Windows 10: so lassen sich Druckaufträge in der Druckerwarteschlange löschen

25.09.2018 14:49 Uhr | maniacu22

Hin und wieder kommt es vor, dass man ein Bild oder Dokument drucken möchte, der Druckauftrag aber aus unterschiedlichsten Gründen nicht abgeschlossen wird – sprich, kein Ausdruck erfolgt. Ist das der Fall, bleibt der Druckauftrag allerdings als „ausstehendes Dokument“ in der Druckerwarteschlange, bis dieses abgeschlossen respektive ausgedruckt wird. Im Idealfall reicht es zwar, dann das entsprechende Drucker-Icon in der Taskleiste doppelt anzuklicken und den Druckauftrag abzubrechen. Da allerdings nicht immer der „Idealfall“ eintritt, soll euch der nachfolgende Praxis-Tipp anderweitige Möglichkeiten aufzeigen, wie sich ausstehende Druckaufträge in der Druckerwarteschlange entfernen lassen

Ist der Drucker nicht richtig angeschlossen, hat keinen Strom oder ein anderweitiges Problem, kommt es dazu, dass sich die Druckaufträge in der sogenannten Druckerwarteschlange so lange sammeln, bis diese die Möglichkeit erhalten, ausgedruckt zu werden. Da man einen Ausdruck in den meisten Fällen jetzt und nicht irgendwann benötigt, wenn sich der Drucker wieder dazu bereit erklärt, zu funktionieren, sind die meisten veralteten Druckaufträge in der Druckerwarteschlange nicht nur unnötig, sondern belegen über die Zeit auch unnötig Speicherplatz. Nachfolgend möchte ich euch zwei Methoden zeigen, wie ihr die Druckerwarteschlange von den gesammelten Druckaufträgen befreien könnt.

Druckauftrag über die Dienste löschen:

Für den Fall, dass mehrere Dateien gedruckt werden sollen, werden diese in dem Ordnerpfad C.WindowsSystem32spoolPrinters abgelegt, auf welchen der Drucker zugreift, um diese abzuarbeiten. Nun hat Microsoft diesen Pfad allerdings so eingerichtet, dass sich aus diesem besagten Ordner keinerlei Dateien löschen lassen, solange der Dienst „Druckerwarteschlange“ aktiv ist. Somit heißt es nun, in die Dienste zu gehen und „Druckerwarteschlange“ zu beenden.

  • drückt hierfür die [Windows]-Taste, tippt „Dienste“ ein und startet die entsprechende Desktop-App mit einem Linksklick
  • alternativ betätigt ihr die Tastenkombination [Windows] + [x] -> Computerverwaltung -> Dienste und Anwendungen -> Dienste starten
  • scrollt nun in der Liste nach unten und sucht den Dienst „Druckerwarteschlange“
  • führt auf „Druckerwarteschlange“ einen Rechtsklick aus und klickt „beenden“
  • alternativ könnt ihr „Druckerwarteschlange“ auch mit einem Doppelklick öffnen und dort beenden klicken
  • jetzt erhaltet ihr Zugriff auf C:WindowsSystem32spoolPrinters wodurch ihr alle dort enthaltenen Druckaufträge löschen könnt
  • abschließend könnt ihr den zuvor beendeten Dienst „Druckerwarteschlange“ in den Diensten wieder starten/aktivieren

Druckauftrag über die Eingabeaufforderung löschen:

Alte Windows-Hasen, die immer noch gerne mit der Eingabeaufforderung arbeiten, können nicht ausgeführte Druckaufträge auch über diese beenden.

  • startet hierfür die Eingabeaufforderung mit Administrator-Rechten
  • gebt den Befehl net stop spooler ein und bestätigt mit Enter, wodurch ihr den Dienst anhaltet
  • um den Inhalt des Printers-Ordner zu löschen, gebt nun den Befehl DEL %systemroot%System32spoolPRINTERS* /F /S /Q ein und bestätigt mit Enter
  • alternativ könnt ihr auch den Befehl DEL /F /S /Q %systemroot%System32spoolPRINTERS* eingeben und mit Enter bestätigen
  • gebt zum Schluss noch den Befehl net start spooler ein, bestätigt mit Enter, damit der Dienst wieder gestartet wird

Meinung des Autors

Manchmal ist es so, dass alles reibungslos funktioniert, manchmal aber wiederum nicht. Falls ihr noch ausstehende Druckaufträge in eurer Druckerwarteschlange haben solltet, wisst ihr jetzt, wie diese zu löschen sind.
Oben