Windows 10: so lassen sich Scrollleisten in Einstellungen und Apps dauerhaft anzeigen

12.09.2018 12:13 Uhr | maniacu22

Microsoft hat im Zuge des April Update von Windows 10 (Version 1803) die Bildlaufleisten – die auch als Scrolleisten bezeichnet werden – in den Einstellungen oder auch Anwendungen/Programmen so umfunktioniert, dass diese standardmäßig ausgeblendet werden, wenn die Maus für ein paar Sekunden nicht bewegt wird. Da die Entwickler davon ausgehen, dass dieses Feature nicht unbedingt jedem Nutzer gleichermaßen gefallen muss, lässt sich dieses auch deaktivieren, so dass die Scroll- beziehungsweise Bildlaufleisten wieder permanent eingeblendet werden. Der nachfolgende Praxis-Tipp soll euch nun zeigen, wo genau ihr diese ihr diese Funktion finden könnt

Mit der Installation von Windows 10 (1803) oder einem Update darauf, ist vielen Nutzern vielleicht aufgefallen, dass die Bildlaufleiste, welche auch als Scrollleiste bezeichnet wird, nicht nur deutlich schmaler geworden ist, sondern auch komplett ausgeblendet wird, insofern man die Maus ein paar Sekunden nicht bewegt. Dieses „Feature“ mag für den einen oder anderen Nutzer vielleicht ganz schick aussehen, bringt aber auch Nachteile mit sich. Mit einer automatisch ausblendenden Bildlaufleiste kann es unter Umständen passieren, dass man zum Beispiel in den Einstellungen manche Funktionen auf den ersten Blick übersieht, da sie in dem nicht sichtbaren Bereich des Bildschirms lisgen und man ohne, respektive ausgeblendeter Scrollleiste nicht davon ausgeht, dass noch mehr Einstellungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Microsoft scheint sich dieser Problematik durchaus im Klaren gewesen zu sein, da sich in den Einstellungen auch ein Punkt finden lässt, das automatische Ausblenden von Bildlaufleisten wieder deaktivieren zu können.

  • öffnet dazu eure Einstellungen über „Start“ und das Zahnrad-Symbol
  • alternativ gelangt ihr auch über die Tastenkombination [Windows] + [„i“] in die Einstellungen
  • klickt nun auf „Erleichterte Bedienung“
  • unter der Rubrik „Anzeige“ findet ihr im rechten Fenster einen Eintrag namens „Automatisches Ausblenden von Bildlaufleisten unter Windows“
  • stellt hier den Schieberegler einfach auf „Aus“
  • die Änderungen werden ohne einen Neustart von Windows oder dem Explorer sofort sichtbar

Meinung des Autors

Wer unter Windows 10 (1803) gerne die Bildlaufleisten älterer Windows-Versionen und Generationen zurück haben möchte, findet den Regler dafür in den Einstellungen.
Oben