Microsoft Word - Gruppierte Elemente als zusammengeführte Grafik sichern? So funktioniert es!

10.04.2018 11:56 Uhr | Zeiram

Wer sich schon einmal mit Hilfe der Funktion Gruppieren mehrere Elemente zu einem Bild zusammengestellt hat musste feststellen, dass sich diese Elemente auf den ersten Blick scheinbar nicht als eine Bilddatei speichern lassen. Dies kann man aber leicht umgehen wenn man genauer hinsieht. Wie man Gruppierungen in Microsoft Word als einzelnes zusammengefügtes Bild abspeichern kann zeigt Euch dieser kleine Ratgeber.

Im Beispiel haben wir begonnen ein Logo für eine Webseite zusammenzusetzen. Der Roboter besteht aus mehreren transparenten Teilen die durch das Gruppieren verbunden sind und sich im Ganzen verschieben und in der Größe verändern lassen. Macht man nun einen Rechtsklick auf die Datei fehlt die Option „Als Grafik speichern“ im Menü.

So mancher würde sich nun vielleicht mit einem Screenshot per Word behelfen und so das Ganze per Bildausschnitt sichern. Dadurch geht aber die Transparenz verloren und ohne weitere Arbeit würde sich das so erstellte Bild nur auf einem weißen Hintergrund nutzen lassen. Da uns also die Option zum Speichern an sich fehlt gehen wir nur auf „Kopieren“ und legen die gruppierten Elemente so in die Zwischenablage.

Macht dann einen Rechtklick in einen leeren Bereich im Word Dokument. Das Menü öffnet sich erneut und Ihr wählt das Icon zum Einfügen einer Grafik aus, wie wir es auf dem nächsten Screenshot markiert haben.

Nun wird die Auswahl aus der Zwischenablage für das System in der Tat als Grafik eingefügt. Wenn Ihr nun erneut einen Rechtsklick auf die auf diesem Weg eingefügten gruppierten Grafiken macht steht die Option „Als Grafik speichern“ zur Verfügung. Die Gruppierung wird als einzelnes Bild gesichert und die Transparenz bleibt erhalten!

Meinung des Autors

Ihr wollt eine Gruppe zusammengefügter Bilder als einzelnes Bild speichern? So geht es mit wenig Aufwand ganz einfach!
Oben