Google Chrome Bild-in-Bild Modus aktivieren und mit YouTube verwenden - So kann man PiP nutzen

29.10.2018 09:19 Uhr | Zeiram

YouTube an sich bietet ja mittlerweile eine eigene Bild-im-Bild Funktion, die für viele aber keinen Sinn macht. Google selber hat nun seinen Chrome Browser für Windows offiziell mit einer eigenen Picture-in-Picture Option ausgestattet. Wie Ihr z.B. YouTube in Google Chrome mit Bild-in-Bild Ansicht nutzen könnt zeigt Euch dieser Ratgeber.

Damit man das Ganze direkt nutzen kann muss man eine aktuelle Version von Google Chrome ab Version 70.0.x installiert haben, wie hier im Beispiel Version 70.0.3538.77. In Version 69 gab es den Bild-im-Bild Modus auch schon, dort musste er aber per Flag aktiviert werden. In Version 70 könnt Ihr den Picture-in-Picture Modus nun offiziell per Menü nutzen, sofern die Seiten es supporten. Aktuell geht es eben schon bei YouTube, mehr Möglichkeiten sollten folgen.

Öffnet dazu auf der YouTube Webseite das Video Eures Wahl und macht dann zweimal einen Rechtsklick in das Video. Beim ersten Klick öffnet sich das YouTube Menü zum Video, mit dem zweiten Rechtsklick öffnet man das Untermenü des Chrome Browsers und kann hier dann auch die Bild-in-Bild Funktion anklicken und aktivieren.

Das Video wird nun verkleinert an den Rand geschoben und Ihr könnt es frei verschieben, und wenn Ihr wollt könnt Ihr es auch skalieren und nach Wunsch vergrößern oder verkleinern. Um nun das Video nebenbei sehen zu können öffnet man einen neuen Tab im Chrome Browser, einen anderen Browser oder eben die Anwendung die man nutzen will. Das Video bleibt dabei offen und läuft weiter. Lautstärke und Steuerung des Videos wird allerdings über das ursprüngliche und nun schwarze Fenster geregelt.

Ist das Video beendet bleibt beim automatischen Start eines neuen Videos leider der Bildschirm schwarz. Man muss dann den doppelten Rechtsklick wiederholen und den Bild-in-Bild Modus einmal ausschalten und wieder einschalten. Will man das Playback im Fenster beenden deaktiviert man Bild im Bild oder schließt einfach den Chrome Tab in dem Bild-in-Bild aktiviert wurde.

Meinung des Autors

Mit YouTube lässt sich die Bild-in-Bild Funktion des Chrome Browsers schon sehr gut nutzen und es dürften noch mehr Möglichkeiten folgen. Habt Ihr schon Seiten entdeckt mit denen es sich noch verwenden lässt?
Oben