Alte Handys und anderen Elektroschrott kostenlos per Brief entsorgen - so geht es

Diskutiere Alte Handys und anderen Elektroschrott kostenlos per Brief entsorgen - so geht es im IT-News Forum im Bereich Community; Originalansicht: Alte Handys und anderen Elektroschrott kostenlos per Brief entsorgen - so geht es Seit geraumer Zeit können kleine Elektrogeräte ohne zurückgegeben werden, damit diese ...


Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28
  1. #1

    Alte Handy und anderen Elektroschrott kostenlos per Brief entsorgen - so geht es

    Originalansicht: Alte Handys und anderen Elektroschrott kostenlos per Brief entsorgen - so geht es

    Seit geraumer Zeit können kleine Elektrogeräte ohne zurückgegeben werden, damit diese umweltfreundlich entsorgt werden. Wem der Weg zu einem Wertstoffhof oder einem Elektronikmarkt zu weit oder zu lästig ist, der kann alte Telefone, Tablets, eBook-Reader und andere Geräte auch bequem mit der Post zur Wiederverwertung einsenden. Wir erklären nachfolgend, wie das geht und was beachtet werden sollte

    Spartan ist nicht IE 12-smartphone-recycling-electroreturn.jpg

    Laut der Neufassung des Elektro- und Elektronikgerätegesetzes (ElektroG) besteht für Händler mittlerweile die Pflicht, "Altgeräte, die in keiner äußeren Abmessung größer als 25 Zentimeter sind, in haushaltsüblichen Mengen unentgeltlich zurückzunehmen, wobei die Rücknahme nicht an den Kauf eines Elektro- oder Elektronikgerätes geknüpft werden darf (0:1 Rücknahme)". Es gilt jedoch auch: "Verbraucherinnen und Verbraucher sind verpflichtet, ihre ausrangierten Elektro- und Elektronikgeräte separat vom Hausmüll zu entsorgen.". Es gibt also sowohl das Recht, als auch Verpflichtung, ausgediente Altgeräte einer umweltgerechten Entsorgung zuzuführen und diese nicht einfach in die Mülltonne zu schmeissen. Als Annahmestellen stehen zum einen kommunale Sammelstellen, zum anderen aber auch "Vertreiber mit einer Verkaufsfläche für Elektro- und Elektronikgeräte von mindestens 400 Quadratmetern" bereit. In vielen Fällen ist auch der Versandhandel ein Ansprechpartner. Elektronikmüll über diese Wege zu entsorgen, kann aber mitunter recht zeitaufwendig sein, weshalb es schlicht nie getan wird und die ausgedienten Geräte in einer Schublade oder im schlimmsten Fall im Abfalleimer enden.

    Als Alternative bietet sich die Deutsche Post, denn diese bietet unter dem neudeutschen Namen Electroreturn eine kostenlose Entsorgung an. Über das recht neue System können kleine Geräte per Brief kostenlos an eine Verwertungsgesellschaft gesendet werden. Es kann dabei alles verschickt, was in einen sogenannten Maxi-Brief mit Abmessungen bis zu 35 × 25 × 5 cm passt, sofern ein Höchstgewicht von 1.000 Gramm nicht überschritten wird. Dabei sollte der maximalen Dicke von nur 5 cm besonderes Augenmerk zukommen, denn diese ist schnell erreicht und dürfte zum Beispiel vom Fotoapparat im obigen offiziellen Foto der Post sicher überschritten werden. Pro Briefumschlag dürfen maximal zwei akkubetriebene Geräte wie Mobiltelefone eingeschickt werden, wobei der Akku im Gehäuse eingelegt sein muss. Vor dem Versand sollten nach Möglichkeit alle Daten gelöscht und/oder eine Zurücksücksetzung in den Auslieferungszustand vorgenommen werden. Auf dem genannten Weg können auch alte Druckerpatronen zur Entsorgung gebracht werden (bitte auch hier auf die Abmessungen achten), die zum Schutz gegen Auslaufen jedoch in Zeitung oder einer Plastiktüte eingewickelt werden sollten.

    Die kostenfreie Versandmarke (PDF-Dokument) kann auf der eigens eingerichteten Homepage der Post heruntergeladen und ausgedruckt werden. Der mit dem Adressetikett versehen Brief entweder in den nächsten Briefkasten geworfen werden, oder problemlos in jeder Post-Filiale abgegeben werden. Für den Versand und die eigentliche Verwertung fallen keine Kosten an, wenn man vom Umschlag absieht. Es gibt auch keine Beschränkungen bei der Menge, weshalb nach dem Ausmisten auch beliebig viele Geräte eingeschickt werden können. Gegebenenfalls müssen einfach mehrere Briefe versendet werden. Welche Geräte wie versendet werden dürfen, wird in den FAQ zum Thema noch ausführlicher erklärt.

    Auch größere Geräte wie Laptops oder PCs können mittlerweile kostenlos entsorgt werden, ohne dass ein Neukauf getätigt werden muss. Die bereits die erwähnten Abgabemöglichkeiten sind hier die erste Adresse. Die Post weist darauf hin, dass noch größere Elektrogeräte wie Fernseher, Kühlschränke, Trockner und ähnliches eventuell ohne Eigentransport entsorgt werden können: "das neue Elektrogesetz sieht vor, dass große Händler die Rücknahme von Elektroaltgeräten anbieten. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Händler nach den kostenlosen Retourenmarken für Elektroaltgeräte bis 31,5 kg".

    Meinung des Autors: Nicht jeder hat eine Abgabestelle für Elektronikschrott in seiner Nähe, und manchmal kann man sich trotz vorhandener Entsorgungsmöglichkeiten einfach nicht aufraffen. In diesen Fällen bietet die Post eine ebenso bequeme wie günstige Lösung an, solange die Geräte nicht zu groß sind. Damit sollte dem Recycling eigentlich nichts mehr im Wege stehen, oder?

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Standardavatar
    Version
    Windows 10 Home
    System
    Intel Xeon E3-1230 v3, 8 GB Ram, ASUS Geforce GTX 770

    Alte Handy und anderen Elektroschrott kostenlos per Brief entsorgen - so geht es

    Alternativ können die Altgeräte selbstverständlich auch an meine Adresse versendet werden. Nehme alles ab... 2012 oder so. Es sei denn, der Kaufpreis war unter 200 €, dann bitte direkt in die grüne Tonne...

  4. #3
    Heinz
    Standardavatar

    Alte Handy und anderen Elektroschrott kostenlos per Brief entsorgen - so geht es

    Das würde hier in Indonesien nie funktionieren. Da wird alles wiederverwendet.Pakete würden nie da ankommen,wo sie ankommen sollten.
    Stattdessen sieht man die betreffenden Geräte dann irgendwann mal in einem Secondhand Shop...

  5. #4
    Avatar von IT-SK
    Version
    10 Pro 64Bit -1803 (Build 17134.48)
    System
    I5, 8GB, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
    Was auf eine "traurige"Art das "Paradies" etwas entzaubert.
    Hier finde ich die Aktion nicht nur wegen der Rohstoffe äußerst sinnvoll.
    Noch besser wären lokale "Abgabebehälter" wie die Batterie Boxen im Handel.

  6. #5
    Standardavatar
    Version
    Windows 10 Home
    System
    Intel Xeon E3-1230 v3, 8 GB Ram, ASUS Geforce GTX 770
    @IT-SK: Das mit den "Rohstoffen" sollte man nicht allzu illusioniert sehen. In den Geräten ist ohnehin recht wenig Material drin, und wenn dann die Goldkontakte, oder ähnliches geschmolzen werden, dann kann man sich vorstellen, wie wenig da wirklich recyclet wird. Auch bei den Li-Ionen Akkus, die da immer rausgestellt werden, ist es wirklich wenig, was man da tatsächlich recyclen kann. Am Ende kann sowas sogar nach hinten losgehen, wenn man mehr Energie in den Recyclingprozess hineinstecken muss, als am Ende wirklich an verwertbarem Material herauskommt, und das ist dann eher un-ökologisch, als das Gegenteil.

    Ich habe übrigens neulich eine Doku zum Thema Recycling gesehen, und mich an den Kopf gefasst, was da für ein Unfug behauptet wurde. Da würde behauptet, dass ein Dritte Welt Land, kann mich gar nicht mehr an den Namen des Landes erinnern, Deutschland so weit voraus wäre in der Müllentsorgung, und Recycling, weil Polyethylen ja verboten wäre, dabei ist gerade Polyethylen ein Kunsstoff der, im Gegensatz zu anderen Kunsstoffen, sehr gut recyclet werden kann, und gerade deshalb für Verpackungen etc. verwendet wird. Außerdem wurde dort behauptet, dass es doch gut wäre, dass man Lebensmittel gar nicht verpackt. Tja, schonmal was von Haltbarkeit und Konservierung gehört, liebe Journalisten und Filmemacher? Mal ganz abgesehen von dem groben Unfug ein besseres Entwicklungsland mit einer Industrienation zu vergleichen, in der ungleich wesentlich mehr Wohlstand, und natürlich auch Konsum herrscht. Können einfach nicht mehr nachdenken, und objektiv, und mit gesundem Menschenverstand berichten, stattdessen muss immer irgendein Schwachsinn suggeriert werden. Traurig.

  7. #6
    Avatar von HappyDay
    Version
    10 Pro x64 De
    System
    Lenovo ThinkCentre: i5-3550, 16 GB RAM, Geforce GTX-750 m. 1 GB VRAM, 120 GB SSD, 2 TB HD, DVD-RAM
    Der allermeiste Elektro(nik)schrott - inklusive der Geräte, die bei den kommunalen Wertstoff- und Recyclinghöfen abgegeben werden - landet doch ohnehin in Afrika, wo er unter Bedingungen weiterverarbeitet wird, die sämtlichen Gesundheits- und Arbeitsschutzrichtlinien und dem gesunden Menschenverstand Hohn sprechen. Häufig sind es Minderjährige, die nur in T-Shirts, Shorts und Flipflops gekleidet, das Isoliermaterial um die Kabel und das Plastik der Platinen verbrennen, um an die wertvollen Metalle zu gelangen. Dabei atmen sie den stechenden, hochgiften Rauch der verbrennenden Kunststoffe ein; sämtliche freiwerdenden Schadstoffe wie Schwermetalle, Dioxine usw. gelangen ungefiltert in die Luft und ins Grundwasser.

    Die Industrieländer lösen ihre Müllprobleme nicht durch nachhaltige und umweltgerechte Produktion und eine eben solche Wiederverwertung. Vielmehr verschieben sie das Problem nach Afrika und verschließen dann ganz fest die Augen vor den Konsequenzen, die diese gewissenlose Art der Müllentsorgung für Menschen und Umwelt dort haben.

    PS: Natürlich ist es offiziell verboten, Elektroschrott in andere Länder zu exportieren. Deshalb wird der Schrott ja auch offiziell nicht als "defekte, zur Entsorgung vorgesehene Geräte" deklariert, sondern als angeblich noch "funktionsfähige, gebrauchte Geräte". Bei den riesigen Mengen, die täglich in Container gepackt auf Schiffe geladen und verschickt werden, ist es für den Zoll definitiv gar nicht möglich, mehr als den Bruchteil eines Promilles zu kontrollieren. Und wie überall, wo es mit praktisch nicht existentem Risiko viel Geld durch illegale Machenschaften zu verdienen gibt, finden sich genügend skrupellose Ar***l***er, die solche Gelegenheiten beim Schopf ergreifen.

  8. #7
    Avatar von IT-SK
    Version
    10 Pro 64Bit -1803 (Build 17134.48)
    System
    I5, 8GB, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
    Da ich in einem Recycling Betrieb hier in HH gearbeitet habe, kenne ich die Mengen die hier verwertet werden.
    Und das ist viel, zusätzlich sind wir leider einer der Exporthäfen auch für illegalen Versand von Elektroschrott.
    "Seltene Erden" haben ihren Namen weil sie.....
    Und fast jede (ausdrücklich FAST) Form von Recycling macht Sinn, wir haben die "Blaue Kugel" nur geliehen...

  9. #8
    Standardavatar
    Version
    Windows 10 Home
    System
    Intel Xeon E3-1230 v3, 8 GB Ram, ASUS Geforce GTX 770

    Alte Handys und anderen Elektroschrott kostenlos per Brief entsorgen - so geht es

    Zitat Zitat von IT-SK Beitrag anzeigen
    Da ich in einem Recycling Betrieb hier in HH gearbeitet habe, kenne ich die Mengen die hier verwertet werden.
    Und das ist viel, zusätzlich sind wir leider einer der Exporthäfen auch für illegalen Versand von Elektroschrott.
    Ja, gut, aber dur sprichst hier über die Sachen, die ihr da ausgebaut habt. Und nicht vom tatsächlichen Recycling, denn das wird in speziellen Betrieben gemacht. Ich denke kaum, dass ihr da bei euch das Metall eingeschmolzen habt. Oder das Lithium extrahiert.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von HappyDay Beitrag anzeigen
    Der allermeiste Elektro(nik)schrott - inklusive der Geräte, die bei den kommunalen Wertstoff- und Recyclinghöfen abgegeben werden - landet doch ohnehin in Afrika, wo er unter Bedingungen weiterverarbeitet wird, die sämtlichen Gesundheits- und Arbeitsschutzrichtlinien und dem gesunden Menschenverstand Hohn sprechen. Häufig sind es Minderjährige, die nur in T-Shirts, Shorts und Flipflops gekleidet, das Isoliermaterial um die Kabel und das Plastik der Platinen verbrennen, um an die wertvollen Metalle zu gelangen. Dabei atmen sie den stechenden, hochgiften Rauch der verbrennenden Kunststoffe ein; sämtliche freiwerdenden Schadstoffe wie Schwermetalle, Dioxine usw. gelangen ungefiltert in die Luft und ins Grundwasser.
    Dass die dort andere Arbeitsbedingungen haben, und auch andere Vorschriften, und Gesetze ist klar. Aber ich denke, du übertreibst da ein bisschen. Frage dich einfach, ob du als Arbeitgeber deine Arbeitnehmer systematisch vergiften würdest, wenn du wolltest, dass der Laden läuft. Schon sehr kontraproduktiv.

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Avatar von IT-SK
    Version
    10 Pro 64Bit -1803 (Build 17134.48)
    System
    I5, 8GB, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
    Da es eine Behörde ist,
    kann ich Dich beruhigen,
    es wird auf Drei Stellen hinter dem Komma alles penibelst dokumentiert da es vor Ausschüssen nachgewiesen werden muss um die Verwaltungskrake zu befriedigen(auch eine Krankheit..)..aber vielleicht "Back zu den Briefumschlägen"

  12. #10
    Heinz
    Standardavatar

    Alte Handys und anderen Elektroschrott kostenlos per Brief entsorgen - so geht es

    Was chakkman in # 5 beschreibt,kann ich fur Indonesien nur bestätigen.Schwachsinn!
    Zb. Plastiktüten im Supermarkt kostenplichtig machen,hat nichts bewirkt.
    Plastiktaschen werden hauptsáchlich hinter jedem Haus,verbrannt.
    Es liegt an der Ungebildetheit der Menschen. Die denken,wenn man dieses Plastik verbrannt hat,ist es ja weg... also Problem gelöst . Die gefährlichsten Luftverschmutzungen,sieht man ja leider auch nicht.
    Wegen den alten Handys,etc. würde ich sie vielleicht erst kräftig mit dem Vorschlaghammer bearbeiten,bevor ich sie in einer Tüte veschicke.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Alte Handys und anderen Elektroschrott kostenlos per Brief entsorgen - so geht es

Alte Handys und anderen Elektroschrott kostenlos per Brief entsorgen - so geht es - Ähnliche Themen


  1. Windows 10 update kostenlos, Nach Fehler Windows 7 neu aufgespielt, kann ich kostenlos upgraden weil: hallo! ich hatte damals im Sommer das Angebot genutzt und mein Windows 7 kostenlos auf Windows 10 geupgradet. Nun habe ich nach dem letzten Update...



  2. Microsoft live Konto, Profil, alte Handynummer geht nicht ganz weg: Hallo habe an allen Stellen im Microsoft Konto und in allen Profilen meine neue Handynummer erfolgreich eingetragen. An manchen Stellen, wenn ich...



  3. Office2016 Product Key geht von einem Moment auf den anderen nicht mehr: Hallo zusammen, ich arbeite soeben ganz entspannt an meinem Rechner und möchte wie praktisch jeden Tag Excel und Word starten (Office 2016 normal...



  4. WLM Mails durch drag and drop in anderen Ordner verschieben geht nicht mehr: Guten Tag, ich kann plötzlich in Windows Live Mail (Windows 10 Pro x64), aber auch in Clipmate (Thornsoft Zwischenspeicher-Erweiterung) keine...



  5. Lumia 620 mit WP8.1, alte Kalenderdaten sowie Kontoeinstellungen sind im Handy verschwunden: Ich habe ein Lumia 620 mit WP8.1. Vor kurzem sind die ganzen alten Kalendereintragungen und die Einstellung bei den Kalenderfarben sowie Bilder aus...


Stichworte