Windows 10 Version 1809 benötigt lange zum herunterfahren oder Schlafen durch Energiesparen?

25.06.2019 13:24 Uhr | Zeiram

Aktuell kann es, allerdings nur in Windows 10 Version 1809, zu Verzögerungen von ungefähr einer Minute kommen, wenn man den PC herunterfährt oder schlafen legt. Der Fehler ist bekannt, ein Termin für einen Fix aber noch nicht, und darum zeigen wir in diesem Kurztipp warum Windows 10 Version 1809 langsam herunterfährt und wie man es umgehen kann.

Alles zum Thema Windows 10 auf Amazon

Laut Microsoft Techcommunity liegt das Problem in einem aktuellen Bug im USB Typ-C Connector System Software Interface (UCSI) und kann zu einer Verzögerung von 60 Sekunden im System-Sleep- oder Shutdown-Prozess führen, wenn die UCSI-Software mit einem neuen Verbindungsvorgang oder Trennvorgang an einem USB Typ-C-Port beschäftigt ist. Sieht man von der zusätzlichen Zeit ab gibt es durch diesen Bug aber keine Probleme.

Wer davon betroffen ist muss vor dem Auslösen eines entsprechenden Vorgangs die Hardware am USB Typ-C Port einfach entfernen oder eben einfach mit den ca. 60 Sekunden zusätzlicher Wartezeit leben. Das Entfernen während der Vorgänge, falls man es machen wollte und vergessen hat, ändert übrigens nichts mehr und auch dann greift der Bug samt Wartezeit.

Meinung des Autors

60 Sekunden können lange werden... Seid Ihr von dem Bug betroffen?

Ähnliche Artikel

Oben