Windows 10 Story Remix in der Fotos Anwendung nutzen und Videos auf Bildern und Musik erstellen

19.12.2018 11:48 Uhr | Zeiram

Früher gab es gemütliche Dia Abende im Kreise der Familie denen man nur schwer entkommen konnte, heute sind es selbst erstellte Videos mit denen man alles Mögliche präsentieren kann. In diesem kurzen Ratgeber erklären wir wie man mit dem Story Remix der Fotos App in Windows 10 aus Fotos kleine Videos mit musikalischer Untermalung machen kann.

Die Funktion ist seit dem Windows 10 Fall Creators Update enthalten und lässt sich ganz leicht über die Fotos Anwendung erreichen. Öffnet Fotos und oben rechts in der Leiste in der sich auch das Suchfeld befindet könnt Ihr über Erstellen ein Menü öffnen und dort wahlweise ein Automatisches Video mit Musik oder ein Benutzerdefiniertes Videos mit Musik erstellen.

Hat man sich für eine Version entschieden kann man aus den Bildern die auswählen, die in dem Video enthalten sein sollen. Mindestens zwei müssen es sein, nach oben ist keine Grenze. Hat man alle Bilder durch Anklicken markiert, erkennbar an dem Haken oben rechts im jeweiligen Bild, bestätigt man seine Auswahl mit dem Button Erstellen oben rechts.

Hat man sich für ein Automatisches Video entscheiden wird dieses direkt erstellt, aber man hat im Anschluss noch die Möglichkeit diverse Einstellungen des Videos automatisch ändern zu lassen. Gefällt einem das erstellte Video nicht geht man einfach auf den Button Für mich remixen und das Ganze wird mit neuen Effekten und anderer Musik erneut erstellt. Optionen zur direkten Auswahl gibt es hier keine. Werden Kontakte erkannt kann man diese aber im Video hervorheben lassen.

Hat man sich für das Benutzerdefinierte Video entschieden kann es beim ersten Mal zum Nachladen von Dateien kommen und man muss die Auswahl evtl. wiederholen. Danach öffnet sich nach dem Anklicken von Erstellen eine Oberfläche in der man selbst die Musik, Effekte, Filter, Texte und vieles mehr selbst bestimmen kann. Das Ganze hat sicher nicht den Umfang eines hochwertigen Videoeditors, bietet aber genug Optionen um seine persönlichen Videos erstellen zu können. Auf alles hier genau einzugehen würde den Rahmen des Artikels sprengen, aber wenn Ihr Fragen dazu habt, immer her damit.

Am Schluss kann man das Video dann exportieren lassen und weiterverwenden. Die Ausgabe erfolgt im MP4 Format und sieht dann zum Beispiel so aus, wobei das Testvideo eben mit der Funktion für ein Automatisches Video erstellt wurde:

Meinung des Autors

Wer seine Bilder zu einem Video zusammenstellen will kann, egal ob Anfänger im automatischen Modus oder fortgeschrittener Selbstbastler, gute Ergebnisse mit dem Windows 10 Story Remix erzielen.
Oben