Firefox: Fehlerbeseitigung für großes Windows 10 April 2018 Update freigegeben

02.05.2018 08:48 Uhr | geronimo

Bekanntlich hatte Microsoft ziemliche Schwierigkeiten mit dem, was unter dem angeblichen Namen Spring Creators Update die Runde machte. In der Folge musste diese Aktualisierung verschoben werden. Aber offenbar haben andere Unternehmen ebenfalls ihre Probleme mit der Software, wie ein jetzt veröffentlichtes Update von Firefox vermuten lässt

Die nächste Version von Firefox soll am 9. Mai veröffentlicht werden. Daher ist es schon etwas ungewöhnlich, dass so kurze Zeit vorher noch eine Aktualisierung für die aktuelle Ausgabe freigegeben wird. Das hat Mozilla aber mit Version Firefox 59.0.3 getan, deren sogenanntes Changelog nur einen einzigen Punkt umfasst: „Fix for compatibility with Windows 10 April 2018 update.“. Es handelt sich also um eine Fehlerbeseitigung in Bezug auf das anstehende große Windows-Update.

Bereinigt wird damit ein Fehler in der JavaScript-Engine SpiderMonkey. Bei deren Verwendung kann inkompatibler Code Fehler auf diversen Internetseiten auslösen. Unter bisherigen Windows-Versionen konnte der Code problemlos genutzt werden, mit der neuesten Ausgabe ist es jedoch zu Problemen gekommen, die nun beseitigt werden. Wer das Windows-Update automatisch erhält oder manuell installiert, sollte auch auf die Aktualität von Firefox achten.

Sofern das Firefox-Update nicht automatisch installiert wird, kann es über die Update-Funktion des Browsers gesucht werden.

Meinung des Autors

Wasser auf die Mühlen derjenigen, die meinen, dass sich Microsoft mit zwei großen Updates im Jahr für Windows 10 eindeutig übernimmt. Zuerst wurde der Termin für die nächste große Aktualisierung verschoben, und jetzt müssen auch noch andere nachbessern. Wie aktuell Firefox, wo man ein Update nur wegen der neuen Version von Windows 10 veröffentlicht.
Oben