Windows 10 - Game Mode aktivieren/deaktivieren - so gehts

16.05.2017 16:24 Uhr | maniacu22

Mit dem Creators Update für Windows 10 hat Microsoft den Game Mode eingeführt, welcher bei kompatiblen Spielen unter Umständen noch ein wenig mehr Leistung herauskitzeln können soll. Wie ihr diesen aktivieren und auch wieder deaktivieren könnt, möchte ich euch in diesem Praxis-Tipp zeigen

Aktuell ist noch nicht wirklich bewiesen, dass der mit dem Creators Update eingeführte Game Mode für eine bessere Gaming-Leistung sorgen kann, da die PC-Systeme einfach zu unterschiedlich ausfallen, um hierfür eine allgemeine Aussage festlegen zu können. Dennoch wird es den einen oder anderen geben, der bei Spiel XY oder Z feststellt, dass irgendetwas den Spielfluss bremst. Hier kann der Game Mode unter Umständen behilflich sein, da dieser die Priorität der CPU- und GPU-Last zugunsten des entsprechenden Spiels erhöht, insofern diesen den Game Mode aktiviert hat.

So aktiviert ihr den Game Mode unter Windows 10 im Allgemeinen

  • klickt mit der linken Maustaste auf Start und wählt das Zahnrad für die Einstellungen oder betätigt einfach die Tastenkombination „Windows + i“
  • hier angelangt klickt ihr auf das Feld „Spielen“
  • im nächsten Fenster wählt ihr im linken Fels den Spielemodus aus und stellt den Schieberegler bei „Spielemodus verwenden“ auf „Ein“

Ihr könnt den Game Mode auch für ein einzelnes Spiel aktivieren, wobei ihr dann wie folgt vorgeht:

  • drückt nachdem ihr das Spiel gestartet habt, die Tastenkombination „Windows + G“
  • in der geöffneten Game Bar klickt ihr ganz links auf das Zahnrad welches die Einstellungen öffnet

hier setzt ihr unter dem Reiter „Allgemein“ ein Häkchen bei „Spielemodus für dieses Spiel verwenden“

Hinweis: Nicht jedes Spiel unterstützt den Game Mode. Bei jedem Spiel lässt sich zwar die Game Bar öffnen und in die Einstellungen gelangen, allerdings lässt sich nicht bei jedem Spiel der Haken bei „Spielemodus für dieses Spiel verwenden“ aktivieren. In unserem Test konnte der Game Mode für das Spiel „Rise of the Tomb Raider“ aktiviert werden, während bei dem neuen „Mass Effect Andromeda“ dieser Haken nicht zu setzen gewesen ist. Deshalb könnte es auch andere Spiele geben, die mit dem Game Mode (noch) nicht zurecht kommen.

Meinung des Autors

Ich persönlich habe durch den Game Mode keine Verbesserung der Performance bemerken können, was aber wahrscheinlich auch daran liegt, dass mein Rechner auch ohne den Game Mode kaum Probleme bei der flüssigen Darstellung von Spielen hat. Wer allerdings auf einem Notebook oder schwächeren Desktop-PC mit der flüssigen Darstellung eines Spiels Probleme haben sollte, könnte durch den Game Mode vielleicht noch einige Frames herauskitzeln können. Bewiesen ist dies aber noch nicht.
Oben