Windows 10 Anniversary Update: Verteilung erfolgt schrittweise

18.07.2016 09:14 Uhr | geronimo

Microsoft wird am 2. August das auch Redstone genannte große Anniversary Update für Windows 10 und Windows 10 Mobile veröffentlichen. Es wird allerdings einige Zeit dauern, bis die Aktualisierung mit zahlreichen Neuerungen bei allen Nutzern angekommen ist. Besitzer von Smartphones und hauptsächlich der Xbox One werden dabei besonders geduldig sein müssen

Statistisch gesehen läuft Windows 10 inzwischen weltweit auf jedem 5. Computer, wie wir neulich auf unserer Partnerseite berichtet haben. Ende Juni hat Microsoft auch eine Zahl dazu genannt, denn mittlerweile sollen 350 Millionen Geräte das Betriebssystem verwenden. Bei der Versorgung mit besonders umfangreichen Updates, zu denen das kommende Redstone zählt, ist eine solche Anzahl natürlich eine echte Herausforderung. Insofern ist die jetzt gemachte Ankündigung von Dona Sarkar als neue Chefin des Windows Insider Programms keine echte Überraschung.

Sie teilte in einem Podcast zusammenfassend mit: „Es wird einige Zeit in Anspruch nehmen“. Es wurde auch eine vage Ankündigung gemacht, wie die Verteilung erfolgen soll: „Wir werden mit PC und Phone zu anfangen, und es wird ein globaler Roll-out zu werden“. Die Anwender sollten sich jedoch nur bedingt Hoffnungen machen, dass sie das Update direkt zum geplanten Starttermin am 2. August erhalten werden. Hierzu wieder Dona Sarkar: „Es wird eine kleine Weile dauern, es an jeden zu verteilen“. Die Verteilung wird „in Wellen“ durchgeführt, weshalb es durchaus einige Tage Wartezeit geben kann. Eine konkrete Zeitspanne nannte Sarkar allerdings nicht.

Die Nutzer von PC, Notebooks und Tablets mit Windows 10 werden dabei erfahrungsgemäß etwas schneller versorgt, als die Nutzer eines Smartphones mit Windows 10 Mobile. Bei beiden Systemen ist es allerdings gut möglich, dass sich die Wartezeit durch eine manuelle Suche nach dem Update verkürzen lässt. Zumindest war dies bei vergleichbar umfangreichen Updates der Fall, beispielsweise von Windows 8 auf Windows 8.1. Garantiert werden kann dies natürlich nicht. Die Besitzer einer Xbox One allerdings können die Hoffnungen auf eine schnelle Auslieferung bereits jetzt aufgeben, denn das Update für die Spielkonsole wird erst zu einem späteren Zeitpunkt verteilt werden. Dazu gibt es bislang allerdings noch keine Ankündigung.

Meinung des Autors

Knapp zwei Wochen dauert es noch, bis Microsoft seine Betriebssysteme Windows 10 und Windows 10 Mobile in umfassend überarbeiteter Version veröffentlicht. Doch die Nutzer sollten sich nicht zu früh freuen, denn die Verteilung wird nicht auf einen Schlag erfolgen. Das ist angesichts der großen Anzahl an Geräten durchaus verständlich - zumindest was die Desktop-Version angeht.
Oben