in Word die visuellen Hinweise überarbeitet, damit Sie auf einen Blick zwischen Änderungen für Rechtschreibung (rote Wellenlinie), Grammatik (blaue doppelte Unterstreichung) oder Schreibstil (goldene gepunktete Linie) unterscheiden können. Da Outlook Word als E-Mail-Editor verwendet, sind diese neuen Tools auch in E-Mail-Nachrichten zu sehen.

    Was sind die Neuerungen?

    • Verbesserte Korrekturhilfen und Editortools. Unter Verwendung von maschinellem Lernen und natürlicher Sprache – gemischt mit Input aus unserem eigenen Team von Linguisten – macht der Editor Vorschläge zur Verbesserung Ihres Schreibstils.


    • Rote Wellenlinie bei Rechtschreibfehlern: Der Editor verwendet visuelle Hinweise, um zwischen Änderungen für Rechtschreibung (rote Wellenlinie), Grammatik (blaue doppelte Unterstreichung) und Schreibstil (goldene gepunktete Linie) zu unterscheiden. Wenn ein Wort mit einer roten Wellenlinie gekennzeichnet ist, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Wort, und wählen Sie einen der Vorschläge zur Fehlerkorrektur aus. Bei Rechtschreibvorschlägen sind Synonyme angegeben, damit Sie zwischen den Wahlmöglichkeiten eindeutig unterscheiden können. Wählen Sie den geeignetsten Vorschlag für die Korrektur aus.





    • Blaue Unterstreichung bei Grammatikfehlern: Word überprüft Ihren Text während der Eingabe auf potenzielle Grammatikfehler und kennzeichnet einen Fehler mit zwei blauen Unterstreichungen. Wenn unter einem Wort oder einem Ausdruck zwei blaue Unterstreichungen zu sehen sind, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Wort bzw. den Ausdruck, und wählen Sie einen der Vorschläge zur Korrektur aus.





    • Goldene gepunktete Linie für Stil: Word überprüft Texte auf potenzielle Schreib- und Stilprobleme und kennzeichnet das Wort oder den Ausdruck mit einer goldenen gepunkteten Unterstreichung. Wenn unter einem Wort oder einem Ausdruck eine goldene gepunktete Linie zu sehen ist, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Wort bzw. den Ausdruck, und ziehen Sie einen der alternativen Vorschläge zur Korrektur des Schreibstilproblems in Betracht. Um Ihre Stiloptionen anzupassen, klicken Sie auf Datei > Optionen > Korrekturprüfung. Vergewissern Sie sich in der Dropdownliste Schreibstil, dass Grammatik und mehr ausgewählt ist, und klicken Sie auf die Schaltfläche Einstellungen.




    Punkte, die Sie berücksichtigen sollten

    • Sie müssen ein Office 365-Abonnent auf der Ebene Fast sein, um dieses Feature nutzen zu können.
    • Das Feature der goldenen gepunkteten Linie steht zurzeit nur für Englisch zur Verfügung.
    • Grammatik und mehr ersetzt Grammatik und Stil.
    • Aufgrund eines häufig geäußerten Wunschs können Sie jetzt über das Kontextmenü (rechter Mausklick) auf die AutoKorrektur-Optionen zugreifen!
    • In Word: Wenn in Ihrem Dokument keine goldenen gepunkteten Linien angezeigt werden, haben Sie früher möglicherweise die Stiloptionen angepasst. Klicken Sie zur Behebung dieses Problems auf Datei > Optionen > Dokumentprüfung.Während Grammatik und mehr ausgewählt ist, klicken Sie auf Einstellungen > Alles zurücksetzen.
    • In Outlook: Zum Anzeigen der blauen Unterstreichung und der goldenen gepunkteten Linie müssen Sie Grammatikfehler während der Eingabe markieren aktivieren. Wählen Sie dazu in einer E-Mail die Registerkarte Datei > Optionen > E-Mail > Editoroptionen > Dokumentprüfung aus.Aktivieren Sie unter Bei der Rechtschreibkorrektur in Outlook das Kontrollkästchen Grammatikfehler während der Eingabe markieren.


    Als cloudbasierter Dienst wird Editor im Laufe der Zeit immer besser. Teilen Sie uns deshalb bitte unbedingt mit, was funktioniert und wo wir etwas verbessern könnten. Danke, dass Sie einen Blick auf dieses neue Feature werfen!

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Insider Fast: Editor – Ein neuer digitaler Schreibassistent

Insider Fast: Editor – Ein neuer digitaler Schreibassistent - Ähnliche Themen


  1. Neuer pc friert bei games ein: Hallo Leute, hoffe ihr könnt mir helfen. Wenn ich eine längere Zeit ein Spiel spiele "friert" (ist eher als würde der PC hart laggen) sich der pc...



  2. Windows 10 Mobile Insider Build 14322 wird im Fast Ring verteilt: Erst vor kurzem gab es den Build 14322 für die Desktop Version von Windows 10, nun wird aktuell im Fast Ring die Beta-Version mit derselben Nummer...



  3. Windows 10: Insider-Redstone Build 14257 im Fast Ring veröffentlicht: Im Laufe der vergangene Nacht hat Microsoft die neue Redstone-Preview-Build 14257 für die Windows-Insider des Fast-Ring veröffentlicht. Allerdings...



  4. Windows 10 Desktop Insider Build 10586 ist im Fast Ring verfügbar: Microsoft hat soeben die neue Desktop-Build 10586 über das Windows Insider Programm im Fast Ring ausgerollt. Da die meisten der Bugs aus den letzten...



  5. Windows 10: Microsoft verteilt Insider Preview Build 10532 im Fast Ring: Noch am gestrigen Abend hat Microsoft die neue Preview Build 10532 für die Desktop-Version von Windows 10 veröffentlicht. Viele der Neuerungen, der...