#DeleteFacebook, 50 Millionen bestohlene FB Nutzer und Klagen – Der Facebook Super-GAU!

Diskutiere #DeleteFacebook, 50 Millionen bestohlene FB Nutzer und Klagen – Der Facebook Super-GAU! im IT-News Forum im Bereich Community; Originalansicht: #DeleteFacebook, 50 Millionen bestohlene FB Nutzer und Klagen – Der Facebook Super-GAU! Mark Zuckerberg scheint abgetaucht zu sein als die aktuellen Probleme aufgetaucht sind. ...


Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 55
  1. #1

    #DeleteFacebook, 50 Millionen bestohlene FB Nutzer und Klagen – Der Facebook Super-GAU!

    Originalansicht: #DeleteFacebook, 50 Millionen bestohlene FB Nutzer und Klagen – Der Facebook Super-GAU!

    Mark Zuckerberg scheint abgetaucht zu sein als die aktuellen Probleme aufgetaucht sind. Durch einen sogenannten Whistleblower wurde der Missbrauch von Daten von ca. 50 Millionen Facebook Nutzern bekannt. Da dieser scheinbar ganz leicht durch erlaubten Zugriff stattfinden konnte steht Facebook nun in heftiger Kritik und muss einem großen Shitstorm, Klagen und einer Welle von Account Löschungen unter dem Hashtag #DeleteFacebook entgegensehen.


    In erster Linie muss natürlich jeder selber wissen ob und wie er Facebook nutzt, aber der aktuelle Fall zeigt, dass es egal ist wie gut man seine Informationen selber zu schützen glaubt, oder auch wie gut der Dienstanbieter Facebook diese vielleicht schützt, wenn dann andere Personen Zugriff quasi offiziell auf all diese sensiblen Daten bekommen.

    Der Bericht dazu aus der New York Times ist ja bereits ein wenig älter und bei Interesse kann man diesen auch hier nachlesen wenn man will oder sich die Videos ansehen, aber kurz zusammengefasst hatte das Unternehmen Cambridge Analytica offiziell Zugriff auf all die entwendeten Nutzerdaten und dies dann eben auch ausgenutzt. Facebook selber steht hier vor allem in der Kritik da die Nutzer nicht über den Zugriff auf Ihre Daten durch Cambridge Analytica informiert wurden.


    Laut diverse Medienberichten sieht sich Facebook hier selbst zwar als Opfer, aber man hat sich ja den Täter selbst ins Haus geholt. Dies hat auch die Aktien des Unternehmens stark ins Fallen gebracht und so fiel der Wert am 19.03.2018 um 7%, was stolzen 35 Milliarden Dollar entsprechen soll. Aktuell sieht es auch danach aus als falle er weiter. Als wäre dies nicht schlimm genug haben laut der SHZ auch viele große Aktionäre durch diese Vorgänge Klage gegen Facebook ein, wozu man sich Seitens FB aber noch nicht geäußert hat.

    Bei den Nutzern macht sich ebenfalls Unmut breit und so zieht der Hashtag #DeleteFacebook! seine Runde und sogar der 2017 aus dem Unternehmen ausgestiegene WhatsApp Mitgründer Brian Acton fordert zur Lösung der Accounts auf. Auch viele treue Nutzer scheinen diesem Ruf folgen zu wollen und so bleibt es wohl abzuwarten wie das angeschlagene Schiff Facebook hier wieder auf Kurs kommen will.


    Quelle: TechCrunch


    Meinung des Autors: Meiner Meinung nach hat Facebook hier klar Schuld, denn man hat den Zugriff ja genehmigt und auch nicht mit den Nutzern kommuniziert, aber ob der Hashtag #DeleteFacebook wirklich so große Auswirkung haben wird wie manche hoffen wage ich zu Bezweifeln. Was haltet Ihr von diesem aktuellen Facebook / Cambridge Analytica Skandal? Würdet Ihr Euren Account nun löschen?

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von JochenPankow
    Version
    Windows 10 HOME 64 bit- stets aktuell
    System
    Intel Core i7-8700K & Intel UHD Graphics 630 /G Skill F4-3000C16-8GISB; 2 x 8 GB / ASUS PRIME Z370-A

    #DeleteFacebook, 50 Millionen bestohlene FB Nutzer und Klagen – Der Facebook Super-GAU!

    Ich habe keinen Account bei "Fratzenbuch" und das bleibt auch so.

  4. #3
    Standardavatar
    Version
    W10 (1709)
    System
    HP 22C1, AMD K16, 4096 MB, AMD R3 600 MHz, Crucial CT240, HP DVDRW
    Auch ich habe KEINEN Account, UND DAS IST AUCH GUT SO!

  5. #4
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    #DeleteFacebook, 50 Millionen bestohlene FB Nutzer und Klagen – Der Facebook Super-GAU!

    Ein Facebook Account ist ja nun nichts per se Schlechtes, wenn man seine Einstellungen bewusst anpasst und sie entsprechend wählt. Wenn man dann auch nicht jeden Pups direkt ins Netzwerk einspeist, kann eigentlich nicht viel passieren. Das Problem ist ja, dass viele ihre Einstellungen nicht anpassen, jeden Furz mitmachen und ständig neue Informationen über sich posten, die in ihrer Gesamtheit ein sehr schönes Bild ihrer Interessenlagen und ihrer Persönlichkeit ergeben können.

    Durch das teilen oder posten von anderen Posts oder Artikeln kann man dann schon sehr schön darauf schliessen, welcher politischen Richtung der Einzelne zuzuordnen ist. Genauso kann man dann eben aus dem Profil ablesen, welcher Bildungsschicht man angehört und mit welchen Personen man verbandelt ist. Vermeidet man allzu genaue Angaben, schränkt sein Profil entsprechend ein und postet nicht jeden Furzer, dann kann man auch vermeiden, dass man allzu genau ausgewertet wird.

    Es ist auch bei Facebook, wie überall im Internet, eine Gratwanderung zwischen der Preisgabe nötiger Informationen und dem Zurückhalten unnötiger Angaben. Die richtige Balance und der bedachte Umgang mit persönlichen Informationen macht es aus. Facebook kann auch nur das preisgeben, was man dort selbst und freiwillig gepostet oder geteilt hatte.

  6. #5
    Avatar von IT-SK
    Version
    10 Pro 64Bit -1803 (Build 17134.48)
    System
    I5, 8GB, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO

    #DeleteFacebook, 50 Millionen bestohlene FB Nutzer und Klagen – Der Facebook Super-GAU!

    Ich denke auch es ist großteils der korrekten Einstellung geschuldet wie bei fast jedem "Forum" und auch Software.
    Für Selbstständige ist Fazzebuk zwar kein Muss, aber durchaus hilfreich zum Netzwerken.
    Auch hilft es zum Auffinden von Schulkollegen und ehemaligen Kommilitonen.
    Was ich nicht " in der Welt" verteilt sehen will, poste ich dort auch nicht.
    Trotzdem finde ich Teile der AGB höchst bedenklich und bin für ein Vorgehen gegen diese Datenschutzverstöße.

    Edit: @areiland
    Wir sind da völlig einer Meinung, ich wollte nur darstellen warum ich da trotzdem ein Konto habe.
    Obwohl mir die AGB stinkt....

  7. #6
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    #DeleteFacebook, 50 Millionen bestohlene FB Nutzer und Klagen – Der Facebook Super-GAU!

    @IT-SK
    Mein Kommentar sollte klarstellen, dass man sich erst dann beschweren darf - wenn man alles dafür getan hatte, dass die Fülle der eigenen Informationen kontrollier- und überschaubar war. Dass die AGB von Facebook, sagen wir mal, anpassungswürdig sind, das ist unbestritten. Allein, der Nutzer hat es selbst in der Hand und kann sich einfach abmelden. Meldet er sich an FB an, hat er eben die AGB akzeptiert und darf sich dann auch nicht mehr beschweren.

    Jeder möchte immer als so mündig gelten, aber hier benehmen sich viele Nutzer wie unmündige Bürger und posten grossartige Statements, die sinnlos und nur dumm sind.

  8. #7
    Standardavatar
    Version
    Windows 10 Pro 1709
    System
    2 Desktop - 1 Tablet

    #DeleteFacebook, 50 Millionen bestohlene FB Nutzer und Klagen – Der Facebook Super-GAU!

    Habe immer gedacht, dass diese Agentur sowieso uneingeschränkten Zugang zu Facebook Profilen haben ! Also wenn z.B. die Chronik nur für Freunde lesbar ist, können diese Leute trotzdem deine Beiträge lesen und analysieren !

  9. #8
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    #DeleteFacebook, 50 Millionen bestohlene FB Nutzer und Klagen – Der Facebook Super-GAU!

    Wer mit Daten handelt, der gewährt irgendwie auch den Zugang dazu. Also muss FB den beteiligten Firmen irgendwie (über seine APIs) den Zugang zur Datenbasis ermöglicht haben, wenn diese Profile in dieser Zahl abgreifen konnten. Da kann sich Zuckerberg noch so winden und das Gegenteil beteuern, seine Firma hat das möglich gemacht und es war Kalkül, dass massenhaft Daten abgegriffen werden konnten. Das Geschäftsmodell von Facebook ist nun mal, dass die Daten der Nutzer verhökert werden.

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Standardavatar
    Version
    Windows 10, x64, Home, jeweils aktuellste Release
    Ich hantiere bei FB mit zwei verschiedenen Accounts unter falschem Namen und verzichte bewusst und komplett auf diese Pseudo-Freundschaften.

    Mittlerweile ist Facebook für mich weitgehend nur noch ein asoziales Netzwerk. Allein schon, wenn man sich anschaut, wie in industriemäßigem Maßstab Fake-News strategisch gestreut werden und social Bots zum Einsatz kommen, um die Massen zu manipulieren. Für viele Menschen, die sich fast ausschließlich in diesen Filterblasen und Echokammern aufhalten, verschwimmen doch Realität und Fiktion zusehends - aber sie sind sich dessen nicht bewusst. Insofern stellt Facebook mittlerweile sogar eine Gefahr für ganze Staaten dar.

    Und Steuern auf die hier erwirtschafteten Milliarden-Gewinne zahlen diese Ganoven auch nicht. Es wird Zeit, vonseiten der EU ein deutliches Signal zu senden!

  12. #10
    Standardavatar
    Version
    Windows 10 Home
    System
    Intel Xeon E3-1230 v3, 8 GB Ram, ASUS Geforce GTX 770
    Ich kann die Aufregung, und den "Skandal" absolut nicht nachvollziehen. Dazu muss man sich nur mal anschauen, was "Cambridge Analytica" genau macht... das ist doch nichts anderes, als wenn 90 % der Webseiten im Netz Google Analytics verwenden (was der Fall ist). Wieder mal total heiße Luft um rein gar nichts?

    Übrigens finde ich die Schlagzeile des Artikels fast schon Bild-Zeitungs-Niveau. "Der Facebook Super-GAU!".

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

#DeleteFacebook, 50 Millionen bestohlene FB Nutzer und Klagen – Der Facebook Super-GAU!

#DeleteFacebook, 50 Millionen bestohlene FB Nutzer und Klagen – Der Facebook Super-GAU! - Ähnliche Themen


  1. Super GAU nach Creators update: Hallo, nach dem Herbst Update geht nix mehr...kann zwar mein Anmeldefenster öffnen, aber nach Anmeldung erscheint ein schwarzer Bildschirm. Task...



  2. Windows 10 : nach 3 Monaten Martkpräsenz schon 120 Millionen Nutzer - Tendenz steigen: Heute vor drei Monaten hat Windows 10 offiziell das Licht der Computerwelt erblickt und konnte seitdem Millionen von Nutzer begeistern. Auf der...



  3. Facebook wird schneller und aktueller durchsucht mit Facebook Search FYI: Facebook hat seine Suchroutinen innerhalb des Netzwerkes verbessert, und bietet nun mit Facebook Search FYI die Möglichkeit das komplette Facebook...



  4. Windows 10 wurde an mehr als 50 Millionen Nutzer sowie sechs Millionen Insider verteilt: Am kommenden Mittwoch nähert sich Windows 10 seiner dritten Woche der Veröffentlichung weshalb wieder einmal Hochrechnungen veröffentlicht worden...



  5. Erneute Abmahnwelle betr. Facebook-Nutzer: Da hat wohl wieder jemand in der Trickkiste gekramt und neuen Blödsinn zu Tage gefördert ... :mad: Erster Nutzer für das Teilen eines Artikels...


Stichworte