Windows 10: Lautstärkeregelung im alten Layout wiederherstellen - so geht´s

22.07.2015 12:54 Uhr | maniacu22

Mit Windows 10 kommt ab der kommenden Woche ein Betriebssystem, welches komplett anders als alle bisherigen Betriebssysteme sein wird. So wird auch die Anzeige der Lautstärkesteuerung mit einem anderen, neuen Design dargestellt. Wem das neue Aussehen allerdings nicht zusagen sollte, kann in der aktuellen RTM-Version dieses auch so einrichten, wie es aus den vorherigen Betriebssystemen bekannt ist. Wie das funktioniert, erklären wir euch in diesem Praxis-Tipp

Windows 10 ist ein Betriebssystem, welches mit unzähligen Neuerungen überrascht, doch gibt es auch Nutzer, die das neue Betriebssystem zwar nutzen möchten, doch die vielen Neuerungen einfach zu verwirrend sein können. Wie ihr im obigen Bild sehen könnt, hat auch die Anzeige der Lautstärkeregelung eine optische Überarbeitung erfahren, mit der sicherlich nicht jeder zurecht kommen wird. Wer lieber die alte, gewohnte Anzeige mit dem senkrechten, statt den waagerechten Schiebebalken haben möchte, geht wie folgt vor:

  • drückt „Win+R“ oder gebt gleich im Suchfeld „regedit“ ein, um den Registry-Editor zu starten
  • hangelt euch dort zu dem Pfad: HKEY_LOCAL_MACHINESoftwareMicrosoftWindows NTCurrentVersionMTCUVC
  • ihr werdet merken, dass der Schlüssel MTCUVC nicht angelegt ist, was wir jetzt aber ändern
  • klickt mit der rechten Maustaste auf „CurrentVersion„, wählt dort „Neu“ und „Schlüssel“ aus
  • benennt diesen mit MTCUVC und bestätigt mit Enter
  • ihr solltet gleich im neu erstellten Schlüssel landen, wo ihr im rechten Feld ebenfalls mittels Rechtsklick einen neuen DWORD-Wert (32 Bit) erstellt
  • benennt diesen mit „EnableMtcUvc“ und belasst den Wert auf 0.

Da die Änderungen gleich aktiv werden, könnt ihr im Systray gleich probieren, ob euch die alte Lautstärkeanzeige zusagt, oder ihr doch lieber wieder die neue nehmen möchtet.
Möchtet ihr doch lieber die neue Windows-10-Anzeige behalten, löscht einfach den Schlüssel MTCUVC wieder aus CurrentVersion.

Vielen Dank an die Jungs von deskmodder, die zur Erstellung dieses Ratgebers beigetragen haben.

Meinung des Autors

Wie auch schon bei den vorherigen Betriebssystemen Windows 7 oder Windows 8, wird auch Windows 10 insofern anpassbar sein, dass es aussehen kann wie man es von den Vorgängern gewohnt ist. Eines der Änderungen betrifft zum Beispiel die Lautstärkeregelung - zumindest für diejenigen, die sich mit dem neuen Design so gar nicht anfreunden können. Ich persönlich bin mit dem neuen Design allerdings sehr zufrieden.
Oben