Windows 10: Bandbreite für Windows-Updates beschränken - so funktioniert’s

20.11.2018 13:40 Uhr | Recon

Microsoft aktualisiert das Betriebssystem Windows 10 in regelmäßigen Abständen. Die Windows-Updates werden dabei automatisch heruntergeladen. Verfügt man nur über eine langsame Internetverbindung, kann es sein, dass die Surfgeschwindigkeit durch den Download dieser Aktualisierungen vermindert wird. Um dem entgegenzuwirken, sollte die Bandbreite der zukünftigen Updates begrenzt werden. Wie das funktioniert, erklären wir in dieser Anleitung.

Windows 10: Downloadgeschwindigkeit für Windows-Updates begrenzen – Anleitung

  1. Die Windows-Einstellungen mit der Tastenkombination [Windows] + öffnen.
  2. Auf die Kategorie Update und Sicherheit tippen.
  3. Im Menü links auf Windows Update klicken und in der rechten Fensterhälfte auf Erweiterte Optionen klicken.
  4. Im nächsten Fenster auf Übermittlungsoptimierung tippen.
  5. Danach auf Erweiterte Optionen klicken.
  6. Den Haken bei Bandbreite beim Herunterladen von Updates im Hintergrund einschränken und eine entsprechende Regulierung treffen.

Oben