Windows 10 Audiowarnungen visualisieren - So kann man statt Töne optische Hinweise nutzen

07.06.2019 12:48 Uhr | Zeiram

In Windows 10 gibt es einige Hilfsmittel die die Arbeit erleichtern können und so kann es doch viele verschiedene Gründe geben warum man Hinweise vielleicht lieber mit dem Auge als mit dem Ohr erfassen möchte. Wie man Audiowarnungen visualisieren in Windows 10 aktivieren und so die hörbaren Hinweisen sichtbar machen kann zeigt dieser Kurztipp.

Öffnet dazu die Einstellungen in Windows 10, zum Beispiel indem Ihr das Windows Icon unten links anklickt und aus dem Startmenü das Zahnrad Icon wählt oder auch durch die Tastenkombination aus WINDOWS + I und wechselt dann in der Übersicht in den Bereich für die Erleichterte Bedienung. Nun könnt Ihr links im Menü unter der Überschrift Hörvermögen auf den Eintrag für Audio klicken.

Auf der rechten Seite seht Ihr dann unten den Punkt Audiowarnungen visualisieren und könnt über das Pull-Down Menü aus verschiedenen Möglichkeiten für ein optisches Signal wählen:

  • Keine visuelle Benachrichtigung (deaktiviert die Funktion)
  • Flash der Titelleiste des aktiven Fensters
  • Aktives Fenster blinken lassen
  • Gesamten Bildschirm blinken lassen

Von oben nach unten gesehen wird die Visualisierung zwar sozusagen aggressiver, aber man sieht es eben auch leichter wenn irgendwo etwas passiert oder eine Box mit einer Fehlermeldung offen sein sollte. Aktives Fenster blinken lassen kann aber klein ausfallen, da hier nur die Box mit der Meldung blinkt.

Nicht schön, aber sichtbar!

Meinung des Autors

Es kann aus vielen Gründen hilfreich sein einen Hinweis zu sehen statt zu hören und so kann man in Windows 10 Audiowarnungen visualisieren!
Oben