Windows 10: so lassen sich die Daten der Store-Apps auffinden und separat sichern

25.09.2018 10:15 Uhr | maniacu22

Wer sein Windows 10 neu installieren möchte oder sogar muss, für den sind die Daten der Store-Apps der vorherig installierten Windows-Version in der Regel unwiderruflich verloren. Während man viele persönliche Daten wie Bilder, Videos, Dokumente oder auch Musik relativ leicht auf eine weitere oder auch externe Festplatte auslagern kann, lässt sich dies bei den Daten, Einstellungen oder auch Savegames der Store-Apps nicht ohne Weiteres umsetzen. Selbst wenn man weiß, wo diese abgespeichert werden, verweigert Windows 10 den Zugriff auf diese Daten. In diesem Praxis-Tipp möchte ich euch zeigen, wo ihr die Daten der Store-Apps finden könnt und wie ihr auf diese zugreifen könnt

Sämtliche Daten der im Start-Menü aufgelisteten Store-Apps speichert Windows standardmäßig im Programmverzeichnis C:ProgrammeWindowsApps. Falls dieser Ordner nicht angezeigt werden sollte, muss die Anzeige von versteckten Elementen aktiviert werden, welche wir euch in diesem separaten Praxis-Tipp beschrieben haben. Alternativ lässt sich dieser versteckte Ordner aber auch öffnen, wenn ihr den gesamten Pfad (in diesem Beispiel C:ProgrammeWindowsApps) in das Adressfeld des Explorers eingebt und mit Enter bestätigt.

Jetzt wird der Ordner „Windows-Apps“ zwar angezeigt, in der Regel sollte sich dieser allerdings noch nicht öffnen lassen.

  • führt einen Doppelklick auf Windows-Apps aus und klickt im sich daraufhin öffnenden Fenster auf „Fortsetzen“ und anschließend auf „Sicherheit“
  • im sich jetzt öffnenden Eigenschaften-Dialogfeld klickt ihr auf die Registerkarte „Sicherheit“ und anschließend auf die Schaltfläche „Erweitert“
  • im sich daraufhin öffnenden Fenster „Erweiterte Sicherheitseinstellungen für „WindowsApps““ markiert ihr in der Tabelle „TrustedInstaller“ (wenn nicht schon geschehen)
  • klickt nun im oberen Bereich hinter „Besitzer“ und eurem PC-Namen auf den Link „Ändern“, woraufhin sich ein neues Fenster öffnet, in welchem ihr vordefinierten Benutzern oder Gruppen erweiterte Berechtigungen zuweisen könnt
  • für den Fall, dass im Feld Suchpfad bereits euer Computername hinterlegt ist, reicht es, im darunter befindlichen Feld euren Nutzernamen einzutragen und mit „OK“ zu übernehmen
  • für den Fall, dass das Feld „Suchpfad“ leer ist, gebt ihr im darunter befindlichen Feld euren Computernamen sowie Benutzernamen ein, welche ihr durch einen Backslash () voneinander trennt
  • zurück im Fenster „Erweiterte Sicherheitseinstellungen für WindowsApps“ könnt ihr noch im oberen Bereich neben „Besitzer der Objekte und untergeordnete Container ersetzen“ das Kontrollkästchen aktivieren, insofern dieses angezeigt wird
  • übernehmt alle Einstellungen mit „OK“ und schließt sämtliche Fenster

Jetzt solltet ihr problemlos auf den Ordner C:ProgrammeWindowsApps zugreifen können und die Einstellungen wie zum Beispiel auch Savegames der für euch wichtigen Apps separat sichern. Nach einer Neuinstallation von Windows 10 schaltet ihr die Ansicht des Ordners wie oben beschrieben erneut frei, womit ihr die gesicherten Apps inklusive ihrer Einstellungen und Saves ersetzen könnt.

Meinung des Autors

Wer viele Apps aus dem Windows-Store installiert hat und zum seine Einstellungen oder auch Spielstände bei einer Neuinstallation von Windows 10 nicht verlieren möchte, kann sich diese über den hier beschriebenen Weg sichern.
Oben