Sprachassistenten im Duell - Microsofts Cortana weit vor Siri und Alexa

Diskutiere Sprachassistenten im Duell - Microsofts Cortana weit vor Siri und Alexa im IT-News Forum im Bereich Community; Originalansicht: Sprachassistenten im Duell - Microsofts Cortana weit vor Siri und Alexa Nachdem mittlerweile vier populäre Sprachassistenten von Google, Microsoft, Apple und Amazon auf dem ...


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19
  1. #1
    Avatar von maniacu22
    Version
    Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1709
    System
    Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, HIS Radeon HD 5750 Passiv

    Sprachassistenten im Duell - Microsofts Cortana weit vor Siri und Alexa

    Originalansicht: Sprachassistenten im Duell - Microsofts Cortana weit vor Siri und Alexa

    Nachdem mittlerweile vier populäre Sprachassistenten von Google, Microsoft, Apple und Amazon auf dem Markt vertreten sind, wollte man in einem unabhängigen Test herausfinden, welcher am besten bezüglich Antwortvielfalt und Antwortgenauigkeit abschneidet. Trotz ihres doch nicht ganz so guten Rufs konnte sich Microsofts Sprachassistentin Cortana überraschend gut noch weit vor Apples Siri und Amazons Alexa positionieren. Nur für den ersten Platz reicht es nicht, da Googles Assistent in beiden Disziplinen die derzeitige Referenz darstellt, die wie alle anderen auch, noch ausbaufähig ist


    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	01.png 
Hits:	189 
Größe:	125.9 KB 
ID:	15871


    Sprachassistenten wie Google Now, Microsofts Cortana, Apples Siri oder auch Amazons Alexa sollen uns das Leben vereinfachen, da diese auf möglichst viele Fragen immer eine Antwort parat haben sollten. So perfekt, wie die Werbung uns das suggerieren mag, funktioniert allerdings noch keiner dieser Assistenten. Dennoch hat ein aktueller Vergleich ergeben, dass Microsofts von vielen Seiten attackierte Sprachassistentin Cortana im Vergleich zur Konkurrenz gar nicht so schlecht dasteht, wie immer behauptet wird. Den vier Testkandidaten sind jeweils 5.000 Fragen gestellt worden, woraufhin die Auswertung Auskunft darüber gibt, wie viele der gestellten Fragen beantwortet worden sind und wie hoch die Qualität der Antworten gewesen ist.

    Eine auf diesem Vergleich basierende grafische Auswertung der Kollegen von Business Insider zeigt nun, dass der Google Assistent mit 3.405 beantworteten Fragen nur jede zehnte davon falsch beantwortet hat. Cortana hat allerdings mit 2.825 beantworteten Fragen und einer Genauigkeit von 82 Prozent nur unwesentlich schlechter abgeschnitten, zumal wenn man das Ergebnis mit Apples Siri oder Amazons Alexa vergleicht.

    Apples Siri folgt indes ihrem schlechten Ruf, da sie gerade einmal nur jede fünfte Frage überhaupt beantwortet hat und zudem mit einer Genauigkeit von 62 Prozent nicht gerade glänzen konnte. Obwohl sich Amazons Alexa mit 1.035 beantworteten Fragen nicht gerade als gesprächigste Sprachassistentin herausgestellt hat, liegt die Genauigkeit ihrer Antworten allerdings mit 87 Prozent fast auf dem Niveau von Google. Da heißt, wenn Alexa mal etwas sagt, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass diese Antwort korrekt ist.

    Nichtsdestotrotz zeigt diese Studie sehr genau, wohin die Reise noch gehen wird doch dürfte der Weg bis dorthin noch einige Jahre in Anspruch nehmen. Bis zum Jahr 2020 sollen 50 Prozent aller mobilen Suchanfragen auf Smartphones über die digitalen Sprachassistenten beantwortet werden können. Ein weiter Weg, welcher in Anbetracht dieses Vergleichs Google und Microsoft deutlich leichter als Apple fallen dürfte. Auch dürfte sich die bereits im August angekündigte Partnerschaft zwischen Microsoft und Amazon für beide Unternehmen auszahlen.




    Meinung des Autors: Solche Testergebnisse spiegeln meine eigenen Erfahrungen mit digitalen Sprachassistenten wieder. Selbst Cortana möchte nicht mit mir Kommunizieren, da bis auf den Begrüßungssatz bei der Einrichtung keinerlei Antwort aus ihr herauszubekommen gewesen ist. Obwohl ich gebürtiger Schase bin und einen wirklich nur leicht sächsischen Dialekt an den Tag lege, kann und darf man es nicht darauf schieben dürfen, da mich Google ja auch wunderbar versteht. Meiner Meinung nach brauchen alle Sprachassistenten noch das ein oder andere Jahr. Wie seht ihr das?

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von runit
    Version
    1803... Home 64 bit................... Build 17134.48
    System
    Läppi HP Pavillion 17, i5 5200U, 4 GB Ram, Intel HD 5500 Graphics

    Sprachassistenten im Duell - Microsofts Cortana weit vor Siri und Alexa

    Das Ergebnis überrascht mich. Ich nutze selbst keinen Sprachassistenten und habe deshalb keine eigene Erfahrung damit. Was ich gehört und gelesen habe in vlt. den letzten 2 Jahren war, dass von den Erwähnten Siri das Maß der Dinge ist. So kann ich mich täuschen - oder Cortana hat in der letzten Zeit verdammt zugelegt, was ich mangels Gebrauches nicht mitbekommen habe.

  4. #3
    kerberos
    Standardavatar

    Sprachassistenten im Duell - Microsofts Cortana weit vor Siri und Alexa

    So muss es sein

  5. #4
    Also meine Erfahrungen mit Cortana sind nach wie vor mehr als bescheiden.Ich kann das Ergebnis in der täglichen Praxis nicht nachvollziehen. Was Cortana bei mir am besten beherrscht ist, wegen jedem Mist die Websuche zu öffnen,

  6. #5
    Avatar von runit
    Version
    1803... Home 64 bit................... Build 17134.48
    System
    Läppi HP Pavillion 17, i5 5200U, 4 GB Ram, Intel HD 5500 Graphics

    Sprachassistenten im Duell - Microsofts Cortana weit vor Siri und Alexa

    @Nordlicht, die Websuche habe ich abgestellt, sucht bei mir nur lokal.

    Hier ist beschrieben, wie es geht

    https://www.heise.de/newsticker/meld...i-3281148.html


    ansonten, hier die Beschreibung für weitere (Datenschutz)-Einstellungen

    https://privacy.microsoft.com/de-de/...na-and-privacy

  7. #6
    Standardavatar
    Version
    win 10 pro
    System
    i7 intel, gtx970 styx 16gb ram
    hi,

    nun sind sie da, die mit denen keiner sprechen will weil man mit Computern nicht spricht

    ich habe noch keinen weil ich mir nicht schlüssig bin ob alexa oder google.

    Cortana hab ich mit dem kleinen tool aufgepeppt. Nun hab ich eigene Wörter um Cortana zu starten, hat aber den Nachteil der hohen Empfindlichkeit. Lautes Niesen reicht schon um Cortana zu starten. inzwischen nutze ich dragon ware prof.15. zur PC steuerung.
    für Suche nutze ich googlechrome mit Sprachaddon. Auch lange Sätze werden gut erkannt. Die Tür ist gerade mal ein wenig geöffnet. Bis die Sprachassistenten gut funktionieren und viele Steueroptionen haben dauert es noch etwas. Bis dahin habe ich hoffentlich meinen Homerobot Zenbo, der dasselbe macht wie die Lautsprecher.

  8. #7
    Avatar von Heinz
    Version
    Immer aktuellste Insiderbuild
    System
    i7-3630QM - 8.00 GB - Toshiba Sat.

    Sprachassistenten im Duell - Microsofts Cortana weit vor Siri und Alexa

    Welche kennt das beste Rezept für Spagettisauce ? - Die nehm ich dann

  9. #8
    Avatar von IT-SK
    Version
    10 Pro 64Bit -1803 (Build 17134.48)
    System
    I5, 8GB, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Standardavatar
    Version
    Windows 10 Home
    System
    Intel Xeon E3-1230 v3, 8 GB Ram, ASUS Geforce GTX 770

    Sprachassistenten im Duell - Microsofts Cortana weit vor Siri und Alexa

    Zitat Zitat von Heinz Beitrag anzeigen
    Welche kennt das beste Rezept für Spagettisauce ? - Die nehm ich dann
    Da Amazon wohl demnächst auch in die Lebensmittel einsteigt, würde ich sagen, ganz klar, Alexa. Die kocht dir das dann fast wie bei Muttern. Schmeckt dann bloß ein bisschen digital.

  12. #10
    Standardavatar
    Version
    Pro 1709
    System
    Samsung Q330-JS04, 8 GB RAM, SSD

    Sprachassistenten im Duell - Microsofts Cortana weit vor Siri und Alexa

    Hi,
    also ich habe noch keinen praktischen Nutzen von den Sprachassisten für mich entdecken können. Aber die Entwicklung ist da ja auch noch relativ am Anfang. Ich denke da wird sich die nächsten Jahre noch einiges tun und auch die Erkennungsrate weiter verbessern.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Sprachassistenten im Duell - Microsofts Cortana weit vor Siri und Alexa

Sprachassistenten im Duell - Microsofts Cortana weit vor Siri und Alexa - Ähnliche Themen


  1. Seitenzahlen Inhaltsverzeichnis und Kopfzeile zu weit rechts: Hi Leute, ich habe ein dringendes Problem. Ich bin dabei meine Masterarbeit abzugeben und sitze gerade vor der Formatierung. Jetzt ist mir...



  2. Cortana und Alexa sollen demnächst auf Windows 10 und Amazon Echo Geräten zusammenarbeiten: Windows 10 und Cortana gehören zusammen, aber es soll ja den einen oder anderen User geben der gut und gerne auch auf die virtuelle Dame verzichten...



  3. Microsofts Virtual- und Mixed-Reality- Headsets sollen noch vor Jahresende ab 400 US-Dollar verfügbar sein - UPDATE Systemanforderungen: Das Redmonder Unternehmen hat in seinem Blog neue Informationen zu den kommenden Virtual- beziehungsweise auch Mixed-Reality-Headsets bekannt...



  4. Microsoft entwickelt mit "HomeHub" Konkurrenzprodukt zu Amazon Echo - Cortana vs. Alexa: Neuesten Informationen zufolge soll auch Microsoft schon seit längerem an Möglichkeiten arbeiten, Windows 10 in vernetzte Smart-Home-Geräte zu...



  5. Microsofts Sprachassistentin Cortana arbeitet nur noch unter Edge und Bing: Bislang ist es unter Windows 10 möglich gewesen die Websuchen mittels der Cortana manuell an fast jeden beliebigen Browser sowie auch Suchmaschine zu...


Stichworte