• MEmu Emulator – So leicht bringt man Android auf einen Windows 10 PC

    Die angekündigte leichte Portierung von Android Apps auf Windows 10 Systeme ist nicht in Sicht. Wer sich darauf gefreut hat mehr Apps nutzen zu können muss also zu anderen Lösungen greifen, und dank so mancher Emulatoren gibt es ja schon ein paar. Wie Ihr den neuen Android Emulator MEmu ganz leicht auf eurem Windows 10 Desktop PC nutzen könnt erklären wir euch in diesem kleinen Ratgeber.



    Die Installation selber ist dabei recht einfach. Geht einfach über diesen Link auf die Webseite des Entwicklers und ladet euch dort die aktuelle Datei herunter. Startet diese dann und die Installation erfolgt ganz automatisch. Der Download hat mit XYAZ-Installer zwar einen merkwürdigen Namen, ist aber zuverlässig. Alle notwendigen Files werden dann über den Installer geladen und installiert.


    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/5108-002.png

    Nach der Installation seht Ihr auch gleich eine Oberfläche die wie bei einem großen Tablet oder einem HDMI Stick am TV aussieht, von der Leiste an der Seite einmal abgesehen. Dieses bietet euch einige zusätzliche Optionen. Hier kann man Tasten belegen, das Gerät drehen oder schütteln, Screenshots machen und in die generellen Einstellungen gehen.


    Man sieht dort ein Icon zum MEmu Market, quasi eine alternative für Nutzer die keinen Google Play Store nutzen wollen. Dieser ist aber in chinesischer Sprache. Optional kann man in dem Ordner daneben auch den Google Play Store finden und nutzen. Wer trotzdem keinen Account verwenden will kann auch APKs direkt aus dem PC heraus installieren.


    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/5109-003.png

    Dazu müsst Ihr nur die APK des Programms eurer Wahl herunterladen. Während der Installation hat sich MEmu quasi dreister Weise mit den APKs verknüpft, so dass man diese nur Doppelklicken muss um sie dann in der virtuellen Android Umgebung zu installieren. Es ist keine Freigabe mehr für fremde Quellen erforderlich, und auch keine Bestätigung mehr auf dem Screen von MEmu.


    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/5110-004.png

    Die Performance und Steuerung testen wir mit dem Spielen Dead Route und Modern Combat 5. Beide Spiele lassen sich installieren und starten, also ist die Kompatibilität hier recht hoch. Auf BlueStacks laufen Beide auch ordentlich, lassen sich aber nur schwer steuern, da man ein paar Optionen nicht bedacht hat. Beide Spiele laufen auf den ersten Blick recht flüssig.


    Allerdings stottert der Ton stark und die optionale Steuerung per Tastatur reagiert eher träge. Dead Route war dadurch leider unspielbar, da es das springen über Hindernisse zur Glückssache machte. Das aufwändigere Modern Combat 5 läuft und reagiert erstaunlicherweise flüssiger, aber auch hier ist die Steuerung über Maus und Tastatur nicht optimal, aber besser als bei BlueStacks.


    Bei vielen anderen Spielen die sich auch mit weniger virtuellen Tasten spielen lassen läuft er aber sehr gut, was natürlich auch von der Rechenleistung des PCs abhängig ist. Alles in allem bekommt man aber einen sehr leicht zu nutzenden Android Emulator, der per Haken in den Einstellungen auch Root-Rechte hat.

    Gefällt dir der Artikel

    MEmu Emulator – So leicht bringt man Android auf einen Windows 10 PC

    ?

    Meinung des Autors
    Bei vielen anderen Spielen, die sich auch am Touchscreen mit weniger Optionen spielen lassen, ist MEmu eine sehr gute Wahl. Wer Action-Titel bevorzugt sollte bei BlueStacks oder auch Andyroid bleiben und vielleicht nochmal ein Auge auf MEmu werden wenn er etwas ausgereifter ist.Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    3. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    4. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Remix OS 2.0 auf Windows 10 PCs installieren? So geht’s!So einfach legt man die Steuerung des Android Emulators MEmu auf die Tastatur »
    Ähnliche News zum Artikel

    MEmu Emulator – So leicht bringt man Android auf einen Windows 10 PC

    Windows 10 Preview Build 19H1 erlaubt Auswahl des Task-Manager Tabs beim Start
    Kleine News am Rand für alle Nutzer des Windows 10 19H1 Preview Builds, denn dort scheint es auch so manche kleine Funktion zu geben die... mehr
    Windows 10 Icon für den Schnellzugriff im Datei-Explorer personalisieren per Registrierungs-Editor
    Heute gibt es einmal wieder einen Ratgeber für alle die Windows 10 gern optisch so persönlich wie möglich gestalten wollen, und da kann... mehr
    Windows 10 Ordner 3D-Objekte in der Ansicht Dieser PC im Datei-Explorer ausblenden - So geht es!
    Eine Funktion von Windows 10 die viele aber gar nicht nutzen sind Apps wie 3D Builder und 3D Viewer und damit wird auch der Ordner... mehr
    Windows 10 Kurztipp - Windows 10 Updates aussetzen? So einfach geht es!
    Man will seine Windows 10 Updates vielleicht nicht komplett abschalten, aber vielleicht hat man ja einen Grund um diese für eine bestimmte... mehr
    Windows 10 Verknüpfungen auf dem Desktop automatisch ohne Zusatz Verknüpfung anlegen
    Nutzt man den Senden an Befehl um eine Verknüpfung auf dem Desktop zu erstellen, dann ist diese im Namen auch immer entsprechend mit dem... mehr

    MEmu Emulator – So leicht bringt man Android auf einen Windows 10 PC

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von Zeiram
      Zeiram -
      Hier könnt Ihr dann nachlesen wie man die Szteuerung über den Touchscreen auf die Tastatur legen kann:

      So einfach legt man die Steuerung des Android Emulators MEmu auf die Tastatur
    1. Avatar von NutzerTom
      NutzerTom -
      Die Signatur ist beschädigt oder ungültig, sagt der Defender.
    1. Avatar von Zeiram
      Zeiram -
      Also ich habe es direkt getestet und bei mir meldet sich der Defender nicht und bleibt grün...
    Kommentar schreiben

    z.B. "Gast" oder "Mike"