Windows 10: so lässt sich die Farbe des Startmenüs anpassen

23.05.2018 12:27 Uhr | maniacu22

Wird die Akzentfarbe im Windows 10 verändert, so wirkt sich diese auf Wunsch auch auf die Taskleiste, geöffnete Fenster oder auch das Startmenü aus. Wie ihr euer Windows 10 und somit auch das Startmenü farblich euren Wünschen anpassen könnt, soll euch in diesem kurzen Praxis-Tipp erklärt werden

Wer mit der Farbgestaltung seines Windows 10 nicht zufrieden ist, kann diese auf Wunsch auch in eine von unzähligen Farben und Farbvarianten ändern. Selbst die Hintergrundfarbe des Startmenüs lässt sich individuell gestalten.

  • führt hierzu einen Rechtsklick auf eine freie Stelle auf dem Desktop und wählt im Drop-Down-Menü den Eintrag „Anpassen“
  • klickt nun in der linken Spalte auf die Unterkategorie „Farben“ und wählt daraufhin im rechten Feld eure Farbe aus
  • falls euch keine der von Windows vorgeschlagenen Farben ansprechen sollte, findet ihr unterhalb der Farbtabelle ein Kästchen mit einem Plus, über das ihr eine benutzerdefinierte Farbe erstellen und festlegen könnt
  • unter „Weitere Optionen“ lassen sich Transparenz-Effekte aktivieren oder auch deaktivieren sowie einstellen, wo die gewählte Akzentfarbe zur Geltung kommen soll
  • hier lassen sich entweder nur die Titelleisten bei geöffneten Ordnern oder auch das komplette Start-Menü, die Taskleiste sowie das Info-Center in der gewünschten Farbe einfärben

Meinung des Autors

Habt ihr euch bereits an einer Farbe/Farbkombination satt gesehen, ist es ein leichtes, diese schnell und einfach durch eine andere zu ersetzen. Mit welchen Farben habt ihr denn euer Windows 10 aufgehübscht.
Oben