Windows 10 Papierkorb automatisch leeren lassen und so automatisch Speicherplatz freigeben

02.01.2019 15:25 Uhr | Zeiram

Mit dem Windows 10 Papierkorb verhält es sich oft wie mit echtem Müll und man füllt ihn zwar, leert ihn aber dann nicht so oft oder ungern aus, aber da es hier ja ein digitaler Papierkorb ist kann man es zum Glück automatisch machen. Wie man unter Windows 10 den Papierkorb automatisch leer machen kann zeigt dieser kurze Ratgeber.

Je nach Einstellungen kann der Papierkorb doch schon relativ viel Speicherplatz belegen und wer dies nicht möchte kann gelöschte Dateien automatisch aus dem Papierkorb entfernen lassen. Öffnet dazu die Hauptseite der Windows 10 Einstellungen mit der Tastenkombination WINDOWS + I und geht dann in den Bereich System.

Links im Menü kann man dann auf den Eintrag Speicher gehen und sieht dann auf der rechten Seite neben den Speichermedien auch die Funktion Speicheroptimierung, die man hier per Schieberegler jederzeit aktivieren oder deaktivieren kann. Optional kann man auch den Text-Link Automatische Freigabe von Speicherplatz ändern anklicken und das Ganze ein wenig an die eigenen Wünsche anpassen.

Bei der Speicheroptimierung kann man auswählen ob diese täglich, wöchentlich oder monatlich ausgeführt werden soll und mit dem Standard Windows entscheidet greift das Ganze erst wenn der Speicherplatz knapp wird. Darunter kann man entscheiden ob temporäre Dateien die von keiner Anwendung genutzt werden gelöscht werden sollen oder nicht.

Für Dateien im Papierkorb und auch für Dateien im Standard Downloads Ordner kann man abschließend einstellen ob die Dateien nie gelöscht werden oder in einem Intervall von einem Tag. 14 Tagen, 30 Tagen oder 60 Tagen entfernt werden. Wer den Download Ordner als Ablage nutzt sollte hier definitiv den Standard von Nie nicht ändern!

Meinung des Autors

So könnt Ihr Euren Papierkorb automatisch leeren lassen, aber Ihr solltet Euch sicher sein welche Regeln Ihr vergebt um ungewolltes löschen zu vermeiden.
Oben