Windows 10 (1803): so lässt sich der Ultimate Performance Modus in den Energieeinstellungen aktivieren

13.09.2018 13:39 Uhr | maniacu22

Der als „Ultimate Performance Mode“ bezeichnete Energiesparplan, welcher eigentlich nur der Version Windows 10 Pro for Workstation vorbehalten ist, lässt sich ab dem April Update (Version 1803) auf Wunsch auch in herkömmlichen Windows-10-Versionen aktivieren. Da dieser, für High-End-PCs gedachte Energiesparplan allerdings sämtliche Stromspar-Mechanismen außer Kraft setzt, sollte dieser auch nur auf entsprechenden Desktop-PCs und nicht unbedingt auf Notebooks angewandt werden, die im Akku-Betrieb verwendet werden. Nachfolgender Praxis-Tipp soll euch zeigen, wie ihr den Ultimate Performance Mode zu euren bisherigen Energiesparplänen hinzufügen könnt

Die Standard-Versionen von Windows 10 verfügen in der Regel bereits über die drei Energiesparpläne „Energiesparmodus“, „Ausbalanciert“ und „Höchstleistung“. Nun sollte man eigentlich davon ausgehen, dass „Höchstleistung“ keine Steigerungsform kennt, doch gibt es einen, aus den Windows 10 Pro for Workstation stammenden Energiesparplan, welcher sämtliche Energiesparmaßnahmen außer Kraft setzt und somit die ultimative Leistung bereit stellt. Aus diesem Grund nennt Microsoft diesen besonderen Energiesparplan auch „Ultimate Performance Mode“, welcher im Vergleich zur Höchstleistung zum Beispiel niemals die Festplatten in den Standby-Modus schickt, ganz gleich, wie lange der Nutzer abwesend ist.

Um den Ultimate Performance Mode unter den gewöhnlichen Windows 10 Versionen freischalten zu können ist mindestens das April Update (Version 1803) nötig.

  • betätigt als erstes die [Windows]-Taste und tippt PowerShell ein
  • führt auf das Ergebnis einen Rechtsklick aus und öffnet die PowerShell mit Administratorrechten
  • gebt nun in der PowerShell den Befehl powercfg -duplicatescheme e9a42b02-d5df-448d-aa00-03f14749eb61 und bestätigt mit Enter
  • ab sofort steht euren drei Energiesparplänen noch ein vierter namens „Ultimate Performance Mode“ zur Verfügung

Um die Energiesparpläne zu ändern, drückt erneut die [Windows]-Taste, tippt „Energie“ ein und klickt auf „Energiesparplan auswählen. Unter „Weitere Energiesparpläne einblenden“ findet ihr nun neben „Höchstleistung“ auch den neuen Energiesparplan „Ultimative Leistung“, welche ihr über den Link „Energiesparplaneinstellungen ändern“ immer noch individuell anpassen könnt.

Meinung des Autors

Natürlich könnte man auch den Energiesparplan "Höchstleistung" an den entsprechenden High-End-PC anpassen, doch ist es viel einfacher, noch einen zusätzlichen Energiesparplan zu haben, so dass man je nach Situation zwischen vier statt bisher zwischen drei Energiesparplänen wechseln zu können.
Oben