Lücken bei der Antiviren-Software Trügerische Sicherheit

Diskutiere Lücken bei der Antiviren-Software Trügerische Sicherheit im IT-News Forum im Bereich Community; Hier mal ein Beitrag zu den "tollen" "SupaDupaAllInOne Antiviren-Lösungen" auf die hier viele Nutzer schwören und welche ich als sinnlos ansehe, wenn man Brain.exe und ...


Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 52
  1. #1
    Avatar von LukeLionLP
    Version
    Windows 10 Home 64 Bit Version 1803 Build 17134.48
    System
    AMD FX-6300 Six-Core Processor 3,5 Ghz., 8 GB Ram, NVIDIA GeForce GTX 750 Ti 2 GB VRAM

    Lücken bei der Antiviren-Software Trügerische Sicherheit

    Hier mal ein Beitrag zu den "tollen" "SupaDupaAllInOne Antiviren-Lösungen" auf die hier viele Nutzer schwören und welche ich als sinnlos ansehe, wenn man Brain.exe und den Windows Defender nutzt: https://www.zdf.de/politik/frontal-2...tware-100.html

    Eure Meinung zum Beitrag?

    Gruß
    Lukas

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Lücken bei der Antiviren-Software Trügerische Sicherheit

    Auf diesen Beitrag hatte ich auch schon hingewiesen! Nachdenkenswert ist er auf jeden Fall.

  4. #3
    Threadstarter
    Avatar von LukeLionLP
    Version
    Windows 10 Home 64 Bit Version 1803 Build 17134.48
    System
    AMD FX-6300 Six-Core Processor 3,5 Ghz., 8 GB Ram, NVIDIA GeForce GTX 750 Ti 2 GB VRAM

    Lücken bei der Antiviren-Software Trügerische Sicherheit

    In der Tat Alex, es schockiert mich beim Ansehen des Beitrags zusätzlich, wie lückenhaft die angebliche Sicherheitssoftware tatsächlich ist.

  5. #4
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Lücken bei der Antiviren-Software Trügerische Sicherheit

    Mich persönlich schockiert es ja am meisten, dass die Hersteller (z.B. AVG mit TuneUp) in ihre "Sicherheitssoftware" Module integrieren, die Sicherheitsfunktionen (Systemwiederherstellung) des Systems aushebeln können. Dass die Internet Security Suiten in vielen Fällen auch noch verhindern, dass Windows seine eigenen Updates installieren kann, das empfinde ich inzwischen schon als frech.

    Das liegt in fast allen Fällen alleine daran, dass diese "Suiten" an der von Microsoft vorgesehenen Schnittstelle vorbei zusätzliche Sicherheitsfunktionen integrieren, die keinen zusätzlichen Schutz realisieren - aber einen Mehrwert vorgaukeln wollen. Gegen einen ordentlich installierten Virenscanner ist nichts zu sagen, wenn der ordentlich integriert ist: https://www.heise.de/security/meldun...g-2690817.html.

    Offenbar ist das aber nicht gewollt, seine Schutzlösungen sauber zu integrieren, damit das System nicht beeinträchtigt und die Schutzfunktion sauber gewährleistet ist. An dieser Stelle muss ich mich fragen ob die Hersteller der Schutzlösungen überhaupt an einem optimalen Schutz interessiert sind. Denn wer das System zur Laufzeit stört und Sicherheitsupdates blockiert, dem kann daran doch sicher nicht gelegen sein.

  6. #5
    Threadstarter
    Avatar von LukeLionLP
    Version
    Windows 10 Home 64 Bit Version 1803 Build 17134.48
    System
    AMD FX-6300 Six-Core Processor 3,5 Ghz., 8 GB Ram, NVIDIA GeForce GTX 750 Ti 2 GB VRAM

    Lücken bei der Antiviren-Software Trügerische Sicherheit

    Das hatte ich auch noch nicht bedacht und gerade deshalb kommt mir keine Sicherheitssoftware mehr auf den Rechner, da mir schon ein Rechner durch eben jene zerlegt worden ist.

    Fun Fact: Noch dazu spart man 30 €

  7. #6
    Heinz
    Standardavatar

    Lücken bei der Antiviren-Software Trügerische Sicherheit

    Mich konnte das nicht schocken. Ich war schon immer misstrauisch gegenüber diesen Software's und ihren Marketingstrategien. Ich frage mich nur,warum das ZDF diese Tests nicht auch auf den Windows Defender ausgedehnt hat?

  8. #7
    Avatar von raptor49
    System
    Win 10 /32 (1803.17133) / 64(1709.16299), Win7 / 32,

    Lücken bei der Antiviren-Software Trügerische Sicherheit

    Was erwarten die Leute eigentlich? Es ist kaum möglich noch am selben Tag des entdeckens einer neuen Malware mal eben kurz eine neue Signatur für eine AV SW zu schreiben.
    Denn erstmal MUSS diese ja erstmal ent-deckt werden. Jemand muss sie an die Hersteller einsenden, sollte der Hersteller nicht schon selber was gefunden haben. Danach wird getestet und geforscht, was macht "Es" eigentlich und kann man die Malware knacken, um den Quellcode zu sichten.

    Das kann eine woche dauern oder gar ein paar Monate, je nachdem wie hoch das Gefährdungspotential und wer wie gut oder schlecht das ganze geschrieben hat etc. Dazu kommt, wenn man die AV SW mit neuen Updates versorgt, sollte danach auch die AV SW, Anwender SW und das OS noch funktionieren. Das muss gestestet und abgenommen sowie Freigegeben werden. Also auch nix anderes als bei MS Updates.

    btw

    https://www.heise.de/newsticker/meld...n-3660901.html

  9. #8
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Lücken bei der Antiviren-Software Trügerische Sicherheit

    @Heinz
    Letztlich hat Frontal21 nur eine (repräsentative?) Auswahl von Antworten der Hersteller veröffentlicht. Ob Microsoft zu dieser Thematik angefragt wurde, das wissen wir ja nicht. Vom Prinzip her sollte die Sicherheitslösung aber immer nur die letzte Bastion sein, die bei Unachtsamkeiten des Nutzers eingreift. Vor der Sicherheitslösung sollte also immer die Brain.exe kommen, die dafür sorgt dass der Anwender nicht den Notnagel "Virenwächter" in Anspruch nehmen muss.

    Der Anwender sollte also immer selbst in der Lage sein, zu entscheiden welchen Link er anklicken kann und welchen E-Mail Anhang er öffnen sollte. Eben wie im richtigen Leben, wo auch niemand kommt und brüllt "Finger weg", wenn man im Begriff ist eine falsche Entscheidung zu treffen. Keine Software der Welt kann einem das selbstständige Denken abnehmen und sehr selten wird einem die Sicherheitslösung eine bewusst gefällte Entscheidung in ihrer Ausführung verwehren.

    Das ist ja das Problem, das ja MS beim Defender ebenfalls vermeidet - indem der AdwareSchutz nicht automatisch aktiviert wird - man kann die Warnungen der Sicherheitslösung auch übergehen, weil man in gutem Glauben ist. Würde der AdwareSchutz des Defender standardmässig aktiviert, dann kämen auf allen Kanälen die Beschwerden der (meist unbedarften) Anwender, weil ihre Downloads ständig blockiert und gelöscht werden. Ich habs ja selbst erlebt - als ich den Adwareschutz aktiviert habe, hat mir der Defender beim Routinescan erst mal etliche Downloads als suspekt gemeldet und in Quarantäne verschoben. Nicht dass ich nicht gewusst hätte was die enthalten, ich hatte die entsprechenden Installationen eben benutzerdefiniert ausgeführt und die "Dreingaben" abgewählt.

    Aber stell Dir mal vor, die vielen "Thomas Meier" oder "Sebastian Müller" haben als Jäger und Sammler schon immer bei Chip heruntergeladen, noch nicht viel davon installiert, der Defender wird scharf gemacht und wirft die Hälfte der Downloads weg. Dieses Geschrei möchtest Du nicht hören!

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Heinz
    Standardavatar

    Lücken bei der Antiviren-Software Trügerische Sicherheit

    Hallo Alex
    ich erinnere mich,wir erörterten das schon damals,als MpEnablePus zugänglich wurde.Ich selbst hab auch die Befürchtung geäussert,dass dann Viele unzufrieden werden,weil ihre Softwaredownloads geblokt werden
    Fazit ist also,Erhöhte Sicherheit,geht nicht,ohne gewisse Einschränkungen bei der wilden Downloaderei von fremder Software.Viele werden es mit Verlust von "Freiheit"gleichsetzen.
    Dafür ist es ja nur eine Massnahme der Vernunft.
    Mein Defender ist schon lange "scharf gemacht"und trotzdem hat er mir noch fast nie explizit sagen müssen,dass ich Software X nicht runterladen soll.Brain.exe
    Mit etwas Erfahrung,weiss man doch was man tun kann und was man besser sein lässt und solche Entscheidungen möchte ich ja nicht eine AV Software treffen lassen,sondern muss von mir selber kommen.
    Beim obigen Test ,u sehen im ZDF Video, gefällt mir hauptsächlich,das die Hersteller mal etwas von ihren hohen Rössern runtergeholt werden. Den Windows Defender als Vergleich anzuführen,wäre theoretisch gesehen einfach mal interessant gewesen,mehr nicht.
    Heinz

  12. #10
    Avatar von EynSirMarc
    Version
    Windows 10 Enterprise 1803 1733.73 x64 rtm
    System
    M5a99FX, amd fx8350,16GB, HD7770 only SSD System 250/460/500/500gb

    Lücken bei der Antiviren-Software Trügerische Sicherheit

    Ach und gerade DER MS Antivirus ist natürlich Sicherheitslücken frei oder wie????
    Gerade DIE Firma mit dem Sicherheits Lücken freien Betriebssystem Windows. ^^

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Lücken bei der Antiviren-Software Trügerische Sicherheit

Lücken bei der Antiviren-Software Trügerische Sicherheit - Ähnliche Themen


  1. Antiviren-Software von Drittanbietern und Defender: Hallo @all Robert O Callahan ehemaliger Mozilla Entwickler hat vor kurzen einen Artikel über AV-Programme veröffentlicht, er ist der Meinung das...



  2. Problem beim herunterladen der Software bei office 365 (Wird eingerichtet…): Schönen guten Tag, und zwar hab ich folgendes Problem, dass ich mich vor 2 Tagen über meine Universität bei office 365 angemeldet habe, was auch...



  3. Problem beim herunterladen der Software bei office 365 (Wird eingerichtet…): Schönen guten Tag, und zwar hab ich folgendes Problem, dass ich mich vor 2 Tagen über meine Universität bei office 365 angemeldet habe, was auch...



  4. Schnellstart , Energieoptionen . Antiviren Software: Eins vorweg : Ich bin glücklicher User von Windows 10 , bei mir gibt es fast keine Probleme ;). Dies sollte eher eine allgemeine Umfrage werden...



  5. Treiber-Software bei Deinstallation vollständig von der Festplatte löschen: Wollte man bei Windows 7 einen Treiber vollständig entfernen, so gab es bei der Deinstallation über den Gerätemanager ein Kästchen, das man anhaken...


Stichworte