Excel Formel nutzen und Datum in einer Zelle auf Monatsanfang oder Monatsende prüfen

12.03.2019 12:25 Uhr | Zeiram

Vielleicht hat man eine Tabelle erstellt in der bestimmte Daten für bestimmte Zeiten eingetragen werden müssen, aber durch die Art wie man diese Daten erheben will soll es sich beim Datum um den Anfang oder das Ende des Monats halten? Wie man ein Datum auf Anfang oder Ende des Monats in einer Excel Tabelle mit einer Formel prüfen kann zeigt dieser Ratgeber.

Markiert dazu die Zelle oder die Zellen in denen das Datum stehen kann und geht dann im Reiter Daten auf das Icon für den Schnellzugriff auf die Datenüberprüfung, den wir auch hier im Screenshot für Euch markiert haben:

In dem sich öffnenden Pop-Up mit Einstellungen wählt Ihr für Zulassen den Eintrag Benutzerdefiniert aus und achtet darauf, dass der Haken bei Leere Zellen ignorieren gesetzt ist. Im Feld Formel kann man theoretisch eine der frei folgenden Formeln nutzen, je nachdem welchen Stil man bevorzugt:

=ODER(A2=DATUM(JAHR(A2);MONAT(A2);1);A2=MONATSENDE(A2;0))

=ODER(TAG(A2)=1;TAG(A2+1)=1)

=TAG(A2+1)<=2

Im Reiter bei der Eingabemeldung kann man nun einen Titel und eine Nachricht hinterlegen die dann angezeigt werden wenn der Nutzer ein solches Feld anklickt, und so eine Anweisung geben was für eine Art von Eingabe in diesem Feld erwartet wird. Bei der Fehlermeldung kann man dann eine Nachricht festlegen die erscheint, wenn die Vorgaben für den eingetragenen Wert nicht erfüllt wurden.

Gibt man nun ein unpassendes Datum ein wird der Fehler ausgegeben und die Eingabe gelöscht wenn man auf Abbrechen geht. So kann man die Eingabe von falschen Daten verhindern. Das Ganze ist natürlich nur ein Anwendungsbeispiel und lässt sich mit eigenen Formeln auch für andere Zwecke verwenden.

Meinung des Autors

So kann man ein Datum in Excel bei der Eingabe prüfen und die Formel mit ein wenig Bastelei sicher auch für andere Zwecke einsetzen.
Oben