Windows 10 - Systemeinstellungen an Start anheften - so einfach geht´s

14.03.2018 15:17 Uhr | maniacu22

Möchte man bei einem Windows-Update oder anderen, öfters genutzten Einstellungen nicht immer die „Tippel-Tappel-Tour“ über „Start -> Einstellungen -> usw.“ gehen, lassen sich diese Menüpunkte auch ganz einfach als Kachel in das Startmenü anheften. Wie einfach das funktioniert, soll euch dieser Praxis-Tipp zeigen

Da Microsoft für sein Windows 10 in regelmäßigen Abständen Updates bringt, kann es sich für den einen oder anderen durchaus lohnen, den Menüpunkt „Update und Sicherheit“ oder auch andere, häufig genutzte Funktionen einfach an das Startmenü anzuheften. Die damit verbundenen Vorteile, sich nicht immer durch das Einstellungen-Menü quälen zu müssen, liegen hier klar auf der Hand. Um besonders oft genutzte Einstellungen an das Startmenü anheften zu können, geht ihr wie folgt vor:

  • öffnet als erstes eure Windows-Einstellungen, indem ihr entweder über „Start und das Zahnradsymbol“ geht, oder die Tastenkombination „Windows + i“ betätigt
  • navigiert nun zu der Einstellung, die ihr aufgrund häufiger Nutzung auch im Startmenü haben möchtet (das kann ein einzelner, konkreter Menüpunkt oder aber eine allgemeine Schaltfläche sein)
  • führt nun auf diesem Menüpunkt einen Rechtsklick aus und wählt den Eintrag „An „Start“ anheften“
  • im Anschluss öffnet ihr das Startmenü, wo dann die gewählte Einstellung (Verknüpfung) in der Regel ganz unten zu finden ist
  • wenn ihr es wünscht, könnt ihr diese dann noch via drag&drop an eine Position schieben, die euch besser gefällt

Ist das erledigt, könnt ihr natürlich auf Wunsch noch weitere Einstellungen im Startmenü anheften.

Meinung des Autors

Für Windows-10-Anwender, die gerne mit dem doch recht übersichtlichen Startmenü arbeiten und unnötige Klicks vermeiden wollen, sollte dieser Praxis-Tipp genau das Richtige sein.
Oben