• Windows 10 Zwangs-Download für Win 7 oder Win 8.x - so kann es verhindert werden

    Bereits Ende letzter Woche haben wir darüber berichtet, dass Nutzer von Windows 7 oder Windows 8.1 ohne Nachfrage die Installationsdateien von Windows 10 "aufgebrummt" bekommen, auch wenn diese die Frage nach dem Windows-10-Upgrade nicht bestätigt haben. Ein Registry-Eintrag verhindert, dass zukünftig Upgrade-Dateien automatisch downgeloaded werden können



    https://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/2989-windows-modifikation.jpg


    Am Freitag letzter Woche haben wir bereits darüber berichtet, dass Microsoft den Download für die Installationsdateien von Windows 10 anstößt, auch wenn vom jeweiligen Windows 7 oder auch Windows-8.1-User gar keine Bestätigung zum Upgrade auf Windows 10 gegeben worden ist.


    Der Konzern aus Redmond hat bereits sein Wissen darüber bekundet und erklärt den automatischen Download damit, dass den Anwendern dadurch der Wechsel auf das neue Betriebssystem erleichtert werden soll. Allerdings lässt sich der der Download der Dateien nicht von Hause aus unterbinden, wodurch es Nutzern einer Volumen-Internet-Flat oder auch Nutzer mit wenig freien Systemspeicher schon nahe an den Nervenzusammenbruch bringen kann.


    Die Kollegen von SemperVideo haben jetzt auf ihrem YouTube-Channel eine Anleitung veröffentlicht, wie ihr den Zwangs-Download unterbinden könnt. Hierzu wird in der Registry unter HKEY_LOCAL_MACHINE \ SOFTWARE \ Policies \ Microsoft \ Windows \ WindowsUpdate der Schlüssel DisableOSUpgrade angelegt und dessen Wert auf 1 gesetzt





    Solltet ihr euch nicht an die Änderung der Registry herantrauen, könnt ihr über den folgenden Link eine ausführbare Zip-Datei downloaden, welche die Upgrade-Funktion ebenfalls deaktivieren kann.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10 Zwangs-Download für Win 7 oder Win 8.x - so kann es verhindert werden

    ?

    Meinung des Autors
    Wie heißt es oftmals so schön? "Wenn du möchtest, das etwas richtig gemacht wird, mach es am besten selbst." Auch wenn in diesem Fall nur die Änderung eines Registry-Eintrags gemeint ist, über welchen zukünftig keine Upgrade-Dateien mehr geladen werden sollten. Schon erstaunlich, dass die Lösung doch mal so extrem simpel erscheint, was denkt ihr darüber?Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Windows 10: Media Center nachrüsten - so geht´sWindows 10: Classic Shell erlaubt transparente Taskbar und weitere Einstellungen »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10 Zwangs-Download für Win 7 oder Win 8.x - so kann es verhindert werden

    Windows 10 on ARM: Updatezyklen im Vergleich zur x86-Version laut Microsoft absolut identisch
    Das für Ende diesen Jahres seitens Microsoft angekündigte Windows 10 on ARM hat im Rahmen der Qualcomm-Hausmesse 4G/5G Summit in Hong Kong... mehr
    Windows 10 Fall Creators Update: Verteilung ab heute - die wichtigsten Neuheiten
    Microsoft will in Zukunft gleich zwei große Funktionsupdates pro Jahr verteilen. Das sogenannte Fall Creators Update mit zahlreichen neuen... mehr
    Age of Empires: Definite Edition kurz vor Release verschoben - UPDATE
    Die Veröffentlichung der Neuauflage des Echtzeitstrategie-Hits "Age of Empires", welche auf den 19. Oktober angesetzt gewesen ist,wurde... mehr
    WLAN: Forscher finden schwerwiegenden Fehler in bisher sicherer WPA2-Verschlüsselung - UPDATE
    WLAN-Router mit einer Verschlüsselung nach WAP2-Protokoll gehören seit mehr als 10 Jahren zu den sichersten ihrer Art. Vor nicht all zu... mehr
    Windows 10 Fall Creators Update - neues Fluent Design (Project: Neon) im Video vorgestellt
    Obwohl einige übereifrige Nutzer oder auch Windows Insider ihr Windows 10 schon manuell auf das Fall Creators Update (1709) umgestellt... mehr

    Windows 10 Zwangs-Download für Win 7 oder Win 8.x - so kann es verhindert werden

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von Gast
      Gast -
      Moin, jetzt bin ich aber ganz durch einander.
      Wie ist es denn gedacht mit den Zip-Dateien.
      Zwangsdownload Einschalten
      Zwangsdownload Ausschalten.
      Welches nehme ich, wenn ich kein Windows 10 haben möchte.
    1. Avatar von KPK
      KPK -
      Im letzten Satz Eures Artikels muss es lauten "..., welche die Upgrade-Funktion ebenfalls ...", denn es werden mit dem Registry-Eintrag ja nicht die Update-Funktionen deaktiviert , sondern nur das Downloaden der Upgrade-.Dateien auf Win 10.
    1. Avatar von Auch Gast
      Auch Gast -
      Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
      Moin, jetzt bin ich aber ganz durch einander.
      Wie ist es denn gedacht mit den Zip-Dateien.
      Zwangsdownload Einschalten
      Zwangsdownload Ausschalten.
      Welches nehme ich, wenn ich kein Windows 10 haben möchte.
      Richtig lesen:
      Die .reg-Datei heisst nicht "Ausschalten", sondern Abschalten.
      Also ist die die richtige ...
    1. Avatar von Robbie
      Robbie -
      Hm, und wenn man den Unterordner "WindowsUpdate" nicht vorliegen hat? Muss man den wohl selber anlegen, oder?
    1. Avatar von bravolima
      bravolima -
      ich habe das mit der reg-Datei gemacht
      jetzt ist die frage wie kann man das Symbol in der talgliste weg bekommen das kommt immer wieder
      welche update muss ich runter werfen damit das auch weg ist !

      LG bravolima
    1. Avatar von g202e
      g202e -
      Das optionale Update KB3035583 muss deinstalliert werden und dann zukünftig AUSGEBLENDET werden.
      Unter c:\windows\system32\den Ordner GWX löschen; dann sollte Ruhe sein.
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"