Microsoft Word 2013 oder Word 2016 Kurztipp - EAN Code und QR Code mit Feldfunktion erstellen

19.12.2018 14:41 Uhr | Zeiram

Wenn man einen QR Code oder EAN Code braucht greifen viele auf zusätzliche Programme oder ein Ad-In für Microsoft Word aus dem Office Store zurück, aber das muss nicht sein. In diesem kurzen Ratgeber erklären wir Euch wie Ihr einen QR Code oder EAN Code ganz leicht mit einer passenden Feldfunktion direkt in einem Microsoft Word 2013 oder Word 2016 Dokument erstellen könnt.

Eine Feldunktion erlaubt die Eingabe einer Formel und Microsoft selbst listet dazu verschiedene Möglichkeiten auf. Der für den QR Code benötigte Befehl fehlt in zumindest auf der Seite aber, und darum listen wir es hier schnell auf.

Eine neue Feldfunktion startet man durch die Tastenkombination STRG+F9. Es erscheinen zwei geschwungene Klammern die direkt grau markiert sind mit dem Cursor dazwischen, so dass man direkt losschreiben kann. Will man nun einen QR Code für eine Webseite erstellen wäre der Befehl zum Beispiel:

DISPLAYBARCODE “https://www.winboard.org” QR q 3

Zu den Klammern sollte dann immer eine Leerstelle frei sein, also sollte das Ganze so aussehen:

Ohne die Klammern zu verlassen, es bleibt also grau markiert, kann man nun durch Drücken der Tastenkombination ALT+F9 zwischen der Ansicht der Formel und der damit verbundenen Ausgabe, also in diesem Fall der QR Code, hin und her wechseln.

Optional kann man auch einen EAN Code aus einer 13-stellungen EAN erzeugen und dazu sollte die Formen für die Feldfunktion dann so aussehen:

DISPLAYBARCODE “123456789876” EAN13 t

So würde die fertige Formel innerhalb der Klammern aussehen:

Dies wäre dann der daraus einsehbare EAN Code nach drücken von ALT+F9:

Meinung des Autors

So leicht kann man QR Codes und EAN Codes direkt in Microsoft Word 2013 und 2016 erstellen.
Oben