• Windows 10 via Desktop-Verknüpfung herunterfahren

    Wer Windows 10 herunterfahren möchte, dem stehen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung. Am einfachsten geht das allerdings mit einer entsprechenden Verknüpfung auf dem Desktop. Wie ihr euch im Windows 10 solch eine Desktop-Verknüpfung erstellt, möchte ich euch in diesem Praxis-Tipp zeigen




    Um Windows 10 herunterfahren zu können, muss man für gewöhnlich mehr als einen Klick ausführen, da man zuerst in das Startmenü und dort auf Beenden klicken muss. Wer Windows mittels einem Klick beenden möchte, kann sich eine Desktop-Verknüpfung mit dem entsprechenden "Shutdown-Befehl" erstellen. Dazu geht ihr folgendermaßen vor:



    erstellt als erstes mit Rechtsklick auf einen freien Bereich des Desktops eine neue Verknüpfung



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/3067-shutdown-1.jpg


    im sich daraufhin öffnenden Fenster gebt ihr folgenden Befehl ein: "shutdown.exe /s /t 0" und klickt auf "Weiter"



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/3069-shutdown-3.jpg


    gebt im nächsten Fenster einen sinnvollen Namen wie zum Beispiel "Herunterfahren" für die Verknüpfung ein, falls euch gar nichts einfällt, könnt ihr natürlich auch "shutdown.exe" stehen lassen



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/3070-shutdown-4.jpg


    sobald die Verknüpfung mit dem von euch vergebenen Namen auf dem Desktop erscheint, ist diese auch schon einsatzbereit. Um die Verknüpfung auch noch ein wenig ansehnlich zu gestalten, besteht jetzt noch die Möglichkeit, dieser ein passendes Icon zu geben. Dazu klickt ihr die neu erstellte Verknüpfung mittels Rechtsklick an und wählt "Eigenschaften":





    Im darauffolgenden Fenster klickt ihr auf "Anderes Symbol..."



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/3071-shutdown-5.jpg


    wählt in dem sich jetzt öffnenden shell32-Ordner ein passendes Symbol aus, klickt anschließend auf "OK" und dann noch einmal auf "Übernehmen".



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/3072-shutdown-6.jpg


    Habt ihr alles richtig gemacht, sollte eure Shutdown-Verknüpfung folgendermaßen aussehen.





    Es gibt auch noch weitere Shutdown-Befehle, die ich euch allerdings in einem gesonderten Ratgeber näher bringen möchte.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10 via Desktop-Verknüpfung herunterfahren

    ?

    Meinung des Autors
    Wer sein Windows mit einem Klick herunterfahren oder auch neu starten möchte, kann dies über die Methode der Desktop-Verknüpfungen durchführen. Diese können wiederum in der Taskleiste platziert werden, wodurch auch Freunde eines aufgeräumten Desktops ihre Freude haben werden.Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Umfrage Monitor-Auflösung: Welche Auflösung hat euer aktueller Monitor?Microsoft Translator 10 "Beta" ist für Windows 10 erhältlich »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10 via Desktop-Verknüpfung herunterfahren

    Windows 10 on ARM: Updatezyklen im Vergleich zur x86-Version laut Microsoft absolut identisch
    Das für Ende diesen Jahres seitens Microsoft angekündigte Windows 10 on ARM hat im Rahmen der Qualcomm-Hausmesse 4G/5G Summit in Hong Kong... mehr
    Windows 10 Fall Creators Update: Verteilung ab heute - die wichtigsten Neuheiten
    Microsoft will in Zukunft gleich zwei große Funktionsupdates pro Jahr verteilen. Das sogenannte Fall Creators Update mit zahlreichen neuen... mehr
    Windows 10 Fall Creators Update - neues Fluent Design (Project: Neon) im Video vorgestellt
    Obwohl einige übereifrige Nutzer oder auch Windows Insider ihr Windows 10 schon manuell auf das Fall Creators Update (1709) umgestellt... mehr
    Windows 10 Fall Creators Update: so lässt sich die Transparenz des Fluent Design aktivieren/deaktivieren
    Mit seinem ab morgen auszurollenden Fall Creators Update wird Microsoft auch das Fluent Design offiziell einführen, mit welchem nun auch... mehr
    Patch-Dienstag bringt Windows 10 Build 15063.674 auf Desktop PCs und mobile Geräte
    Aktuell verteilt Microsoft das kumulative Update mit der Buildnummer 15063.674 für Desktop Rechner und mobile Geräte mit Windows 10 Version... mehr

    Windows 10 via Desktop-Verknüpfung herunterfahren

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von goetheanum
      goetheanum -
      hi,

      ne ne so kommst du mir nicht aus der nummer raus

      wir sind doch nicht in der Steinzeit....sondern in Win10.......

      ich will wissen wie ich so eine funktion erstelle die per cortana heruntergefahren werden kann, ebenso das rebooten.

      mein cortana kann sie jedenfalls so nicht öffnen,auch wenn ich sie ans startmenü hänge. ....

      Das wäre eine echte Bereicherung Steuerbefehle so zu erstellen die cortana nicht hat.

      Manchmal streikt maus u keybord und Sprachsteuerung wäre eine zusätzliche option ...


      UPDATE: nach einigem googeln bin ich auf ne lösung gestossen:

      C:/ programdata/Microsoft/Windows/Startmenü/Programme......

      da hinein kopiert ihr das erstellte desktopicon wies obeneingangs im Hauptartikel beschrieben ist.
      ich habs mit herunterfahren bezeichnet.

      Dann "öffne herunterfahren" und schwupp, der PC fährt runter. so gefällt mir cortana und win 10

      Das gleiche gilt für neustart:

      eine Verknüpfung erstellen und " %windir%\system32\shutdown.exe /r /t 0 " (ohne")
      eingeben und zb. mit Neustart bezeichen. dann die Verknüpfung kopieren und in denselben ordner wie oben beschrieben...
      dann "öffne neustart" und ihr habt nen reboot

      über diese umwege könnt ihr 2 wichtige Befehle für Cortana erstellen die sie offenbar von haus aus nicht kann.

      Bei mir klappen beide oben beschriebenen Funktionen.

      Da ich aber auch nur ein Noob bin: quelle für den neustarticon: deskmodder.de

      auch ein blindes huhn.....
    1. Avatar von Gast
      Gast -
      Das muss man euch lassen - hier bekommt man wirklich tolle Tipps.
      Und so sinnvoll.
      Ich dachte, das Sommerloch wäre vorbei ...
    1. Avatar von maniacu22
      maniacu22 -
      Zitat Zitat von goetheanum Beitrag anzeigen
      UPDATE: nach einigem googeln bin ich auf ne lösung gestossen:

      C:/ programdata/Microsoft/Windows/Startmenü/Programme......

      da hinein kopiert ihr das erstellte desktopicon wies obeneingangs im Hauptartikel beschrieben ist.
      ich habs mit herunterfahren bezeichnet.

      Dann "öffne herunterfahren" und schwupp, der PC fährt runter. so gefällt mir cortana und win 10
      Es ist doch toll, wenn User selber mal mitdenken und herumprobieren. Was die Geschichte mit Cortana anbelangt, hast du von mir jemals einen Ratgeber, Praxistipp o.ä. über die Lady in blau gelesen? Nein? Warum ist das so?

      Es gibt eben auch Situationen bzw. Rechnerkonstellationen, bei denen Cortana eben nicht das macht, was sie soll. So ist es jedenfalls bei mir bzw. meinem Rechner. Cortana spielt mir kein Lied, wenn ich sie darum bitte, sie spricht nicht mit mir, sagt mir auch nicht, wie das Wetter ist, erinnert mich nicht an festgelegte Termine usw. usw.

      Wenn ich hier Praxistipps veröffentliche, dann nur solche, die ich reproduzieren kann und auch weiß, dass sie funktionieren und auch in solchen Fällen heißt das noch lange nicht, dass diese dann auf jedem Windows 10 Desktop-PC oder Laptop gleichermaßen funktionieren müssen. Hierzu benötigt Microsoft unbedingt noch diverse Patches und Updates, welche allerdings nicht kommen werden, wenn jeder wegen dem "Datenschutz" rumheult und den Rechner dicht macht. Wie du siehst, ein Teufelskreis
    1. Avatar von wolf66
      wolf66 -
      Dafür gibt es auch ein kleines Tool für die Taskleiste mit Funktionen, die wohl jedem ausreichen.
      NPowerTray-1.6.3.0.zip - 84.5 KB

      Anhang 3078 Anhang 3079 Anhang 3080
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Und hier: Anhang 3085 sämtliche Möglichkeiten für Shutdown als fertige Verknüpfungen. Die muss man nur noch herunterladen, in einen beliebigen Ordner entpacken und dann ins Startmenü oder die Taskleiste verknüpfen.
    1. Avatar von sonnschein
      sonnschein -
      Dank Servicetasten nutze ich es nicht an meinem win10 Rechner, aber geht eigentlich unter win10 noch der gute alte [alt+F4] Griff?
      Den nutze ich sehr intensiv an meinen Arbeitsrechner. klack - klack - klack und zu sind alle Programme und wenn man noch mal [alt+F4] betätigt, kann man den Rechner mit Enter herunterfahren.
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Alt+F4 geht natürlich noch. Ich hab mir auch ne Taste der Tastatur mit dem Ruhezustand belegt - da reicht ein Tippen und der Rechner geht schlafen.
    1. Avatar von Copy-Item
      Copy-Item -
      Der Vollständigkeit halber: Mittels Cmdlets der PowerShell kann Windows natürlich auch heruntergefahren bzw. neu gestartet werden. Dort hat man auch viele Möglichkeiten per Remote.

      Herunterfahren:
      Code:
      Stop-Computer
      Neustart:
      Code:
      Restart-Computer
    1. Avatar von MS-Sklave
      MS-Sklave -
      @maniacu22

      "..... Cortana spricht nicht mit mir ....."

      Vielleicht ist sie ja sehr wählerisch und spricht nicht mit jedem .....
      Oder ihr Papa hat ihr gesagt: Tochter, lass dich nicht von jedem dahergelaufenem Typen anquatschen .....
      Oder .....
      Oder .....
      Oder .....

      Oder Du bist schlicht und einfach nicht ihr Typ!

      Find Dich einfach damit ab, es gibt auch noch andere hübsche Töchter .....
    1. Avatar von goetheanum
      goetheanum -
      Zitat Zitat von MS-Sklave Beitrag anzeigen
      @maniacu22

      "..... Cortana spricht nicht mit mir ....."

      Vielleicht ist sie ja sehr wählerisch und spricht nicht mit jedem .....
      Oder ihr Papa hat ihr gesagt: Tochter, lass dich nicht von jedem dahergelaufenem Typen anquatschen .....
      Oder .....
      Oder .....
      Oder .....

      Oder Du bist schlicht und einfach nicht ihr Typ!

      Find Dich einfach damit ab, es gibt auch noch andere hübsche Töchter .....
      sehr erschöpfender Beitrag der bei der Suche nach Problemen mit Cortana unbedingt in die FAQ aufgenommen werden sollte....

      zur Sache: vlt mal nachsehen ob windows search in den Diensten deaktiviert ist....

      WICHTIG: Cortana und Suche

      zum Thema: ich habe einige Funktionen mehr als nur Herunterfahren als Verknüpfung erstellt und kann mit Cortana zB auch Neustart, Datenträgerbereinigung, Problembehandlung
      aufrufen. auch godmode.
      Für manche scheint Cortana nur ne Spielerei zu sein, für mich ist es Zukunft. Dummerweise hat MS mit blödem Smalltalk statt nützlicher Befehlssteuerung selbst dafür gesorgt das Cortana und der normalen Spracherkennung sowenig Bedeutung beigemessen wird. Es ist ein Fehler sich nur dem User von heute zuzuwenden und den User von morgen aussen vor zu lassen....
    1. Avatar von amigafriend
      amigafriend -
      Na ja, bei MIR hat es nicht geklappt...
    1. Avatar von dortel
      dortel -
      Vielen Dank für die interessanten Tipps. Gerne wüsste ich, wie man den PC in "Energiesparen" oder "Standby" mit einer Verknüpfung auf dem Desktop fahren kann. Gibt es eine, die genauso bei Win 7 funktioniert?
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Dafür gibts den Befehl: rundll32.exe powrprof.dll,SetSuspendState. Auch der kann per Verknüpfung ausgelöst werden.
    1. Avatar von MS-Sklave
      MS-Sklave -
      @goetheanum

      Zitat "sehr erschöpfender Beitrag der bei der Suche nach Problemen mit Cortana unbedingt in die FAQ aufgenommen werden sollte"

      'tschuldigung! Mir war nicht bekannt, dass in diesem Forum Humor verboten ist.
      Steht jedenfalls nichts darüber in den Foren-Regeln.

      Übrigens: Von zu viel Verbissenheit bekommt man sehr leicht Zahnschäden .....
    1. Avatar von goetheanum
      goetheanum -
      hier gehts nicht um humorverbot. Wenn es nur dabei belassen und zur Sache nichts beigetragen wird
      ist das Post daneben-meine Meinung....und ich habe nebenbei gesagt sehr viel humor. OT ende
    1. Avatar von dortel
      dortel -
      Zitat Zitat von areiland Beitrag anzeigen
      Dafür gibts den Befehl: rundll32.exe powrprof.dll,SetSuspendState. Auch der kann per Verknüpfung ausgelöst werden.
      Danke für den Hinweis. Das habe ich schon ausprobiert, man erreicht dadurch aber nur den "Ruhezustand", aber nicht den "Standby" oder "Energiesparen". Im Startmenü gibt es diesen Befehl als auswählbare Option bei "Herunterfahren". Die Befehlskette dafür kenne ich aber leider nicht.
    1. Avatar von MS-Sklave
      MS-Sklave -
      @goetheanum

      Zitat "..... ich habe nebenbei gesagt sehr viel humor ....."

      ..... das merkt man .....
    1. Avatar von htpo
      htpo -
      Hallo, ich finde die Tipps hier wirklich Klasse! Bevor ich auf Windows 10 umsteige werde ich erst mal alle Infos hier aufsaugen! Und natürlich was am wichtigsten ist Datensicherungen machen. Also vielen Dank für eure Mühe und die prima Tipps! Gruß Heinz
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"