Windows 10 Kurztipp: Computerschutz aktivieren oder Computerschutz deaktivieren - So geht es

06.12.2018 13:46 Uhr | Zeiram

Eigentlich hat jeder den Computerschutz ab Werk aktiviert aber der eine oder andere Nutzer will dies so vielleicht nicht nutzen, sei es weil andere Lösungen genutzt werden oder weil man einfach nicht will. Wie man den Windows 10 Computerschutz einschalten oder ausschalten kann, sei es um ihn auf ein anderes Laufwerk zu legen oder komplett abzuschalten, zeigt dieser kurze Ratgeber.

Wir empfehlen Euch natürlich den Computerschutz jederzeit aktiviert zu lassen, denn so kann man sich eben im Fall eines Crashs durchaus wertvolle Daten retten. Wer es aber wirklich deaktivieren will weil es auf ein anderes Laufwerk legen will (gut), vielleicht eine andere Lösung nutzt (auch gut) oder einfach so etwas nicht verwenden will (vielleicht nicht so gut) kann dies wie folgt machen:

Öffnet das Startmenü durch Anklicken des Windows Icons unten links und sucht dann nach dem Eintrag Systemwiederherstellungspunkt erstellen. Sobald es in den Ergebnissen im Startmenü angezeigt wird könnt Ihr es dort anklicken und müsst es nicht ausschreiben.

Ihr landet dann direkt in den Systemeigenschaften auf dem Reiter für den Computerschutz und seht dort alle angeschlossenen Laufwerke auf denen man so einen Wiederherstellungspunkt als Computerschutz erzeugen lassen kann. Im Beispiel ist es auf das interne Laufwerk C gelegt statt auf die externe Festplatte E, was im Ernstfall nur bedingt Sinn macht.

Markiert das Laufwerk bei dem Ihr den Computerschutz einschalten oder ausschalten wollt und geht auf Konfigurieren. Hier kann man zum einen die Speicherplatzbelegung festlegen, Wiederherstellungspunkte löschen oder eben auch das Ganze für das Laufwerk komplett deaktivieren oder aktivieren. Wenn Ihr den Computerschutz für ein Laufwerk deaktiviert werden auch alle Dateien für bereits angelegte Wiederherstellungspunkte gelöscht.

Meinung des Autors

So kann man den Computerschutz auf einem Laufwerk deaktivieren und auf einem anderen wieder aktivieren. Komplett deaktivieren sollte man das Ganze nicht, aber das muss ja auch jeder selber wissen. Wenn was passiert sagt nicht, wir hätten Euch nicht gewarnt… ;)
Oben