Outlook: Hinweiston bei neuen Mails ändern oder deaktivieren - so wird es gemacht

19.07.2018 09:40 Uhr | geronimo

Bei ankommenden Mails informiert Outlook von Microsoft Office den Nutzer mit einem akustischen Signal. Doch der voreingestellte Ton trifft nicht jeden Geschmack, und mancherorts kann dieser sogar ziemlich stören. Doch das ist kein Problem, denn sowohl Abschaltung als auch Änderung des akustischen Hinweises sind schnell gemacht

Abhängig von der eingestellten Lautstärke von PC oder Laptop ist der akustische Warnhinweis von Outlook ziemlich laut, was in ruhiger Umgebung wie einem Büro durchaus nervig sein kann. Auf der anderen Seite ist das Tonsignal auch ziemlich dezent, weshalb es in lauteren Umgebungen durchaus untergehen kann. Zudem gefällt der Standardton unter Umständen nicht jedem Anwender. Doch mit wenigen Klicks kann das geändert werden, und zwar auf folgendem Weg:

  1. Outlook öffnen
  2. In der Kopfzeile auf „Datei“ klicken
  3. Jetzt auf „Optionen“ klicken
  4. Im neuen Fenster in der linken Spalte auf „E-Mail“ klicken
  5. Jetzt im Bereich „Nachrichteneingang“ den Haken bei „Sound wiedergeben“ entfernen
  6. Änderung über die Schaltfläche „OK“ unten rechts bestätigen

In der Folge wird es keinen Hinweiston mehr geben. Sofern dieser jedoch gewünscht ist, der Standardton aber nicht gefällt, muss ein anderer Weg gegangen werden:

  1. Auf das Windows-Logo unten links klicken oder Windows-Taste auf der Tastatur drücken
  2. Jetzt über die Tastatur „Sound“ eingeben (wobei keine Eingabe erkennbar ist)
  3. Jetzt auf das angezeigte blaue Feld „Sound Systemsteuerung“ klicken (alternativ kann ein Rechtsklick auf das Lautsprecher-Symbol in der Taskleiste gemacht und im angezeigten Menü auf „Sounds“ geklickt werden)
  4. Im neuen Fenster auf den Reiter „Sound“ klicken
  5. Im angezeigten Menü in der Rubrik „Windows“ auf „Benachrichtigung über neue E-Mail“ klicken
  6. Jetzt die Schaltfläche „Durchsuchen“ anklicken, wodurch sich der Windows Explorer öffnet
  7. Dort den gewünschten Ton auswählen
  8. Jetzt erst auf „Öffnen“ und anschießend auf „OK“ klicken
  9. Fenster über das Kreuz oben rechts schließen

Wichtige Hinweise: zum einen gilt diese Anleitung für Windows 10. Zum anderen können nur Töne im Format „.wav“ ausgewählt werden, denn andere Tonformate wie mp3 oder ähnliches werden nicht unterstützt.

Meinung des Autors

Einerseits ist das Tonsignal zu ankommenden Mails in Outlook durchaus praktisch. Andererseits kann es aber durchaus Gründe geben, dieses gar nicht oder zumindest mit einem anderen Ton haben zu wollen. Beides kann recht schnell eingestellt werden, wobei letzteres nur über einen Umweg möglich ist.
Oben