PowerShell Core 6.2 veröffentlicht - Microsoft gibt PowerShell Core 6.2 zum Download frei

01.04.2019 08:29 Uhr | Zeiram

Während die in Windows 10 integrierte PowerShell nach wie vor bei Version 5.1 steht, und vermutlich auch nur noch marginale Änderungen bekommen wird, hat Microsoft nun den Download für PowerShell Core 6.2 für alle im offiziellen GitHub Repository freigegeben. Wer auch bei der PowerShell ganz vorne mit dabei sein will sollte einen Blick darauf werfen.

Wer die PowerShell in Windows 10 öffnet und mit dem Befehl $PSVersionTable.PSVersion die Version überprüft wird sehen, dass diese eben noch bei 5.1 steht. Warum also gibt es hier eine separate Version 6.2 in einem GitHub Repository? Die in Windows 10 integrierte PowerShell ist eben eine Windows Anwendung, während die PowerShell Core Version, wie man auch auf der Download-Seite sehen kann, plattformübergreifend arbeitet und neben Windows auch für Linux, OSX, Debian und Ubuntu bereit steht.

Allerdings ist PowerShell Core 6.2 im Moment, trotz höherer Versionsnummer, eher schwächer als PowerShell 5.1. Dies liegt im Windows Bereich vor allem daran, dass PowerShell Core nur auf .NET Core und .NET Standard Zugriff hat, während die bekannte PowerShell auf dem .NET Framework und .NET Standard basiert. Allerdings soll PowerShell 5.1 nur noch wichtige Updates und Bugfixes erhalten während die PowerShell Core 6.x alle Updates für Bugs und Features erhalten wird.

Wenn man das Ganze selber testen will kann man sich PowerShell Core 6.2 problemlos zusätzlich installieren, da sie die vorhandene PowerShell 5.1 nicht beeinflusst. Diese wird weiterhin wie gewohnt mit dem Kommando powershell.exe gestartet, während die PowerShell Core Variante unter Windows mit der pwsh.exe geöffnet wird.

Meinung des Autors

PowerShell Core 6.2 ist offiziell verfügbar.
Oben