• Windows 10 Aktivierung: Produkt-Schlüssel notwendig oder nicht?

    Immer häufiger lassen sich sowohl Fragen als auch Antworten bezüglich dieser Thematik finden - auch bei uns im Forum. Doch wie ist das, wenn man Windows 10 installiert? In welcher Situation muss die Eingabe des Produktschlüssels übersprungen werden und in welchem Fall nicht? Diese Frage ist nun auch bei Microsoft gelandet, wodurch sich das Redmonder Unternehmen die Mühe gemacht hat, die Vorgehensweise der Key-Eingabe zu jeder möglichen Installations- respektive Upgrade-Variante noch einmal genau aufzuschlüsseln



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/3329-windows-10.png


    Viele Windows 10-Nutzer sind den Weg des Upgrades von Windows 7 oder auch Windows 8.1 gegangen, da dieses bekanntermaßen innerhalb des ersten Jahres kostenlos angeboten wird. Dennoch kommt es auch hier vor, dass Windows 10 im Anschluss sauber installiert werden soll, ohne wiederholt im Vorfeld Windows 7 oder Windows 8.1 installieren zu müssen. In so einem Fall stellt sich vielen die Frage, ob der Windows 7- respektive Windows 8.1-Key für die Aktivierung von Windows 10 genutzt werden kann oder nicht. Dabei braucht Windows 10 bei einem Clean-Install nach Upgrade von Windows 7 respektive Windows 8.1 keine erneute Key-Eingabe, da die Hardware des entsprechenden Gerätes bei Microsoft registriert ist. In diesem Fall reicht es zum Beispiel aus, die Key-Abfrage während der Installation zu überspringen. Doch gibt es auch andere, vielfältige Situationen, welche Microsoft alle aufgeschlüsselt hat.



    Windows 10 benötigt in folgenden Situationen eine Seriennummer (Produktschlüssel):


    Windows 10 (boxed Version), welches physisch erworben wurde - Produktschlüssel innerhalb der Verkaufsbox

    Windows 10 (digitale Kopie), welche von einem autorisierten Händler erworben wurde - Produktschlüssel in der Bestätigungs-Email zum Kauf oder auf einer verschlüsselten Seite des Verkäufers

    Windows 10 Volumen Lizenz oder als MSDN-Abonnement



    Windows 10 kann in folgenden Fällen ohne Seriennummer (Produktschlüssel) installiert werden:


    Upgrade von einem Windows 7 respektive 8.1 auf Windows 10

    Ein abschließendes Clean-Install nach dem Upgrade von Windows 7 respektive 8.1

    Wenn Windows 10 im Windows Store erworben wurde

    Wer von Windows 10 Home auf Windows 10 Pro upgradet, welches ebenfalls im Windows Store erworben wurde

    Alle Windows 10 Insider, welche auf die neueste Insider-Build updaten



    Sonderfall, bei dem sowohl mit, aber auch ohne einen Produktschlüssel installiert werden kann:


    Für den Fall, dass sich jemand einen neuen Computer (Desktop-PC, Notebook etc.) zulegt, bei welchem Windows 10 bereits vorinstalliert ist, kann der Produktschlüssel bereits im Bios hinterlegt sein, wobei dieser in diesem Fall nicht mehr eingegeben werden braucht. Es gibt allerdings auch Rechner-Pakete, bei denen Windows 10 ohne Produktschlüssel vorinstalliert ist, welcher dann erst mit erstmaligem Einschalten abverlangt wird. Hierbei legt der Hersteller oder auch Händler ein "Certificate of Authenticity (COA) bei, auf welchem der Produktschlüssel zu finden ist. Nachdem dieser einmal eingegeben ist, wird der Key aber auch bloß mit der Hardware verknüpft, weshalb dieser bei einer erneuten Installation (Clean Install) weggelassen werden kann.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10 Aktivierung: Produkt-Schlüssel notwendig oder nicht?

    ?

    Meinung des Autors
    Microsoft unterscheidet bei der Eingabe des Produktschlüssels (Seriennummer) zwischen den Upgrade-Versionen, dem eigenen Store und den autorisierten Händlern, die Windows 10 als "Retail-Version" anbieten. Ich persönlich finde diese Entwicklung nicht besonders schön, da es die vielen potentiellen Nutzer weiterhin verunsichert, was mit der Windows-10-Lizenz passiert, wenn die Hardware getauscht wird. Andererseits zeigt sich Microsoft aber auch sehr kulant und erklärt, dass bei Schwierigkeiten der Aktivierung jederzeit die Microsoft-Hotline zur Verfügung steht, welche bisher jedes Windows auf jedem möglichen Gerät ordnungsgemäß aktivieren konnte.Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Dead Route am Desktop Rechner im Browser spielen? Fullscreen Update!Office 2016 oder Office 365 komplett deinstallieren - so geht´s »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10 Aktivierung: Produkt-Schlüssel notwendig oder nicht?

    Huawei MateBook D mit Windows 10 in verschiedenen Konfigurationen angekündigt
    Microsoft hat mit seinen Surface Geräten aller Art gut vorgelegt, und Huawei will nun zeigen, dass man dort nicht nur Smartphones aller Art... mehr
    Windows 10 Creators Update bekommt kumulatives Update KB4020102 auf Version 15063.332
    Microsoft hat bereits gestern damit begonnen ein Update für das Windows 10 Creators Update auszurollen. Der Build KB4020102 ist sowohl für... mehr
    Windows 10 - Kompatibilitätsupdate KB3150513 für Version 1607 aktualisiert
    Gestern hat Microsoft zwar keine kumulativen Updates für die Windows-Versionen 1607 und 1703 verteilt, dafür aber die dynamischen Updates... mehr
    Virenschutz-Programme für Windows 10 im Test: zweimal volle Punktzahl, Microsoft steigert sich
    Kaum ein Computer-Thema wird so heftig diskutiert, wie die Nutzung von Antiviren-Software. Nicht wenige Nutzer sind der Meinung, dass die... mehr
    Huawei MateBook E und Huawei MateBook X mit Windows 10 offiziell vorgestellt
    Mit seinen Surface Produkten hat Microsoft nicht nur sehr gute Technik präsentiert, sondern diese auch sehr elegant verpackt. So manche... mehr

    Windows 10 Aktivierung: Produkt-Schlüssel notwendig oder nicht?

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von Gast
      Gast -
      Mir stellt sich die Frage, was passiert, wenn ich z.B. mein Mainboard demnächst austausche oder auf einen aktuelleren PC wechsle. Ist meine Lizenz dann verloren, oder gibt es auch hier wieder die Möglichkeit einer Aktivierung über Internet oder Telefon?
    1. Avatar von Unregistriert
      Unregistriert -
      Das mit dem frisch Aufspielen ist nicht , versucht und ging in die Hose nix mit Hardware erkennen. Müsste alles neu aufsetzten.
    1. Avatar von kerberos
      kerberos -
      Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
      Mir stellt sich die Frage, was passiert, wenn ich z.B. mein Mainboard demnächst austausche oder auf einen aktuelleren PC wechsle. Ist meine Lizenz dann verloren, oder gibt es auch hier wieder die Möglichkeit einer Aktivierung über Internet oder Telefon?
      Dann sollte es in jedem Fall mit einem Microsoft-Konto funktionieren (die automatische Aktivierung), wenn du dieses bei der Installation nutzt/dich damit anmeldest.
      Falls denn dein Schlüssel (Key) bereits auf einem Microsoft-Server existiert, bzw. dort hinterlegt ist.
    1. Avatar von Jogi
      Jogi -
      Meine Rede: MS-Konto
      Genau so funktioniert es dann.
    1. Avatar von g202e
      g202e -
      Bei Mainbord-Tausch ändert sich nach bisherigen Erkenntnissen der Hardware-Hash und demzufolge gibt es KEINE automatische Aktivierung. Da hilft auch kein M$-Konto!
    1. Avatar von MikeMisfits
      MikeMisfits -
      Woher ziehst Du Deine Erkenntnisse? Selbst schon probiert?

      Oder belastbare Links dazu? Oder Erklärungen seutens Microsoft?
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Dann soll man sich aber, nach Aussage von MS, mit dem Produkt Support in Verbindung setzen - also telefonisch aktivieren. Denn die absolute Bindung an die Hardware, die ist derzeit nur dann gegeben, wenn der Produkt Key tatsächlich im UEFI hinterlegt ist. Das betrifft derzeit aber noch die allerwenigsten Rechner. Hat man also den Produkt Key der vorherigen Version noch als COA (Windows 7) oder Keycard (Windows 8/8.1 - Kaufversionen), dann muss die Übertragung auf neue Hardware auch möglich sein. Denn die Lizenzbedingungen der vorherigen Version machen das ja möglich. Dementsprechend dürfen die Lizenzbedingungen von Windows 10 dieses Recht auch nicht einschränken.
    1. Avatar von g202e
      g202e -
      Zitat Zitat von MikeMisfits Beitrag anzeigen
      Woher ziehst Du Deine Erkenntnisse?
      Anhang 3367

      Quelle: z. B M$ (ganz runterscrollen)
    1. Avatar von MikeMisfits
      MikeMisfits -
      Also ich lese bei Microsoft nur was von "könnte" aber nicht von es geht auf keinen Fall.
      Demnach hast Du immer noch keine belastbare Aussage belegt.
      Dein nach bisheriger Erkenntnissen scheint wohl nur Deine Meinung zu sein und kann man demnach in die Tonne kloppen.
    1. Avatar von reisender1967
      reisender1967 -
      Hallo,

      hier wird von Microsoft gesagt, dass es nach Mainbordtausch bei einer Retail geht:

      Quelle:
      Frequently Asked Questions: Windows 10 - Microsoft Community

      Zitat:
      "What happens if I change my motherboard?

      As it pertains to the OEM license this will invalidate the Windows 10 upgrade license because it will no longer have a previous base qualifying license which is required for the free upgrade. You will then have to purchase a full retail Windows 10 license. If the base qualifying license (Windows 7 or Windows 8.1) was a full retail version, then yes, you can transfer it."

      Ich denke man muss dann aber auf jeden Fall telefonisch aktivieren.
      Nach deutschem Recht müsste es auch bei OEM gehen. Sicher wissen wir es wohl erst, wenn es jemand probiert.

      Beste Grüße
      Christian
    1. Avatar von g202e
      g202e -
      Zitat Zitat von MikeMisfits Beitrag anzeigen
      Also ich lese bei Microsoft nur was von "könnte" aber nicht von es geht auf keinen Fall.
      Dann zeige du mal eine Stelle vor, wo gesagt wird irgendwas geht auf keinen Fall! Du wirst nicht viel finden, denn man legt sich nicht gern fest,
      Das Einzige, was du in die Tonne kloppen solltest, ist dein Versuch, hier zu stänkern...
    1. Avatar von MikeMisfits
      MikeMisfits -
      Ich stänkere hier nicht herum. Du hast angefangen mit Deiner Aussage, das es nicht gehen würde, und zwar nach bisherigen Erkenntnissen. Diese Erkenntnisse kannst Du aber absolut nicht belegen.

      Aber es lässt tief blicken, das Nachfragen von Dir nicht beantwortet werden sondern das Du solches als Stänkerei ansiehst oder den anderen zu Beweisen aufrufst. Du hast offensichtlich ein deutliches Problem mit gegenteiligen Meinungen anderer Leute, insbesondere dann, wenn sie nicht Deiner Meinung sind. Nochmal, ich habe nicht behauptet, das es funktioniert oder nicht funktioniert. Das hast Du gemacht. Ich möchte lediglich wissen,wo diese Erkenntnisse gewonnen wurden.

      Wenn man meint von einer Sache Ahnung zu haben, dann sollte man diese auch beweisen können. Ansonsten vielleicht einfach mal den Mund halten.
    1. Avatar von g202e
      g202e -
      Ich hoffe, dass DU ein wenig Ahnung vom Angelsächsischen hast?!
      Your free activation is tied to your hardware, you can change/upgrade your memory or hard disk without losing your activation. However, if you change out your motherboard you will lose your activation.
      Quelle: z. B. HIER

      If you upgraded to Windows 10 using the free upgrade offer and then made significant hardware changes to your device, such as replacing the motherboard, Windows 10 might no longer be activated.
      Quelle: Microsoft

      Ich hoffe, das dir das reicht.
      Es lässt übrigens tief blicken, dass du hier postest ohne dich zu registrieren. Da kann man nämlich richtig schön ablästern ohne Konsequenzen fürchten zu müssen.
      Ich finde, dass das ein großer Nachteil der hier geltenden Registrierungsfreiheit ist. Dadurch haben dann sogar hier registrierte Leute die Möglichkeit zu stänkern.
      Falls du Wert auf weiteren Meinungsaustausch legst, solltest du dich anmelden. Wenn nicht, solltest du mal den Ingo Appelt konsultieren, der mindestens einen Ratschlag für dich hat...
    1. Avatar von HRO
      HRO -
      says the master of desaster g202e
    1. Avatar von Jogi
      Jogi -
      @g202e
      lies dir doch bitte die Antwort von Alex in Beitrag #9 durch.

      Genau dies habe ich nun schon mehrfach, auch hier, gepostet. Das geht, es muss auch lt. Lizenz Bedingung gehen.
      Ich habe nun schon mehrfach Clean Installationen auf den verschiedensten PC mit verschiedenster Hardware erfolgreich abgeschlossen.
      z.B. W10 als Upgrade von W8.1 auf einem AMD Rechner mit MS-Konto, W10 wurde aktiviert. Dann nach ein paar Tagen eine Clean Installation mit MS-Konto auf dem selben Rechner durchgeführt und W10 wurde aktiviert. Nun eine W10 Clean Installation auf einem Intel Rechner, Festplatte wurde formatiert, wieder mit dem selben MS-Konto durchgeführt und W10 wurde ebenfalls aktiviert. Dies ist nur ein Beispiel und hier waren nun wirklich unterschiedliche Motherboards verbaut.
      Es ist wohl so wie Alex schreibt das es eine Abhängigkeit mit der entsprechenden BIOS Version gibt. Bei den älteren BIOSen funktioniert dies wohl, bei UEFI allerdings wohl nicht.

      Bevor man etwas nicht selbst versucht hat sollte man seine Meinung nicht als absolut darstellen sondern auch die Meinung und vor allem die Erfahrungen des anderen akzeptieren.
      Ob dies nun von Microsoft so vorgesehen, erlaubt, ein BUG ist oder evt. nur geduldet wird ist eine ganz andere Frage.
      (und was m.M.n. gar nicht gut kommt ist wenn man in einem Forum schreit)

      Ansonsten noch ein schönes Herbst Wochenende für alle und immer schön durch die Hose atmen.
    1. Avatar von Gast1
      Gast1 -
      Was mir an windows nicht gefällt, das ist diese ständige Unsicherheit bei einem Produkt, das man käufllich erworben hat.
      Das zumindest wird ja in diesem Thread wieder ziemlich klar.
    1. Avatar von MikeMisfits
      MikeMisfits -
      Danke Jogi für Deinen Beitrag. Allerdings glaube ich nicht, das Du oder Alex ihn damit überzeugen könnt. Der glaubt eh nur das, was er zu wissen glaubt. Andere Meinungen interessieren ihn nicht.

      @g202e
      Ob ich hier angemeldet bin oder nicht geht Dich einen feuchten an. Der Forenbesitzer erlaubt es und daher nutze ich es. Wenn es Dich so sehr stört, solltest Du Dir ein anderes Forum suchen. Sanktionsmaßnahme sind auch ohne angemeldet zu sein sowohl vom Foreninhaber als auch von den Moderatoren möglich.
    1. Avatar von Gast1
      Gast1 -
      Zitat Zitat von MikeMisfits Beitrag anzeigen
      Wenn es Dich so sehr stört, solltest Du Dir ein anderes Forum suchen.
      Das hat nach meinem Dafürhalten eine ähnlich "Qualität", wie das von dir Kritisierte.
    1. Avatar von Robbie
      Robbie -
      So langsam reicht es. Die Boardführung hat festgelegt, das auch Gäste hier schreiben dürfen. Dies ist nicht nur in diesem Forum so, sondern auch in anderen Foren, die dem Firmeninhaber zuzuordnen sind. Wie @MikeM schon schreibt, sowohl der Admin als auch das gesamte Team haben ohne weiteres die Möglichkeit, auch bei unregistrierten Usern einzuschreiten. Dies reicht von Ermahnungen, Ändern des Beitragstextes, Verbot zur Nutzung des Forums, Sperrung der IP bis hin zur Anzeige. Und selbst das ist keine Garantie. Es gibt genug Möglichkeiten seine IP zu verschleiern und sei es durch die Nutzung eines ungesicherten WLAN s.

      Das Sperren eines angemeldeten Users ist zwar einfach, hat aber absolut keinen Wert, denn dieser kann sich sich jederzeit wieder mit einem neuen Account anmelden. Wer es darauf anlegt, kann sich innerhalb von 5 Minuten 10 Accounts anlegen mit 10 verschiedenen Mailaddys, welche innerhalb kürzester Zeit dann nicht mehr gültig und völlig anonym sind. Es gibt daher absolut keinen Grund, nicht angemeldete User zu einer Anmeldung aufzufordern.

      Und nein @Gast1, ich halte es zwar für keine schöne Kritik, aber stimme @MikeM auch hier zu, wem es nicht passt, das auch unangemeldete User hier schreiben und zum Teil berechtigte Kritik an Beiträgen üben, der mag sich wirklich ein anderes Forum suchen, bei denen man wirklich nur mit Anmeldung posten darf.
      Oder anders gesagt, derjenige ist in den Foren der Firma Omcon24 fehl am Platz.
      @g202e
      Deine Links sind zwar schön, aber auch dort steht nicht ein Wort davon, das nach einem Boardtausch keine Aktivierung mehr möglich ist. Nicht möglich "scheint" eine automatische Aktivierung zu sein (was @Jogi aber ja doch zu beweisen scheint mittels MS Konto), jedoch wird dort auch geschrieben, das man sich in so einem Fall mit dem MS Support in Verbindung setzen soll.

      Zitat:
      If you upgraded to Windows 10 using the free upgrade offer and then made significant hardware changes to your device, such as replacing the motherboard, Windows 10 might no longer be activated. For help on how to activate your device, contact customer support.
      Zitat:
      If you're beyond the free year activation period you can try calling Microsoft support and have them re-activate Windows 10. Microsoft has no official stance on what happens if you lose your activation through a hardware change so your mileage may vary.

      Von daher halte ich mich persönlich lieber an solche Aussagen wie die von @Jogi, kerberos und areiland. Diese kann man wenigstens nachvollziehen.
    1. Avatar von kerberos
      kerberos -
      Manche Leute sollten sich hier mal einlesen; soll der Psyche ungemein helfen
    1. Avatar von g202e
      g202e -
      So, Freunde der Sonne, jetzt wollen wir doch mal sehen, wer von euch wirklich einen A... in der Hose hat.

      Zitat Zitat von Jogi Beitrag anzeigen
      @g202e]lies dir doch bitte die Antwort von Alex in Beitrag #9 durch.
      Danke für den höflich formulierten Hinweis. Ich habe Alex Post durchaus aufmerksam gelesen und sogar verstanden
      Zitat Zitat von MikeMisfits Beitrag anzeigen
      Allerdings glaube ich nicht, das Du oder Alex ihn damit überzeugen könnt. Der glaubt eh nur das, was er zu wissen glaubt. Andere Meinungen interessieren ihn nicht.
      Leuten, die mit Fäkalsprache jonglieren danke ich selbstverständlich NICHT! Mal schauen, ob du wenigstens Fakten akzeptierst?

      Zitat Zitat von Robbie Beitrag anzeigen
      Und nein @Gast1, ich halte es zwar für keine schöne Kritik, aber stimme @MikeM auch hier zu
      Das hatte ich nicht anders erwartet, aber leider hast auch du entweder NICHT RICHTIG GELESEN oder du stimmst aus Prinzip jedem zu, der ein wenig mit mir stänkert? Such' dir was aus!
      Weißt du was? Da steh' ich drüber!

      Zitat Zitat von Robbie Beitrag anzeigen
      Deine Links sind zwar schön, aber auch dort steht nicht ein Wort davon, das nach einem Boardtausch keine Aktivierung mehr möglich ist. Nicht möglich "scheint" eine automatische Aktivierung zu sein ....
      Von daher halte ich mich persönlich lieber an solche Aussagen wie die von @Jogi, kerberos und areiland. Diese kann man wenigstens nachvollziehen.
      Und damit kommen wir zu den Fakten!
      Man lese sich das Fettgedruckte durch und schaue dann auf Post #7

      Worüber wird denn hier die ganze Zeit rumgezickt? Was wird mir hier vorgeworfen? Ich habe NUR das geschrieben, was Fakt ist! Ich habe nirgendwo behauptet, dass nach dem MoBo-Wechsel keine Aktivierung möglich ist, sondern ich schrieb lediglich:
      Zitat Zitat von g202e Beitrag anzeigen
      Bei Mainbord-Tausch ändert sich nach bisherigen Erkenntnissen der Hardware-Hash und demzufolge gibt es KEINE automatische Aktivierung. Da hilft auch kein M$-Konto!
      So, und jetzt dürft ihr euch gern äußern. Ich bin sehr gespannt!
    1. Avatar von MikeMisfits
      MikeMisfits -
      Hast Du was an den Augen? Wo habe ich Fäkalsprache benutzt? Wenn Du unter den Begriffen "in die Tonne kloppen" und "feuchten" sowas interpretierst dann hast Du aber eine komische Fantasie. Sieht ja fast so aus, als wenn @kerberos Dich gemeint hat.
    1. Avatar von g202e
      g202e -
      Ne, er hat euch gemeint! (War nur als Gag gedacht!)
      Weil ihr alle falsch gelesen habt und mir etwas unterstellt habt, was ich nicht gesagt habe. Dazu hast du übrigens nichts gesagt, warum nicht?

      OK, Fäkalsprache nehme ich zurück! Aber unhöflich, frech und realitätsfremd setze ich dafür ein!
    1. Avatar von Robbie
      Robbie -
      Zitat Zitat von kerberos Beitrag anzeigen
      Manche Leute sollten sich hier mal einlesen; soll der Psyche ungemein helfen
      Gut für Dich das ich mich davon nicht angesprochen fühle

      Zitat Zitat von g202e Beitrag anzeigen
      Leuten, die mit Fäkalsprache jonglieren danke ich selbstverständlich NICHT!
      OK, das mit der Fäkalsprache wurde ja bereits geklärt.

      Zitat Zitat von g202e Beitrag anzeigen
      Aber unhöflich, frech und realitätsfremd setze ich dafür ein!
      Unhöflich und frech würde ich zustimmen, wobei ich dann aber eher zu frech tendieren würde, aber realitätsfremd? Solches finde ich dann auch schon sehr realitätsfremd

      Zitat Zitat von g202e Beitrag anzeigen
      Das hatte ich nicht anders erwartet, aber leider hast auch du entweder NICHT RICHTIG GELESEN oder du stimmst aus Prinzip jedem zu, der ein wenig mit mir stänkert? Such' dir was aus!
      Zu dem mit dem nicht richtig lesen, da schaue doch bitte mal in einen Spiegel und halte das dem vor, den Du dort entdeckst. Ich bin hierbei auf die schon des öfteren im Forum kritisierte Funktion des Schreibens ohne Anmeldung eingegangen. Und nur in Bezug auf dieses habe ich @MikeM zugestimmt. Denn auf dieses hatte sich @Gast1 bezogen. Bei meinem Posting in #21 ging es im ersten Teil nur darum. Alles andere, was ihr davor geschrieben hattet, war in diesem Teil nicht relevant.

      Von daher halte ich es eine Frechheit, mir vorwerfen zu wollen, ich würde aus Prinzip jedem zustimmen, der sich mit Dir zofft. Übrigens, zu einem Streit gehören immer mindestens zwei Leute. Du solltest mal überlegen, ob Deine Art und Weise nicht auch einen gehörigen Anteil an solchem hat. Immerhin verfolge ich hier seit einigen Wochen, das sich ausgerechnet an Dir oder an Deiner Art und Weise immer wieder Leute reiben.

      Zitat Zitat von g202e Beitrag anzeigen
      Man lese sich das Fettgedruckte durch und schaue dann auf Post #7

      Worüber wird denn hier die ganze Zeit rumgezickt? Was wird mir hier vorgeworfen? Ich habe NUR das geschrieben, was Fakt ist! Ich habe nirgendwo behauptet, dass nach dem MoBo-Wechsel keine Aktivierung möglich ist, sondern ich schrieb lediglich:
      Zitat von g202e
      Bei Mainbord-Tausch ändert sich nach bisherigen Erkenntnissen der Hardware-Hash und demzufolge gibt es KEINE automatische Aktivierung. Da hilft auch kein M$-Konto!
      Und Du lese bitte den Post von @Jogi





      Nun eine W10 Clean Installation auf einem Intel Rechner, Festplatte wurde formatiert, wieder mit dem selben MS-Konto durchgeführt und W10 wurde ebenfalls aktiviert. Dies ist nur ein Beispiel und hier waren nun wirklich unterschiedliche Motherboards verbaut.
      Hier beschreibt @Jogi das genaue Gegenteil von dem, was Du behauptest.

      Letztendlich, ich habe mit Dir schon mal die Diskussion des ständigen Schreibens von Sätzen und Wörtern in Großbuchstaben geführt. Nicht nur ich, sondern auch andere User und Gäste hier im Forum empfinden das als schreien. So auch z. B. @Jogi in seinem Post #17. Und ich persönlich lasse mich mit Sicherheit von Dir nicht anschreien, wie Du es oben wieder einmal gemacht hast.

      Ich fordere Dich daher letztmalig dazu auf, dieses in Zukunft zu unterlassen. Und damit Du mal darüber sowie über Deine Art und Weise nachdenken kannst, darfst Du die nächsten 3 Tage mal auf der Reservebank Platz nehmen.
    1. Avatar von reisender1967
      reisender1967 -
      Hallo,

      so eine Diskussion bezüglich der Aktivierung hatte ich mit g202e vor ein paar Wochen schon mal. Nachdem er jeden meiner Beitrage entweder nach seiner Auffassung um interpretiert hat oder einfach nicht verstehen wollte, habe ich aufgegeben und ihn auf meine Ignorier-Liste gesetzt.

      Beste Grüße
      Christian
    1. Avatar von Robbie
      Robbie -
      Ist natürlich auch eine Möglichkeit. Aber solche haben z. B. Gäste nicht. Und auch für mich ist solches nicht eine Lösung eines Problems.
    1. Avatar von reisender1967
      reisender1967 -
      Hallo,

      die Lösung sicher nicht, aber ich habe einfach keine Lust mich mit jemanden rumzuärgern, der nur seine Meinung gelten lässt, Dinge von anderen fordert die er selber nicht beibringt und Argumente entweder nicht versteht oder bewusst nicht verstehen will wenn sie nicht mit seiner Meinung übereinstimmen.
      Dafür ist mir meine Zeit zu schade und deshalb wird er von mir ignoriert.

      Beste Grüße
      Christian
    1. Avatar von Robbie
      Robbie -
      Da kann ich Dich gut verstehen.
    1. Avatar von Dirk
      Dirk -
      Zum Glück bin ich als jahrelanger Anwender einigermaßen versiert, ganz ehrlich.

      Ich habe einen Laptop, auf dem ursprünglich Windows 8 Home installiert war. Ich selbst habe mir dann die Pro-Version von Windows 8 gekauft und die bis letzte Woche gefahren.

      Von Update-Installationen halte ich nix, somit habe ich mir eine GenuineTicket.xml mit Hilfe des Windows 10 Datenträgers erstellt und diese gut gesichert, vor dem Windows 10 Install.

      Anschließend habe ich meinen USB-Stick für die UEFI Installation vorbereitet und installiere daraufhin Windows 10. Das Setup liest leider den im BIOS hinterlegten Schlüssel der ehem. Windows 8 Home und installiert daraufhin die Home-Version. Wie komme ich nun wieder zu Pro?

      Ich wusste mir zu helfen. Ich öffnete die install.wim und entfernte daraus das Home Image, so dass er nur die Möglichkeit hatte die Pro aufzuspielen. Anschließend die GenuineTicket.xml eingespielt, neu gestartet und aktiviert war das System.

      Ist das etwa anwenderfreundlich? Der normale Nutzer bekommt ja noch nichtmal ein ordentliches Installationsmedium mit WIM-Dateien, sondern erhält so einen Mist mit dem Media-Creation-Tool. Ich hatte die Orginal-Images mit nem alten XP-Rechner besorgt. Außerdem weiss mit Sicherheit nicht jeder, mit welchen Tools man diese WIM-Images bearbeiten kann.
    1. Avatar von runit
      runit -
      Das hättest Du über die simple Menüführung einfacher haben können:

      Anhang 4479

      Anhang 4478
    1. Avatar von Jogi
      Jogi -
      So viel dazu: Zum Glück bin ich als jahrelanger Anwender einigermaßen versiert, ganz ehrlich.
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Es ist ja nicht so, dass es in Windows nur eine einzige Möglichkeit zur nachträglichen Aktivierung der höheren Version gäbe: Windows 10 ist nicht aktiviert (nach einem Upgrade von Windows 7 oder 8/8.1). Die funktioniert nämlich auch in so einem Fall.
    1. Avatar von Dirk
      Dirk -
      Also hätte ich den ProductKey von 8.1 Pro da eingeben können und hätte dann Win 10 Pro bekommen? Gut, von mir aus. So deutlich steht das da halt nicht.
      Unter ner CleanInstall verstehe ich halt, dass er direkt Pro aufspielt und nicht zuerst Home und dann etliche Daten nachinstalliert. Und das ist mir ja gelungen.
      Ich bin halt schon der Meinung, dass MS uns immer nen Haufen Mist andrehen will, der auch deutlich einfacher zu händeln wäre. Siehe Beschaffung der Installationsdateien.
    1. Avatar von Byte Guru
      Byte Guru -
      Stimme da mit Dirk in allen Punkten voll zu jedoch brauchte ich weder die gespeicherte XML Datei noch sonst irgend etwas was mich sehr stutzig machte. Auch bei mir nach dem November Update erst mal der ganze PC versaut.
      Über UEFI Bios gebootet und Systemplatte C:\ war nur noch sehr wenig vorhanden.
      Mit "BCDEDIT" in der Eingabeaufforderung nachgeschaut und siehe da das ganze System war Virtuell und der Bootloader startete von der PCIe Graphikkarte. Warum ich weis es bis heute nicht.

      Also mit der ISO von Windows 10 Pro November Update einen USB Stick mit dem Tool RUFUS erstellt und das ganze System im Clean Install neu aufgesetzt.

      Platte C:\ komplett platt gemacht danach neu installiert. Bei der Frage nach dem Produkt Key damit geantwortet das ich keinen besitze. Installation geht allerdings ganz normal weiter.

      Nach fertiger Installation mit der Systemsteuerung in das System geschaut und da stand "Windows ist nicht aktiviert".

      Jetzt wollte ich es mit dem Key von meinem Windows 8 Pro machen, aber ich musste erst noch die Key Karte holen ca: 3 min.

      Dann das fast unmögliche. Ich brauchte nichts tun den Windows 10 Pro hatte sich selbst aktiviert.

      Hat jemand ähnliche Sachen erlebt?
    1. Avatar von Robbie
      Robbie -
      Bei der ersten Installation von W10, z.B. beim Upgrade von einem aktivierten W7 oder W8.1 wird von deinem System ein Hashwert errechnet und an die MS Server übermittelt. Machst Du nun auf dem selben System einen Clean Install errechnet W10 erneut diesen Hashwert.
      Ist nun eine aktive Internet Verbindung vorhanden gleicht W10 den Wert mit dem hinterlegten ab und wenn Übereinstimmung dann automatische Aktivierung.
      Das ist alles
    1. Avatar von AVF
      AVF -
      @Dirk,
      warum hast Du denn nicht Deine HD mit diskpart und clean vor der Clean-Install platt gemacht und mit Deinem Pro-Schlüssel gleich die richtige Version installiert. Oder eine andere leere Platte benutzt, um zu testen ob Dir der "Mist" von MS überhaupt gefällt?

      So schwer ist das nun wirklich nicht für einen "Versierten", oder?
      Verstanden habe ich deshalb nicht, was Dein Post mit der Frage des Threads überhaupt zu tun hat.
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"