• Remix OS 2.0 auf Windows 10 PCs installieren? So geht’s!

    Ihr wollt ein wenig Android Antesten, habt aber keine Lust eine Virtuelle Umgebung einzurichten? Remix OS 2.0 von Jide erlaubt es euch, eine Android Version mit bequemer Desktop-Oberfläche zu nutzen. Wie Ihr Remix OS 2.0 auf euren Windows 10 Desktop PC installieren könnt zeigen wir euch in diesem Ratgeber.


    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/5096-001.png

    Alles was Ihr dazu braucht ist ein USB Stick mit mindestens 8GB Speicherkapazität, eine CPU mit 64-bit Kompatibilität, ein USB 3.0 Port und die entsprechende Installationsdatei vom Anbieter Jide. Den Download könnt Ihr euch direkt über die Webseite des Anbieters herunterladen.


    Direkt verlinken wollen wir nicht, damit Ihr euch immer die aktuellsten Dateien laden könnt. Offiziell ist das Ganze auch noch im Test und Ihr müsst bestätigen, dass Ihr Entwickler seid. Es gibt wahlweise Installationspakete für Legacy und EFI.


    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/5097-002.png

    Ansonsten sind die Schritte sehr einfach:


    • Ladet das Paket herunter
    • Entpackt den Download
    • Schließt den USB Stick an
    • Startet das Remix OS USB Tool
    • Folgt den Anweisungen auf dem Screen
    • Startet den PC neu
    • Drückt F12 für die Boot-Auswahl
    • Wählt den USB Stick für den Bootvorgang aus
    • Wählt „Guest Mode“ oder „Resident Mode“


    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/5098-003.png

    Der „Guest Mode“ ist eine gute Lösung für alle die nur einmal herumprobieren wollen, denn es werden keinerlei Daten der laufenden Session gespeichert. Man kann so auch mal ein wenig herumprobieren. Im „Resident Mode“ werden alle Daten entsprechend gespeichert.


    Remix OS kann nun so nutzen wenn man möchte, allerdings sieht Jide im Moment nur einen Sideload der APK Dateien vor. Will man dies nicht kann man aber auch die Google Play Dienste nachträglich installieren und so dann Zugriff auf den Google Play Store und mehr erhalten. Dies sollte man aber im „Resident Mode“ machen, denn im „Guest Mode“ wäre ja alles wieder weg.


    Aktuell sind diese Dienste aber nicht inbegriffen, und man muss es über ein separates Paket der XDA Developers machen. Ladet euch dazu den „Google Mobile Sevices Pack“ der XDA Devs über diesen Link und installiert diesen. Im Anschluss könnt Ihr euch dann mit einem bestehenden oder auch neuen Account bei Google Play anmelden.


    Hier noch eine Video-Installationsanleitung zu Remix OS 2.0:



    Wenn Ihr am Tablet von USB booten könnt soll das meisten auch auf Tablets nutzbar sein wenn sie die entsprechenden Voraussetzungen erfüllen.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Remix OS 2.0 auf Windows 10 PCs installieren? So geht’s!

    ?

    Meinung des Autors
    Wer schon immer einmal Android antesten wollte kann dies nun mit Remix OS 2.0 kostenfrei machen. Viel Spaß! :)Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Prozessor-Typ im PC - so lässt er sich auslesenMEmu Emulator – So leicht bringt man Android auf einen Windows 10 PC »
    Ähnliche News zum Artikel

    Remix OS 2.0 auf Windows 10 PCs installieren? So geht’s!

    Huawei MateBook D mit Windows 10 in verschiedenen Konfigurationen angekündigt
    Microsoft hat mit seinen Surface Geräten aller Art gut vorgelegt, und Huawei will nun zeigen, dass man dort nicht nur Smartphones aller Art... mehr
    Windows 10 Creators Update bekommt kumulatives Update KB4020102 auf Version 15063.332
    Microsoft hat bereits gestern damit begonnen ein Update für das Windows 10 Creators Update auszurollen. Der Build KB4020102 ist sowohl für... mehr
    Windows 10 - Kompatibilitätsupdate KB3150513 für Version 1607 aktualisiert
    Gestern hat Microsoft zwar keine kumulativen Updates für die Windows-Versionen 1607 und 1703 verteilt, dafür aber die dynamischen Updates... mehr
    Virenschutz-Programme für Windows 10 im Test: zweimal volle Punktzahl, Microsoft steigert sich
    Kaum ein Computer-Thema wird so heftig diskutiert, wie die Nutzung von Antiviren-Software. Nicht wenige Nutzer sind der Meinung, dass die... mehr
    Huawei MateBook E und Huawei MateBook X mit Windows 10 offiziell vorgestellt
    Mit seinen Surface Produkten hat Microsoft nicht nur sehr gute Technik präsentiert, sondern diese auch sehr elegant verpackt. So manche... mehr

    Remix OS 2.0 auf Windows 10 PCs installieren? So geht’s!

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Dann gäb's ja auch noch ein nordkoreanisches OS, "Red Star", heisst es glaub ich ! Dieses vielleicht auch noch grad im Multiboot neben Remix
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"