Windows 10 Alexa App mit Freisprechen nutzen und ohne Mausklick im Hintergrund aktivieren

07.05.2019 08:07 Uhr | Zeiram

Mit virtuellen Assistenten ist das so eine Sache, denn die einen lieben die (nicht mehr ganz so) neue Technik während die anderen damit aus verschiedenen Gründen gar nichts anfangen können. Wenn man es nutzen will soll es aber wenigstens recht gut klappen und darum wollen viele auch am PC Alexa statt Cortana. Wie man Alexa unter Windows 10 mit Freisprechen ohne Mausklicks aktiveren kann zeigt dieser Kurztipp.

Wie man die Alexa App an sich einrichtet haben wir in diesem Ratgeber bereits gezeigt. Das aktivieren per Sprache war dort bereits vorhanden, hat aber nie so richtig funktioniert. Nun hat Amazon in der Windows 10 Alexa App nachgebessert und jeder interessierte Nutzer kann Alexa auch am Desktop PC nun mit Sprache aktivieren. Dazu muss man den Freisprechmodus aktivieren, was man bei der ersten Installation auch direkt einschalten kann wenn man möchte.

Hat man die Alexa App bereits installiert muss diese natürlich auch aktualisiert werden damit man den Freisprechmodus einschalten kann. Öffnet dazu die Anwendung und klickt auf das Zahnrad Icon um die Einstellungen zu öffnen. Hier sieht man dann auch direkt den Eintrag für den Freisprechmodus und kann diesen jederzeit über den Schieberegler aktivieren oder deaktivieren.

Genau wie ein echtes Amazon Echo Gerät lauscht das Mikrofon nun immer mit und wartet auf das Aktivierungswort Alexa. Wird es erkannt ertönt der entsprechende Hinweiston. Wenn man das Ganze an einem Laptop oder Tablet verwendet sollte man beachtet, dass das ständig aktive Mikrofon den Akkuverbrauch natürlich erhöht.

Meinung des Autors

So kann man Alexa endlich auch per Sprachbefehl unter Windows 10 problemlos aktivieren, dank Freisprechmodus.
Oben